Jana Zoepionierin baut Elektrocamper

Startbeitrag von Ralf Wagner am 03.02.2017 22:04

Jana "Zoepionierin" ist vielen von Ihrem Blog und electrify BW bekannt.

Sie hat ein Kickstarterprojekt gestartet um einen E-Camper zu bauen. Bei Kickstarter kann man das Projekt unterstützen.



[www.kickstarter.com]

Antworten:

Hallo

In Würzburg gibts bereits 2 VW Busse (Doppelkabine) mit E Antrieb.

Das Tüv Problem sollte also schon erledigt sein, leider sind die Teile ziemliche Schluckspechte unter 35kwh auf 100km geht nichts.

Gruß

Roman

von R.M - am 04.02.2017 19:49
Bei vielen Veranstaltungen - WAVE, eRuda und so sind elektrifizierte VW Busse gefahren.

Kollege Fleck, bekannter Umrüster, hat damit bei der WAVE im Orga-Team teilgenommen.

Und was ist im Andre Laukner aus Sachsen? Er hatte sogar eine Anhängerkupplung dran und konnte schwere Anhänger auch durch die Berge ziehen. Hier ein weiterer Bericht mit technischen Daten.

Gut, das sind alle moderne VW-Busse, keine alten Bullys.
Möchte bloss wissen, wo der uralte Bully von Kollege Sachse aus Spandau abgeblieben ist. War ein historisch interessantes Fahrzeug, noch orginal von VW gemacht und mit NiCd Akkus. Er ist in den 90er bei vielen Touren dabeigewesen. Wahrscheinlich gibts ihn nicht mehr, genau wie Kollege Sachse, der schon vor vielen Jahren gestorben ist.

Hier ein eher alter VW Bus aus der Schweiz. Aber das Projekt kennt Jana sicher gut, hat es ja selber bei goingelectric vorgestellt.

Gruss, RR
.. und wegen E-Camper: was ist mit Nissans eNV200? Den soll es auch als Camper geben. Würde wahrscheinlich billiger werden als ein Umrüsten eines Bullys plus Ausbau zum Camber. Na ja, ist aber kein Bully.

von Berlingo-98 - am 04.02.2017 21:52
Hallo

Die Zeag hat auch einen.

Abe was ich nicht versteh ist was das Projekt in Kickstarter soll, hier wird ja nur ein Einzelstück gebaut. Ohne richtigen Vorteil für die Unterstützer.

Wenn eine Bauanleitung mit TÜV gutachten dabei raus käme mit der man dann ohne großen Streß seinen eigenen bus umbauen könnte wäre das z.B. etwas.


Momentan werden Sachwerte angeboten die mich nicht vom Hocker hauen.

Bei Gero stehen z.B mehrere Fiat Elektrotransporter rum die man locker zum WOMO ausbauen könnte, die würden selbst bei Profi-Ausbau unter 20000 € bleiben.


Gruß

Roman

von R.M - am 05.02.2017 18:36
Zitat
R.M
Aber was ich nicht versteh ist was das Projekt in Kickstarter soll, hier wird ja nur ein Einzelstück gebaut. Ohne richtigen Vorteil für die Unterstützer.


So schön die Idee ist, so verstehe ich auch nicht, warum das von anderen finanziert werden sollte. Wenn ich mir einen TESLA S leisten würde, käme ich nie und nimmer auf die Idee, mir von der Gemeinschaft auch noch ein E-Camper finanzieren zu lassen. Selber kaufen und zahlen ist da eher angesagt.

Vielleicht den eigenen TESLA S mal vermieten? Da könnte was reinkommen. Auch als Hotelzimmer nur zum Übernachten. Ist keine neue Idee. Oder gleich selber im Tesla S unterwegs übernachten.

Gruss, RR

von Berlingo-98 - am 06.02.2017 14:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.