Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
BdasB

Ab April E.ON "Lade-Flatrate"

Startbeitrag von BdasB am 07.02.2017 10:54

[www.presseportal.de]
[www.emobilserver.de]
[www.stromauskunft.de]
[www.wallstreet-online.de]

Ab April 2017 können Privatkunden von E.ON mit einer Lade-Flatrate ihre Elektrofahrzeuge an rund 2.500 öffentlichen Ladepunkten in Deutschland aufladen.

Für Unternehmen und Kommunen bietet der Energieversorger verschiedene Ladelösungen an: von der Wallbox (z. B. für Parkhäuser) über klassische Ladesäulen bis hin zur innovativen Bildschirmladesäule.
Individuell zugeschnittene Service-Pakete mit Fördermittelberatung, Wartung und Betrieb der Ladeinfrastruktur runden das Angebot ab.

Passende Ökostrom-Tarife sollen allen Nutzergruppen auf Wunsch umweltfreundliches und günstiges Aufladen ermöglichen.

„Der Elektromobilität gehört die Zukunft“, sagt Robert Hienz, Geschäftsführer von E.ON Energie Deutschland. „Wir wollen mit unseren Lösungen Unternehmen, Kommunen und Privatkunden einen rundum sorglosen Service bieten und dazu beitragen, den Ausbau der Ladeinfrastruktur voranzutreiben.“

Ladenetz soll ausgebaut werden

Für Privatkunden bietet E.ON neben verschiedenen Wallbox-Modellen demnächst eine neue Lade-Flatrate an. Diese sorgt dafür, dass Fahrer von Elektrofahrzeugen nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs laden können: Rund 2.500 Ladestationen in Deutschland stehen den E.ON-Kunden dann zur Verfügung. „Dabei soll es aber nicht bleiben“, so Hienz. „Wir arbeiten mit Nachdruck daran, dieses Netz weiter auszubauen.“

Die Lade-Flatrate können auch Privatleute nutzen, die keine Wallbox von E.ON haben.
Umgekehrt kann die Wallbox auch ohne Lade-Flatrate gekauft werden.

... LEIDER NULL INFO zu dieser " Lade-Flatrate " ...

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.