Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Bernd Schlueter, el El

Norwegen ist schon 5 Jahre weiter

Startbeitrag von Ralf Wagner am 08.03.2017 21:51

Wie schnell es gehen kann sieht man in Norwegen. 18% der Neuzulassungen im Januar waren Elektrofahrzeuge, 34% Hybride, macht in Summe über 50%!
rw


[ecomento.tv]

Antworten:

sind das immer noch jene, welche die deutsche Statistik schönen?
zB Mangels Nachfrage wurden 2015 etwa 91 Prozent der Elektro-Soul auf deutsche Händler zugelassen

von el El - am 10.03.2017 04:26
Politiker kaufen Umweltschutz
Norwegen ist, ganz ohne Zweifel, vorbildlich in Bezug auf Umweltschutz. Allah, er heißt dort Thor, bescherte dem Land 100% abgasfreie Energie, im Übermaß.
Was wirklich noch fehlt, ist eigenständige Industrie, die dem Energieangebot angemessen ist. Immerhin produziert nun die von Ford abgekaufte Think-Produktionsstätte Fahrzeuge auch wieder für die USA.

Der Elektrosoul konnte nur den Kya-Flottenverbrauch verbessern, weil sie nun mit norwegischem Strom fahren und gleichzeitig zählen sie in voller Zahl für Deutschland, weil sie hierzulande die Erstzulassung erhielten.
Was alleine für die Politik zählt, ist die Anzahl der Elektroautos, gleich, wie die CO2-Bilanz dann wirklich aussieht. Elektroautos kann man kaufen. Ob man es auch schafft, in fünf Jahren den Energiemix an die guten Wünsche anzupassen?
82 Jahre sind vergangen, und die betreffenden Gesetze erhielten nur leichte Korrekturen in ihren Ausführungsbestimmungen.
Die wunden Punkte werden meist nicht einmal angesprochen und tunlichst verschwiegen. Ich wohne hier in der Abgasfahne meines eigenen Elektroautos. Obwohl, es ist tatsächlich möglich, dass dies in fünf Jahren anders ist: Wenn das geplante moderne Krefelder Heizkraftwerk, mit Gas betrieben, tatsächlich gebaut wird.
Zur Zeit laufen noch alle Umweltverbände und Grüne Sturm dagegen, weil es nämlich mit australischer und kanadischer Kohle betrieben werden soll.
Wir arbeiten im Moment daran, Kleinwasserkraftwerke im Wirkungsgrad zu verbessern. Die Aussichten, damit alleine den Energiehunger umweltverträglich zu stillen, erscheinen in Deutschland aussichtslos.
Im Gegenteil, Fische haben sich dagegen verbündet und drohen damit, diese ganz stillzulegen.

von Bernd Schlueter - am 10.03.2017 07:53
Hallo Bernd,
ich verstehe Deinen Beitrag wieder mal nicht. Mich zumindest interessiert auch nicht was vor 82 Jahren passierte. Es ging um Norwegen nicht Deutschland. Der verlinkte Artikel von Dir ist ein Jahr alt, das Privileg Busspuren zu benutzen ist mittlerweile gefallen.



Die Norweger sind in der glücklichen Lage, das Wasser an allen Stellen von den Bergen läuft und sie Energie im Überfluss haben. Die Norweger sind clever genug ihr Öl zu verkaufen und die eigene Mobilität zunehmend mit Strom aus Wasserkraft abzudecken.

Wie in meinem Norwegen Bericht zu lesen war, fahren die ersten Fähren auch rein elektrisch, sogar Kreuzfahrtschiffe fahren Hybrid und rein elektrisch in den Fjorden. Die Elektroautoquote in manchen Gegenden liegt gefühlt über 50% und man fühlt sich wie im Jahr 2025.

Ich finde es bewundernswert wie es funktioniert.

[ralfwagner.de]

Ralf

von Ralf Wagner - am 11.03.2017 12:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.