innogy(RWE) fährt künftig elektrisch

Startbeitrag von BdasB am 25.03.2017 20:52

[www.emobilitaetonline.de]
Vorstandsbeschluss: innogy fährt künftig elektrisch

... aus dem Pressetext ...

"Damit haben wir den Startschuss für das neue eMobility-Zeitalter bei innogy gegeben. Das ist ein starkes Signal an unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und an die Politik: Wir wollen als innogy beim Thema Elektromobilität nicht nur vorne mitfahren. Wir wollen der führende Lösungsanbieter in Europa und den USA werden. Wir stehen für Elektromobilität", so Peter Terium, Vorstandsvorsitzender der innogy SE. innogy betreibt aktuell mehr als 4.000 Ladepunkte in Deutschland und europaweit mehr als 5.400.

Antworten:

Zitat: "...oder Hybridmodell..."

Große Töne spucken, aber ...

von bm3 - am 26.03.2017 09:56
Ja den erneuerbaren Energien kann man nicht trauen !
Das Wissen wir doch alle, genauso wie seit Zeiten von GROWIAN Windkraft im Großmaß­s‍tab nicht funktioniert.

Wie also kann man Elektrofahrzeugen trauen, oder muß man dem Kunden zwischen den Zeilen die für die Politiker gedacht sind, das doch irgend wie mitteilen.
Politiker liest Elektro und klopft sich auf die Schulter.
Kunde der sich informiert ach das ist nur ein pseudo-Elektro....

Hm also trauen die ihren eigenen Versorgungssystem nicht ? Kann der sich fragen - Oder welchen eindeutige Signal will man den Leuten geben.

....

Gut gemacht LEute :spos:

von thegray - am 26.03.2017 13:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.