SÜDWEST MAIL in Ulm nun mit Paxter-EV unterwegs !

Startbeitrag von BdasB am 13.04.2017 08:02

[www.swp.de]
SÜDWEST MAIL in Ulm fährt mit Elektromobil


Elektromobil... PAXTER aus Norwegen ... das geht doch nicht (sowas wird bei deutschen Unis gerade erst entwickelt)

Er hat eine knuddelige Front, ist nur 2,32 Meter kurz und fährt superleise: Das neue E-Mobil der SÜDWEST MAIL hört auf den schönen Namen Paxster
und wird schon bald überall auf den Straßen Ulms zu sehen sein. „Wir können damit Zeitungen und Briefe bis zu einer Last von 200 Kilo ausliefern“,
wirbt Frank-Heiko Schmidt, Leiter der Transportlogistik. Zusteller können mit dem Flitzer, der bis zu Tempo 45 schafft, bis an die Briefkästen heranrollen
und so Zeitungen oder Briefe ausliefern. Da die Paxster-Chauffeure ohne Seitentüren und ohne Anschnallgurt unterwegs sind, müssen sie Helm tragen.
Während im Sommer frische Luft in die Kabine strömt, können an Wintertagen die beiden Lenkergriffe beheizt werden. Das ist ebenso Standard wie
Scheibenwischer samt Düse, schließlich wird der Paxster in Norwegen gebaut und ist winterfest.

Leiser 4-KW-Motor

Für den Paxster sprechen die vergleichsweise geringen Anschaffungskosten von rund 15 000 Euro, der umweltverträgliche, leise Antrieb des 4-KW-Motors
und die niedrigen Verbrauchskosten. „Abends stecken wir den Flitzer einfach in die 230-Volt-Steckdose“, so Logistiker Schmidt. Im Vergleich: Während ein
VW up auf 100 Kilometer rund 12 Euro kostet, kommt ein Paxster nur auf 2,25 Euro.

Künftig will die SÜDWEST MAIL damit dreifach punkten: Die Zusteller können Briefe und Zeitungen mit dem Paxster leichter von Haus zu Haus bringen, die Kunden
freuen sich über das hohe Umweltbewusstsein, und die Arbeitszeit der Zusteller kann reduziert werden. „Wir werden sicher in den kommenden Wochen und
Monaten weitere E-Mobile an den Start bringen“, ist Schmidt sicher.

+++


[www.handelsblatt.com]

Streetscooter der Post wird zum Verkaufsschlager
Geplant war der Streetscooter nur für den Eigenbedarf. Nun wird die Post damit zum größten E-Auto-Verkäufer in Deutschland – trotz der mageren Leistungswerte. Volkswagen hatte den Bau zuvor abgelehnt.
Das spartanische Fahrzeug, von dem die Deutsche Post seit 2015 insges. 2.600 Modelle...

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.