BUNDESTAG: fraktionsübergreifende Gruppe "ELEKTROMOBILISTEN"

Startbeitrag von BdasB am 22.05.2017 06:22

[www.energate-messenger.de]

"ELEKTROMOBILISTEN" IM BUNDESTAG FORMIEREN SICH

Auf ihrer ersten Sitzung am Abend des 18. Mai haben die Abgeordneten Hemmnisse sowie mögliche Lösungen für die noch immer stotternde Elektromobilität diskutiert, bestätigte ein Sprecher von Oliver Krischer, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag.

Die "Elektromobilisten" wollen praktische Erfahrungen austauschen und gemeinsam die E-Mobilität in Deutschland fördern.
Auch eine daraus resultierende interfraktionelle Gesetzesinitiative sei möglich. Allerdings wohl nicht mehr in den verbleibenden drei Sitzungswochen.

Hauptinitiatoren der neuen Bundestags-Gruppe sind neben
Oliver Krischer bisher
Helge Braun (CDU), Staatsminister bei der Bundeskanzlerin,
Ulrich Kelber (SPD), Parlamentarischer Staatssekretär und
Katja Keul (Grüne), Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion.

Sie alle fahren (teil-)elektrische Autos...

Von den Linken habe sich zunächst noch niemand gefunden.
Zur konstituierenden Sitzung selbst hätten mehr als 20 Anmeldungen von Bundestagsabgeordneten vorgelegen.

Nach einem erfolgreichen Auftakt werde sich die Gruppe künftig regelmäßig treffen und auf die Gesetzgebung einwirken, erläuterte Krischers Sprecher.
Krischer selbst begründet sein Engagement damit, dass Elektromobilität wichtig zum Erhalt von Industriearbeitsplätzen, zum Klimaschutz und für die Verkehrswende sei. Allerdings setze sich die Technologie nur langsam durch. Mit der neuen Plattform wollen die Initiatoren das ändern...

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.