Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
thegray, Bernd Schlueter, Michael Bosshard, Dineu, BdasB

Autoindustrie protestiert gegen Elektroautoquote in China

Startbeitrag von BdasB am 13.07.2017 22:56

[www.automobil-produktion.de]
Wirtschaftspolitik (Lobbyforderungen ...)

Geballter Protest gegen Elektroautoquote in China

Bei Autoherstellern wächst der Unmut über Chinas geplante Produktionsquote für E-Autos. Laut Wirtschaftswoch haben die weltweit vier größten Autoverbände in einem gemeinsamen "Brandbrief" an die chinesische Regierung Kritik an der Quote geübt.
Die vier großen Industrieverbände aus den USA, Europa, Japan und Südkorea forderten demnach grundlegende Änderungen und den Aufschub des neuen Gesetzes um mindestens ein bis drei Jahre. Die Forderungen der Zwangsregelung ab 2018 zu erfüllen, sei unmöglich.


[www.automobilwoche.de]
Brief an die chinesische Regierung:
Autoindustrie protestiert gegen Elektro-Quote


Die vier großen Industrieverbände ...



[www.automobilwoche.de]
Trendwende in China:

Ab 2019 werden billige Elektro-Autos abgelöst


Peking will den Markt für Elektro-Autos neu regeln. Das führt nicht nur zu Protest unter den Herstellern. Auch die Art der Fahrzeuge und die industriepolitische Landschaft wird sich durch die neue Gesetzgebung merklich verändern - so Experten.

Für die Zeit nach 2021, dem Jahr, in dem die Subventionen für reine Elektrofahrzeuge auslaufen, sieht Jochen Siebert, Inhaber der auf den chinesischen Markt spezialisierten Automotive-Beratung Jochen Siebert Consulting, eine Trendwende zugunsten der Plug-in-Hybride und der 48-Volt-Technologie in China.

... weiter bei: [www.automobilwoche.de]

Antworten:

Danke China. Es geht um die/unsere Gesundheit.

Das wird ein grosses Vakuum erzeugen, aber jemand wird in die Bresche springen und das liefern können was gefordert wird. Da bin ich mir sicher. Wetten wir?

von Michael Bosshard - am 14.07.2017 08:40
Sorry - die Wette hatte ich schon vor Jahren aufgemacht.

Obwohl als Spinner kritisiert - hat sich keiner als Gegenspieler gefunden.

von thegray - am 14.07.2017 21:26
Dann sind wir ja schon zwei Spinner. Wachstum 100% wow! :-)

von Michael Bosshard - am 15.07.2017 08:42
48Volt und Plug-in Hybride. Finde ich nicht schlecht, dass die Chinesen auf mich hören.
Die 10% Elektroautoquote ist auch nicht so schlecht, wie sie scheint.
Bei uns wird die Umstellung erzwungen und die Entwicklung kommt dann auch den Chinesen zugute. Elektroautos kann man sehr billig herstellen, nur die Batterien sind teuer und die kommen dann aus China. Ist auch einer meiner Träume, dass die Batterie- und Ladeeinheiten herausnehmbar sind und unabhängig vom Autoleben getauscht werden können.

Ein Wunsch, der wohl noch unerfüllt bleibt: Der herausnehmbare Koffer mit leisem Verbrennergenerator von 30% Wirkungsgrad und 20 kW Leistung, für den seriellen Plug-in-Hybrid. So etwas arbeitet vorteilhaft mit Lithium-Eisenphosphat.

Ich fühle mich schon als halber Chinese und spreche auch schon einige Worte, die über "Ni Hao" hinausgehen. Ta hao she, kann ich da nur sagen, das ist gut.

von Bernd Schlueter - am 15.07.2017 14:51
Zitat
Michael Boßhard
Dann sind wir ja schon zwei Spinner. Wachstum 100% wow! :-)


Und soll man jetzt mit dem gleichen Voting Wetten, ist ja langweilig - spinner

:rolleyes::D:o

Das es um den Standort und dessen Reputation geht - eigentlich wäre es ja zum Lachen - leider bekomme ich davon nur noch Depressionen.
Von soll viel geballter ... inKompetenz .

von thegray - am 16.07.2017 13:26
Die 48V Technologie finde ich super.

Wahrscheinlich nehmen sie aber Bleiakkus wie bei den Rollern - Reichweite ist fürs Pendeln ja nicht wichtig.

von Dineu - am 18.07.2017 17:31
Zitat
Dineu
Die 48V Technologie finde ich super.

Wahrscheinlich nehmen sie aber Bleiakkus wie bei den Rollern - Reichweite ist fürs Pendeln ja nicht wichtig.


Wie war meine Herleitung für "Bleianker" bei Begriffseinführung; Integrierter Diebstahlschutz im Sinne nicht weit aber tiefentladen.

In Kombination von Brennstoffzelle in dem Neuen BMW und MB Oberklasse die Gewähr das die Absatzzahlen im Nichtkaufgeschäft drastisch sinken, den für den Tief-Lader zu massig und die Gefahr zu groß das es beim erreichen der Deutsch-Polnischen oder Russischen Grenze doch jemand aufgewacht und aktiv wurde. Außerdem wären die Transfer-Routen mit H2-Tanke eingeschränkt also auch ohne Internet das Finden leichter - also der abhanden PKW :D nicht der Tanke :joke:

von thegray - am 19.07.2017 16:17
Blei ist out, auch für China. Blei ist ein Schwermetall. Wir benötigen Leichtmetalle.

von Bernd Schlueter - am 21.07.2017 09:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.