Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Bernd Schlueter, thegray

Daten Tesla Modell 3

Startbeitrag von Ralf Wagner am 29.07.2017 04:35

Aktuell wurden die ersten 30 Tesla Modell 3 übergeben und dabei die Daten vorgestellt

Bild Tesla Europe (Livestream)

Einstiegsmodell:

Preis 35.000 USD
Reichweite ca. 350 km (EPA)
0 - 100 km/h unter 6 Sekunden (0-60 mph 5,6 sec)
Vmax ca 208 km/h

Größte Ausführung

Preis 44.000 USD
Reichweite ca. 496 km (EPA)
0 - 100 km/h unter 5,3 Sekunden (0-60 mph 5,1 sec)
Vmax ca 224 km/h

Jedes Fahrzeug ist ausgestattet mit 8 Kameras, 12 Nahfeldsensoren, Einem Vorwärts Radarsystem

Geplant ist die Produktion bis Ende Jahr auf 5.000 Fahrzeuge / Woche hochzufahren. Elon Musk räumte gleich ein, dass ein fehlendes Teil der 10.000 Teile zu einem Stop der Produktion führen kann. 2/3 der Fahrzeugteile kommt aus den USA, 1/3 von ausserhalb. Die Produktion soll später bis auf 10.000 Fahrzeuge / Woche gesteigert werden. Elon Musk nannte es für den Anfang die "production hell".

Um die Fahrzeuge laden zu können ist eine Verdreifachung der Supercharger geplant bis Ende 2018.

Weitere Daten auch hier
[electrek.co]

Bilder und Fahrbericht
[www.motortrend.com]

Pressekit DE
[www.tesla.com]

Aus dem Pressekit:

Model 3 is a smaller, simpler and a more affordable electric car. Designed and built as the world’s first mass-market electric vehicle, it is a critical step in Tesla’s mission to accelerate the world’s transition to sustainable energy.

Like every Tesla vehicle, Model 3 combines range, performance, safety and technology. Intelligent design maximizes interior space to comfortably fit five adults and all of their gear. The high-efficiency powertrain provides zero to 60 mph acceleration in as little as 5.1 seconds.

Model 3 is designed to achieve the highest safety ratings in every category. Combined with 220* to 310 miles of range and a starting price of $35,000 before incentives, Model 3 is Tesla’s most affordable vehicle yet.

Model 3 is currently in production, and deliveries to employee reservation holders began on July 28, 2017 at the Tesla Factory in Fremont, CA. Reservations for Model 3 first opened on March 31, 2016 and remain available today.

* EPA estimated range
STANDARD EQUIPMENT

Price - $35,000

Standard Battery

Range: 220 miles (EPA estimated)
Supercharging rate: 130 miles of range per 30 minutes
Home charging rate: 30 miles of range per hour (240V outlet, 32A) > bei einphasigen Ladern, was in der EU kommt ist noch nicht definiert
Deliveries begin: Fall 2017

0-60 mph: 5.6 seconds
Top speed: 130 mph

Interieur

15” touchscreen display
Dual zone climate control system
FM/Internet streaming radio
Textile seating
Front center console with open storage and two USB ports

Comfort

Onboard maps and navigation
Wi-Fi and LTE internet connectivity
Keyless entry and remote climate control using the Tesla app
Spraakbediening
Bluetooth hands-free calling and media streaming
60/40 split folding rear seat to maximize cargo options
Back-up camera
Auto dimming rear-view mirror
One-touch power windows throughout
Power-adjustable side mirrors
12-volt power outlet

Sicherheit

Full LED exterior lighting
Eight cameras, forward radar and twelve ultrasonic sensors enabling active safety technologies including collision avoidance and automatic emergency braking
Six front row and two side curtain airbags
Three-point safety belts with belt-reminders for driver and four passengers
Two LATCH (Lower Anchors and Tethers for Children) attachments in second row
Elektronische stabiliteit en tractiecontrole
Four-wheel antilock disc brakes with electronic parking brake
Child safety locks
Antidiefstalalarm en blokkeersysteem
Controlesysteem voor de bandenspanning

Garantie

Vehicle: 4 year, 50,000 mile limited warranty
Battery warranty: 8 year, 100,000 mile (120,000 mile with Long Range Battery)

Optionen

Long Range Battery - $9,000

Range: 310 miles
Supercharging rate: 170 miles of range per 30 minutes
Home charging rate: 37 miles of range per hour (240V outlet, 40A) > bei einphasigen Ladern, was in der EU kommt ist noch nicht definiert
0-60 mph: 5.1 seconds
Top speed: 140 mph
Deliveries begin: July 2017

Paint

Solid Black: Standard
Midnight Silver Metallic: $1,000
Deep Blue Metallic: $1,000
Silver Metallic: $1,000
Pearl White Multi-Coat: $1,000
Red Multi-Coat: $1,000

Räder

18” Aero: Standard
19” Sport: $1,500

Premium Upgrades Package - $5,000
Upgraded interior with additional features and premium materials.

Premium heated seating and cabin materials throughout, including open pore wood décor and two rear USBs
12-way, power adjustable front seats, steering column and side mirrors, with custom driver profiles
Premium audio system with more power, tweeters, surround speakers and subwoofer
Tinted glass roof with ultraviolet and infrared protection
Auto dimming, power folding, heated side mirrors
LED fog lamps
Center console with covered storage and docking for two smartphones

Enhanced Autopilot - $5,000
Model 3 will match speed to traffic conditions, keep within a lane, automatically change lanes, transition from one freeway to another, exit the freeway and self-park at your destination.

Additional features will roll out over time through software updates.

Full Self-Driving Capability - $3,000 (requires Enhanced Autopilot)
In the future, Model 3 will be capable of conducting trips with no action required by the person in the driver’s seat.

This feature is dependent upon extensive software validation and regulatory approval, which may vary by jurisdiction.
VEHICLE SPECIFICATIONS

Dimensions & Weight

Length: 184.8”
Width: 72.8” (76.1” with mirrors folded)
Height: 56.8”
Wheelbase: 113.2”
Track (wheel center): 62.2” front and rear
Ground clearance: 5.5”
Head room, standard: 39.6” front row, 37.7” second row
Head room, glass roof: 40.3” front row, 37.7” second row
Leg room: 42.7” front row, 35.2” second row
Shoulder room: 56.3” front row, 54.0” second row
Hip room: 53.4” front row, 52.4” second row
Zitplaatsen: 5 volwassenen
Luggage capacity: 15 cubic feet
Curb weight:
3549 lbs. (Model 3)
3814 lbs. (Model 3 Long Range)
Weight distribution:
47% front, 53% rear (Model 3)
48% front, 52% rear (Model 3 Long Range)

Carrosserie

Hybrid steel/aluminum body
Drag coefficient of 0.23

Chassis

Double wishbone, virtual steer axis front suspension with coil over twin-tube shock absorbers and stabilizer bar
Independent multi-link rear suspension with twin-tube shock absorbers and stabilizer bar
Variable ratio, speed sensitive electronic power steering
Electromechanically boosted four wheel anti-lock disc brakes with electronic brake force distribution
18” Aero or 19” Sport wheels with all-season tires

Standard Accessories

240 V NEMA 14-50-adapter
120 V NEMA 5-15-adapter
J1772 adapter voor openbaar opladen
20 foot mobile connector with storage bag



Ralf Wagner

Antworten:

Vom Erfolg gejagt ;)

Ambitioniert vor allen was den Qualitätsstandard angeht.
Die Menge selbst - Läuft ertmal 1-2 Linien und es sind dann noch ausreichend Liquide Mittel zu akquirieren.
Dann ist durch Konzept Industrie 4.0 ein "Fingerstreich" die Stückzahl zu Multiplizieren. Wenn auch dieser Weg derzeit noch der mit Abstand teuerste in der Einrichtung und Errichtung ist. Minimales Personal notwendig, das was man braucht qualifiziert man selbst, ist Angelsachen-Markt sowieso usus.

Und was die Batterie Produktion angeht - wenn vom Erfolg überrollt, nun für Jeden Zellenlieferranten (da ist wieder das Standard-Rundzellenformat von Vorteil) wäre einen OEM Tatigkeit derzeit sowas wie ein Ritterschlag. Können die immer noch alternativ Quellen für bestimmte Linien aufmachen.


Auf der einen Seite geht es mir wie Extra Virgine runter, weil die anderen immer mehr Feuer bekommen. Auf der anderen Seite ist es wie Kali mit Saurem wenn ich an unseren Standort denke - den mal ehrlich auch wegen WHO ist mit Protektionismus nicht all zu viel zu retten.
Und nach Stuttgart 2018 wird der Dieselmarkt zwar langsam aber ganz ein schmählich eingehen, ADBlue hin oder her.
In Fachkreisen kreisen jetzt schon zahlen der letzten 12 Monate von Diesel Minus 5% bei einem Gewachsenen Markt von etwa Plus 5% Bei einem Marktdurchsatz von ~50 zu 50% macht das also irgend was um die 10% Minus ich bin kein Statistiker und kein Marketing-Fachman aber ich behaupte mal bei so eklatanten Entwicklungen braucht man keine magischen Worte und Glaskugel mehr und in der Marktentwicklung ist das was die letzten Paar Monate hochkocht ja im trägen Käuferverhalten noch nicht drin.

Und wenn dann noch wieder Endrohrmessungen eingeführt werden bei der ASU evtl. sogar verschärft PLUS KBA Zufallsauswahl mit Nachprüfungen (dürfen tun sie das ja schon immer ) und ich vermute wenigstens eine mobile Anlage für die Montage auf der Anhängerkupplung werden die sich angeschafft haben - jetzt.

Wird die Luft vor allen in den kleinen Klassen unter ~2 Liter für den Diesel eng.

von thegray - am 29.07.2017 06:09
Was ich nicht verstehe, Kameras und Radar sollen serienmäßig eingebaut sein? Das hätte doch nur Sinn, wenn da eine automatische Abstandskontrolle zum Vordermann eingebaut wäre? Dann könnte ich ja auch meine eigene automatische Steuerung einbauen?
Also, ich würde sagen, jetzt wird es wirklich interessant und statt eines Berlingos wäre das eine wirkliche Alternative für mich. Jetzt hätte ich nur noch einen Wunsch: einen leichten, kleinen Anhänger für besondere Fälle.
Wer weiß, ob, und bei welchen Elektroautos das möglich ist? Da käme dann das Elektrofahrrad und der Krempel fürs Camping hinein. Klar, auch mein gasbetriebener 36 PS-Notstromgeneratorf für die Sahara-Durchquerung, so lange nicht an jeder Palme eine Schukosteckdose lacht.
Wie ist das mit den Vorbestellzeiten? Man konnte die Kiste doch schon vor Jahren anzahlen?

Sehe gerade, jetzt geht es richtig los, der neue Sion aus München mit 250km Reichweite und bidirektionalem Lader, ein Start up, das sollte man unbedingt unterstützen. Ich bin hin-und hergerissen. Am besten gleich beide bestellen?
Die Verbrennermotorbauer wissen noch gar nicht, wie einfach und billig es ist, Elektroautos zu bauen, wenn die Zulieferindustrie in die Gänge kommt. Das kommt sie offensichtlich bereits. Ralf, hast Du eine Ahnung, ob an den wilden Versprechungen, dass auch in Europa Batterien gebaut werden sollen, ein Funken Wahrheit ist?

von Bernd Schlueter - am 30.07.2017 18:00
Hallo Bernd,

1. es gibt mehrere Elektrofahrzeuge an denen Anhänger möglich sind.
2. Abstandskontrolle zum Vordermann gibt es natürlich im Tesla und nein, wenn Du meinst dass Du eine eigene Steuerung an ein modernes Fahrzeug bauen kannst, das geht nicht. Nimm ein city el das ist open source, da darfst Du basteln.
3. Deutschland ist im Rückstand zumindest mal optisch und die Autoindustrie im Tal der Tränen wie sie es noch nie war. Konkrete Entscheidungen um aus diesem Tief rauszukommen, wären jetzt angesagt.

von Ralf Wagner - am 30.07.2017 21:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.