Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, Dineu, BdasB

BYD will Batterie-(BAU)-Kapazität noch in 2017 fast verdreichfachen

Startbeitrag von BdasB am 13.08.2017 22:38

[www.automobil-produktion.de]
BYD will Batterie-Kapazität noch 2017 fast verdreichfachen

Der chinesische BYD-Konzern will die Batteriekapazität noch in diesem Jahr auf 20 Gigawattstunden (GWh) erhöhen und damit fast verdreifachen. Damit bereitet man sich auf eine stark steigende Nachfrage im Bereich der Elektromobilität vor.

Antworten:

BYD und CATL fertigen doch LiFePO4 mit grob geschätzten 100 Wh/kg, Tesla-Zellen haben doch die doppelte Engergiedichte. Sind die Chinesen so viel billiger, dass das Mehrgewicht nicht stört?

von Dineu - am 14.08.2017 19:12
Zitat
Dineu
BYD und CATL fertigen doch LiFePO4 mit grob geschätzten 100 Wh/kg, Tesla-Zellen haben doch die doppelte Engergiedichte. Sind die Chinesen so viel billiger, dass das Mehrgewicht nicht stört?


Die Chinesen haben keine westlichen Medien, Elon ist also dort nicht Messias
und so können die Chinesen das Systemgewicht ( mit Kühlung und Aufwand )
gegen das Akkugewicht rechnen

von Manfred aus ObB - am 14.08.2017 19:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.