Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, Emil, Berlingo-98, wolfgang dwuzet, Dineu, BdasB, p.hase, bm3

Neuvorstellung: Nissan Leaf 2

Startbeitrag von BdasB am 06.09.2017 06:32

[www.heise.de]
[www.focus.de]
[www.heise.de]
[www.autobild.de]
Vorstellung: Nissan Leaf 2

Der Nissan Leaf ist mit mehr als 270.000 Einheiten das weltweit meistverkaufte Elektroauto überhaupt. Die zweite Generation des Leaf kommt mit mehr Leistung und deutlich höherer Reichweite.

Antworten:

[www.stern.de]

Leseprobe aus dem Link

Beim Thema Tesla und dem Model 3 spielen die Medien verrückt.
Doch das meistverkaufte Elektroauto der Welt ist der Nissan Leaf –
die neue Generation überflügelt Vorgänger und Konkurrenz. Vor allem bei der Reichweite.


von Manfred aus ObB - am 06.09.2017 12:04
Es sieht schon etwas schöner aus als der Vorgänger und er scheint auch gewachsen zu sein. Die realistische Reichweite wird bei 300 km liegen.

Die Reichweite ist für die Kurzstrecke gut genug. Die Schwäche bleibt die Langstrecke. Die Weiterverwendung von Chademo als DC Lader ist ein Fehler. Damit kann man in einer halben Stunde bei Autobahngeschwindigkeit gerade 100 km Laden. Damit werden Strecken die über 300 km hinaus gehen zur Geduldsprobe.

von Emil - am 06.09.2017 16:57
Leaf 1:   30 kWh   250 km   12,0 kWh/100km   NEFZ
Leaf 1:                               16,5 kWh/100km   [www.spritmonitor.de]
Leaf 2:   40 kWh   378 km   10,6 kWh/100km   NEFZ
Leaf 2:   40 kWh   260 km   15,4 kWh/100km   EPA

Tesla Model 3 [de.wikipedia.org]
Leergewicht: 1610–1730 kg
Akku: 50 bis 75 kWh

Nissan Leaf ZE0 [de.wikipedia.org]
Leergewicht: 1520 kg
Akku: 24 kWh

Cw-Werte [rc.opelgt.org] :
  Nissan Leaf: 0,29 bis 0,32
  Tesla Model 3: 0,23

- Ohne Worte -

von Dineu - am 06.09.2017 18:27
mal so nebenbei gefragt,
warum muß so ein auto unbedingt 220 ps (oder waren´s 220kw:rolleyes: ) haben????

früher ging es auch mit 110ps zügig über die straße,
und wenn die leistung halbiert wäre sollte sich die reichweite doch vergrößern:confused: oder die ladezeit verkürzeln,:spos:

von wolfgang dwuzet - am 06.09.2017 20:12
Natürlich reicht auch weniger Leistung, und die Dauerleistung wird auch deutlich darunter liegen.

Man muss sich davon verabschieden wie beim Verbrenner anzunehmen dass mehr Spitzenleistung gleichzeitig auch mehr Verbrauch bedeutet. Elektromotoren sind je nach Bauart kurzzeitig stark überlastbar.

Der Verbrauch ist im Wesentlichen durch das Gewicht und den Luftwiderstand bestimmt.

von Emil - am 07.09.2017 05:24
Zitat
Emil
Natürlich reicht auch weniger Leistung, und die Dauerleistung wird auch deutlich darunter liegen.


Das Geschreibe soll genau die zukünftigen Eautokunden verwirren, die keine Ahnung davon haben, hier wo doch viel Altschreiber Pfleger und Heger von alten
Eautos sind ist das doch sehr Durchsichtig, das damit Platz auf den Straßen für Herrnfahrer gefordert, die Dauerleistung beim Eaute bestimmt die C-Rate beim Akku
will ich mit 220 km/h über die Autobahn über 200 Kilometer Brettern muß der Akku
100 kWh haben da ansonsten C-Rate größer 1 das ist dem Verbrenner Scheißegal der macht das auch mit einem 30 Liter Tank weil bis der letzte Tropfen aus dem Tank leißtet der Kolbenmotor wen gewollt volle Kanne, Ergo
ist der folgende Text

Zitat
Emil

Man muss sich davon verabschieden wie beim Verbrenner anzunehmen dass mehr Spitzenleistung gleichzeitig auch mehr Verbrauch bedeutet. Elektromotoren sind je nach Bauart kurzzeitig stark überlastbar.


Quark, weil nicht die Spitzenleistung des Emotors die Dauerleistung bestimmt
sondern die Dauerleistung, deshalb steht ja im Deutschen KFZsein des Teslas S
um 80 kW und Elon Quatscht von 100erten von PS und Jubel wie im Sportpalast

Zitat
Emil

Der Verbrauch ist im Wesentlichen durch das Gewicht und den Luftwiderstand bestimmt.


und je langsamer die Dauergeschwindigkeit um so weniger der Luftwiderstand
deshalb icht die Teslastratigie die Falsche im Endsieg im Kampf gegen den Klimawandel

von Manfred aus ObB - am 07.09.2017 06:34
Der neue Leaf ist (zum Glück) praktisch nicht größer geworden, er war vorher so groß wie der VW Golf und ist es jetzt auch noch. Über 2-3 cm irgendwo braucht man nicht zu sprechen. Es ist eine Unsitte dass Autos mit jeder Modellgeneration immer größer werden. Uns ist der Leaf eigentlich schon zu groß.
Eine Schönheit und gute Designer-Leistung ist allerdings der neue Leaf immer noch nicht. Bleibt zu hoffen dass wenigstens jetzt eine AHK machbar sein wird .

VG:

Klaus

von bm3 - am 07.09.2017 06:49
hy klaus,
MUSS DIR VOLLKOMMEN BEIPFLICHTEN!!!!:spos:

vergleicht man mal den ersten vw passat mit dem derzeitigen POLO
na wer is wohl größer und SCHWERER:rolleyes::eek::sneg:

und wir sind vor 15 jahren mit´m escort kombi zu fünft mit 100ps nach italien gekommen und haben dabei bestimmt weniger sprit verbraucht als wenn heutzutage 2 personen mit´m suv (also nicht im SUFF:joke: )
fahren

von wolfgang dwuzet - am 07.09.2017 07:46
Zitat
Manfred aus ObB
und je langsamer die Dauergeschwindigkeit um so weniger der Luftwiderstand
deshalb icht die Teslastratigie die Falsche im Endsieg im Kampf gegen den Klimawandel

Genau, und deshalb ist es gut, dass auch der Leaf 2 auf 144 km/h limitiert ist, obwohl er einen viel schlechteren cw-Wert hat, als ein Tesla. Und die Energie, die wegen dem hohen Luftwiderstand verloren ist, kann nicht wiedergewonnen werden (Ausrollen, Rekuperieren).

Die Masse ist schon lange kein Thema mehr. Alle Autos werden schwerer und kaum einer will Mopedautos (Leichtfahrzeuge) oder City el's fahren. Die Energie, die du in die Beschleunigung der Masse steckst, geht erst beim Bremsen verloren - also vorrausschauend fahren! (Klar steigt auch die Rollwiderstandskraft linear mit der Geschwindigkeit).

Andererseits kannst du hierzulande nichts verkaufen, wenn das Auto keine 5 Sterne mit Stahlbanzerung rundherum hat, 220 Muckies, in 2 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt und eine Reichweite wie ein Benziner hat - wobei ich einige Leute kenne, die immer nur 10 oder 20 Euro oder immer nur halb voll tanken (also alle 100 bis 300 km).

von Dineu - am 07.09.2017 11:21
und ich dachte zuerst das ist ein 2015er CIVIC? für mich ist nach 8 LEAF erstmal schluss mit nissan. natürlich schafft er 240-250km im sommer, aber für welchen preis? um das schwarze dach eines yaris oder mercedes zu haben?

mal sehen wann der 40er E-NV200 auf den markt kommt (frühjahr). anfang 2019 wirds dann wieder ein 60er LEAF, sofern er modern geworden ist.

von p.hase - am 09.09.2017 23:43
Zitat
Dineu
Genau, und deshalb ist es gut, dass auch der Leaf 2 auf 144 km/h limitiert ist, obwohl er einen viel schlechteren cw-Wert hat, als ein Tesla.


Meinst Du nicht dass man auch mit einem Tesla nur 144 km/h oder sogar langsamer fahren kann? :rolleyes:

von Emil - am 10.09.2017 05:04
Zitat
Emil


Meinst Du nicht dass man auch mit einem Tesla nur 144 km/h oder sogar langsamer fahren kann? :rolleyes:


Wenn ich auf die Eigenschaft Energie zu verbraten Bewußt verzichten möchte,
wieso sollt man dan soviel Geld ausgeben :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 10.09.2017 08:39
Zitat
Manfred aus ObB
Wenn ich auf die Eigenschaft Energie zu verbraten Bewußt verzichten möchte, wieso sollt man dan soviel Geld ausgeben


Danke, dass Du nur von Dir schreibst ("wenn ich.... und "wieso sollt man", also man als Abkürzung für manfred?!). Ist schon edel, wenn man auf das Energieverbraten bewußt verzichtet. Meine Hochachtung.
Aber mal ganz ehrlich und sowieso: Niemand fährt sein Auto immer am Limit. Und mancher hat ein schönes Luxusauto auch aus anderen Gründen und will gar nicht rasen.
Geld ausgeben darfst Du dafür, soviel oder wenig Du willst.:spos:
Da kann und will ich Dir nicht reinreden. Darf ich eigentlich nicht mal kommentieren.
Na ja, der neue Nissan Leaf 2 ist ja deutlich billiger als der von Dir vielgeschmähte Tesla, mußt also nicht so viel ausgeben. Und Energie verbraten liegt Dir ja sowieso nicht. Also doch ein ideales Auto für Dich.:cheers:

Zitat
Manfred aus ObB
Wenn es ein Porschefahrer wäre... weil Er dann ....

Mußte ich leider rausstreichen, weil es nix mit der Neuvorstellung des Nissan Leaf 2 zu tun hat und weil eine Frau sich beschwert hat. :sneg:
Du schreibst nur vom Fahrer und Er. Frauen einfach nicht zu erwähnen ist Frauendiskriminierung. Auch Frauen fahren Porsche.

Mit solarmobilen Grüßen, Roland :rp:

von Berlingo-98 - am 10.09.2017 13:35
Zitat
Berlingo-98

Zitat
Manfred aus ObB
Wenn es ein Porschefahrer wäre... weil Er dann ....

Mußte ich leider rausstreichen, weil es nix mit der Neuvorstellung des Nissan Leaf 2 zu tun hat und weil eine Frau sich beschwert hat. :sneg:
Du schreibst nur vom Fahrer und Er. Frauen einfach nicht zu erwähnen ist Frauendiskriminierung. Auch Frauen fahren Porsche.



Eine Frau möchte auch durch den Kauf eines Luxsusautos auch einen Größeren:confused:
na ja Du blickst da wohl besser durch :rolleyes:

Das mein volldurchblicker Roland ist Deine Meinung

Zitat
Berlingo-98
Aber mal ganz ehrlich und sowieso: Niemand fährt sein Auto immer am Limit.


Zeit ist Geld und wenn das Auto weniger Kostet beim Schnellfahren als meine Stunde
vor Ort, dann Fahr ich was Auto, Wetter und Verkehr hergibt, was bei meinen alten
Audi 100 Diesel Baujahr 1992 und 6 Ganggetriebe bedeutet um die 200 km/h rund
4000 Umdrehungen und etwa 9 Liter auf 100 Kilometer Durchschnitt so um 140 km/h
also des was der Nissan als Spitze. Natürlich hält das so ein Auto das nicht Ewig aus
meinen hat der TÜV mir von der Straße genommen nach 22 Jahren und über 500.000 Kilometer :o

von Manfred aus ObB - am 10.09.2017 14:23
Zitat
Manfred aus ObB
na ja Du blickst da wohl besser durch :rolleyes:
Das mein volldurchblicker Roland ist Deine Meinung

Zeit ist Geld und wenn das Auto weniger Kostet beim Schnellfahren als meine Stunde vor Ort, dann Fahr ich was Auto, Wetter und Verkehr hergibt....


Danke für Deine Selbstdarstellung. Natürlich hält das so ein Forum nicht ewig aus. Das ist selbst dann meine Meinung, wenn ich voll und durchblickend bin.

Denn es geht hier um die Neuvorstellung des Nissan Leaf 2.
Und nicht darum, was eines Deiner früheren Autos bei Wetter und Verkehr hergaben. Wen genau sollte das jetzt interessieren? Ich halte das auch nicht ewig aus.

Gruss, Roland
Dieses ist daher meine herzliche Bitte: Bleib beim Thema, vermeide persönliche Angriffe und verzichte auf Selbstdarstellung. Bitte bitte...

von Berlingo-98 - am 10.09.2017 15:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.