Klima- und Energiefonds Austria: "Faktencheck E-Mobilität"

Startbeitrag von BdasB am 08.09.2017 21:22

[www.oekonews.at]
Faktencheck E-Mobilität: E-Autos schonen Umwelt und Geldbörse
Die Expertinnen und Experten des Klima- und Energiefonds sowie des VCÖ haben die wichtigsten Fragestellungen einem kritischen Check unterzogen und aus Klimaschutz-, Wirtschafts- und Nutzerperspektive beleuchtet.

Ergebnis ist der "[Faktencheck E-Mobilität] (http://www.faktencheck-energiewende.at/)", der aktuelle Zahlen, Daten und Analysen kompakt zusammenfasst und gängige Mythen entkräftet. 


Weitere Informationen 

[Informationen zur Förderung von privaten E-PKWs] (https://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2017 /e-mobilitaet-fuer-private/) (im Rahmen des E-Mobilitätspaketes von Umwelt- und Verkehrsministerium) 

"move - Strom gibt Gas": [https://youtu.be/5drjp6LDRJw] (https://youtu.be/5drjp6LDRJw). Der rund 30minütige Film ist für die Zielgruppe "Jugendliche" und als Informationsmedium in Schulen produziert worden. Er zeigt, wie E-Mobilität funktioniert und welche Vorteile sie hat. Der Film wurde vom Klima- und Energiefonds unterstützt und wurde unter der Federführung der Bundesinitiative eMobility Austria und in Kooperation mit dem Verbund, Schrack Technik, KIA Österreich, ÖAMTC und AVL LIST erstellt.

Antworten:

Glückliches Austria

Leider ist der Mythos im nördlicheren Deutschland Realität.
Dabei würde die Energiemenge, die durch die Solardächer geerntet wird, weit mehr als ausreichen, um die gesamte Elektromobilität zu versorgen.
Unser Vermarktungs- und Gesetzsystem ist aber so gestrickt, dass, wenn immer es geht, zusätzlich die gleiche Menge fossile Energie erzeugt wird, während der Solar- und Windstrom in die Alumniumerzeugung verschoben wird. Die auf Veranlassung vor allem von Jürgen Trittin damals stillgelegten Stromvernichtungsanlagen sind nicht nur sämtliche wieder in Betrieb, sondern laufend wird hinzugebaut.
In Deutschland. Von wegen, Musterland.

Das Wechselspiel Umlage-angeblich freie Marktwirtschaft-Strombörse-Gesetzgebung wird von den meisten, auch Politikern, nicht verstanden.

von Bernd Schlueter - am 09.09.2017 03:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.