Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Manfred aus ObB, BdasB

Zweiter Förderaufruf für Ladeinfrastruktur läuft in DE

Startbeitrag von Ralf Wagner am 14.09.2017 21:46

Die Antragstellung ist in der Zeit vom 14.09.2017, 9:00 Uhr bis zum 30.10.2017, 16:00 Uhr über das Förderportal des Bundes easy-online möglich.

[www.now-gmbh.de]

Antworten:

Weiter Ladepunktfoerderung (100 Mio.)

[www.heise.de]

Dobrindt will Ladepunkte mit 100 Mio Euro fördern

Der derzeit amtierende Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat ein Förderprogramm angekündigt, mit dem die Attraktivität von Elektroautos gesteigert werden soll. Damit „bringen wir Ladesäulen in die Fläche und den Strom zu den E-Autos“, sagte er der Passauer Neuen Presse (Ausgabe vom 11. September 2017).

Unter Berufung auf dessen Ministerium schrieb die Zeitung, ab kommendem Donnerstag bis Ende Oktober könnten private Investoren, Städte und Gemeinden erneut Förderanträge für E-Ladestationen stellen.

Damit solle die Errichtung von bis zu 12.000 Normal- und 1000 Schnellladepunkten gefördert werden – mit rund 100 Millionen Euro. „Parallel treiben wir den Aufbau der Ladeinfrastruktur auf den Autobahnraststätten voran. Damit schaffen wir eine flächendeckende und bedarfsorientierte Ladeinfrastruktur für E-Autos in Deutschland“, sagte Dobrindt. 


+++


... dazu passend ...

... die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH koordiniert in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den Ausbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im Freistaat.

Mehrere Akteure engagieren sich bereits in Sachsen, zudem gibt es seit diesem Jahr ein Förderprogramm des BMVI, für das ab dem 14.09.2017 private Investoren, Städte und Gemeinden wieder Anträge stellen können. Um über den aktuellen Stand zu informieren und Ihnen die Möglichkeit zu geben, Partner für den Ausbau kennenzulernen, veranstaltet die SAENA in Kooperation mit der Handwerkskammer Chemnitz ein weiteres

 Informations- und Vernetzungstreffen Ladeinfrastrukturausbau Sachsen am Montag, 25.09.2017
bei der Handwerkskammer Chemnitz, Bildungs- und Technologiezentrum Limbacher Str. 195, 09116 Chemnitz.

Es werden Ergebnisse einer Ladeinfrastruktur-Bedarfsanalyse weitergegeben, der neue 2. Förderaufruf des BMVI durch die offizielle Programmbegleitung NOW vorgestellt und Praxiserfahrungen beim Aufbau berichtet. Zudem gibt es die Gelegenheit zur Vernetzung zwischen Interessenten für Ladeinfrastruktur und sächsischen Antragstellern.

 Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, bitte melden Sie daher pro Institution erst einmal nur eine(n) Teilnehmer(in) bis zum 17.09.2017 unter www.saena.de/aktuelles/veranstaltung.html?eid=445 an. Dort finden Sie auch das Programm.

Sächsische Akteure, die sich beim Ladeinfrastrukturausbau engagieren und sich präsentieren möchten, können pro Institution ein RollUp & Broschürenständer mitbringen. Da der Platz begrenzt ist, teilen Sie uns Ihr Interesse dazu ebenfalls bis zum 17.09.2017 mit (an petra.gloeer@saena.de). RollUps müssen am 25.09.2017 bereits bis 10:00 Uhr aufgebaut werden.

Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen!

von BdasB - am 11.09.2017 13:06
Zitat
Ralf Wagner


[www.now-gmbh.de]


NOW-GmbH steht für



von Manfred aus ObB - am 15.09.2017 07:27
Hier der Link zum Förderaufruf
[www.bav.bund.de]

Neu ist u.a.:
- DC Lader Leistung mindestens 150 kW
- DC Spannungsbereich bis 900V
- keine Förderung mehr von nicht permanent zugänglichen Stationen
- dynamischer Belegungsstatus muss einsehbar*


* zwischenzeitlich gibt es Stationen die eine Belegterkennung des Platzes haben, auch detektieren wenn ein Verbrenner dort steht

von Ralf Wagner - am 23.09.2017 20:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.