Tankstellen verschwinden..

Startbeitrag von Berlingo-98 am 03.10.2017 13:00

Bericht auf Focus money online vom 1.10.2017:

Elektroautos auf dem Vormarsch:
Branche vor dem Ende: Tankstellen verschwinden, weil sie kaum noch einer braucht


Aus dem Inhalt zitiert:
"Doch selbst ohne politischen Druck ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir die klassische Zapfsäule nicht mehr brauchen. Bis 2030 rechnet das Fraunhofer-Insitut laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) damit, dass 10 bis 15 Prozent der Autos auf deutschen Straßen kein Benzin mehr brauchen. Bis 2040 soll ihr Anteil dann auf 75 Prozent steigen - damit würden zwei Drittel aller Tankvorgänge entfallen."


Kommentar:
Die Sprittankstellen jetzt preisgünstig umrüsten.

... und hier kann man nachlesen, wer sowas macht und wie es geht.

Antworten:

Nein, wir werden in einem Tankstellenwald ohne Ende enden, wenn wir nicht eine bessere Lösung finden.
Leistungsfähige Tankstellen der Art von Super-Chademo sind unbedingt erforderlich. Aber den parkenden Verkehr müssen wir aus andere Weise bei Laune halten und über das Jahr relativ gleichmäßig verteilt, mit Energie versorgen. 200 bis 300 Watt durchschnittlich reichen vollständig, um dem Gros der Fahrzeuge genug Energie zu verschaffen, um 10.000 bis 15.000km zurückzulegen, ohne je eine Tankstelle zu sehen.
Am besten sind die Energiekosten pauschal mit der Kraftfahrzeugsteuer abgegolten.
Wer weiter fahren will, wird kein Problem haben, eine freie Schellladestation zu finden und Seilchenspringen müssen wir dann auch nicht erst lernen.

von Bernd Schlueter - am 06.10.2017 17:51
Zitat
Bernd Schlueter
Nein, wir werden in einem Tankstellenwald ohne Ende enden, wenn wir nicht eine bessere Lösung finden.


Nein nein, Tankstellen verschwinden. Gemeint sind Benzin oder Dieseltankstellen. Elektrofahrzeuge tanken nicht, sie laden. Sind also Ladesäulen. Und Ladesäulen sind die bessere Lösung. Natürlich noch besser die Heim-Ladestationen mit 2 oder 3,5 kW. Reicht zu Hause.

Natürlich, Dein Saxo und mein Berlingo tanken auch Benzin. Ein paar Liter pro Jahr für die Heizung. Aber das war hier nicht gemeint.

von Berlingo-98 - am 06.10.2017 20:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.