Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
thegray, Berlingo-98, Manfred aus ObB, Dineu, wolfgang dwuzet, BdasB, Bernd Schlueter

NEUER Akku von Toshiba: "6 Minuten laden für 320km"

Startbeitrag von BdasB am 06.10.2017 08:36

[www.heise.de]s-von-Toshiba-6-Minuten-laden-fuer-320-km-3850370.html
Akku für Elektroautos von Toshiba: 6 Minuten laden für 320 km


Die Anode besteht aus Titan-Nioboxid, sie weise die doppelte Kapazität wie heute sonst übliche Batterien auf ... schreibt Toshiba weiter.

Toshibas Prototyp mit 50 Ah soll nach über 5000 Ladezyklen noch ~ 90% seiner ursprünglichen Kapazität haben ...erscheinen sollen die neuen Akkus voraussichtlich 2019 ...


... oder so ...
[www.golem.de]
Wo die Probleme liegen, steht zwischen den Zeilen der Pressemeldung.
Zurzeit besteht die Technik aus einem kleinen Prototypen mit einer Kapazität von weniger als 100 Wattstunden, dessen Nachteile in der Pressemitteilung gut versteckt werden.

Antworten:

mehr zu den Hintergründen hier, also im elweb-iMiEV Forum.

von Berlingo-98 - am 06.10.2017 09:27
Zitat
Berlingo-98
mehr zu den Hintergründen hier, also im elweb-iMiEV Forum.


Dort ist mehr ein Link zu den Hintergründen in welchen dazu dieses Bild


Bildquelle und Text mit nach säkularen Weihnachtswünschen der Wirtschaft hier [www.process.vogel.de] zu Finden, noch eine Leseprobe daraus:

*[[i]size=x-large]Doppelte Anoden-Kapazität[/size]

Auf dieser Basis hat Toshiba ein werkseigenes Verfahren zur Synthese und zur Auflösung von Kristallen aus Titan-Nioboxid und zur effizienteren Speicherung von Lithium-Ionen in der Kristallstruktur entwickelt. Die Anode der Batterie, die durch diesen Ansatz realisiert wird, hat die doppelte Kapazität der Anode bei derzeitigen Lithium-Ionen-Batterien. „Dies ist keine allmähliche Verbesserung, sondern ein bahnbrechender Vorstoß, der einen signifikanten Unterschied bei der Reichweite und der Leistungsfähigkeit von Elektrofahrzeugen machen wird. Wir werden die Leistungsfähigkeit der Batterie fortlaufend verbessern und planen, die SCIB der nächsten Generation im Geschäftsjahr 2019 in die Praxis umzusetzen“, sagt Osamu Hori, Director of Corporate Research & Development Center bei Toshiba.[/i]*

klingt eben fast wie wenn Weihnachten und Ostern Zusammenfällt :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 06.10.2017 11:12
Hm - nun wird sicherlich noch andere Finden als Niob, wenn wir schon über potentiellen Mangel von Li reden möchten - dann brauchen wir von Niob dann wirklich nicht mehr zu reden.

von thegray - am 06.10.2017 12:38
Außer der Hülle beraubten chinesischen Kolibris und irreführend "keramisch" genannte Batterien haben die Deutschen anscheinend nichts am Lagerfeuer. Selbst die Deutsche Edison hat längst das Weite gesucht.
Von den berühmten Elweb-Laboratorien hat man auch nichts mehr gehört. Sayonara.

von Bernd Schlueter - am 06.10.2017 18:31
Zitat
Bernd Schlueter
Außer der Hülle beraubten chinesischen Kolibris und irreführend "keramisch" genannte Batterien haben die Deutschen anscheinend nichts am Lagerfeuer.


Ein echter Deutscher Akku wird mit Schwefel aus Braunkohle gemacht,
für den fleißigen Zensor hier, die Quelle aus Sachsen dazu,
verfaßt am Tag der Deutschen Einheit

[www.process.vogel.de]

Überschrift dort:

Energiespeicher der Zukunft
Forscher machen Fortschritte bei Entwicklung der Lithium-Schwefel-Batterie


Da die Japaner wenig zu Energiedichte Schreiben, noch etwas dazu und
Eiverbisch was steht da :eek:

Lösung hierfür können neuartige Lithium-Schwefel-Batterien sein,
bei denen zukünftig Energiedichten von bis zu 500 Wh/kg erwartet werden.


Hmmm mal sehen ob ich die Zukunft noch erleb :rolleyes:

Weil in der Pressemeldung [www.fep.fraunhofer.de] steht:



Im Mai 2017 ist das von der Fraunhofer-Gesellschaft geförderte Verbundprojekt LiScell erfolgreich beendet worden. Erforscht wurde die Lithium-Schwefel-Technologie, die mit geringen Materialkosten und hoher Energiedichte eine attraktive Energiespeicherlösung für die Mobilität der Zukunft sein könnte.

Liest sich so als ob Im Mai der Akku neben den Fördergeldern begraben :o

von Manfred aus ObB - am 06.10.2017 22:43

LiS nun Re: NEUER Akku von Toshiba: "6 Minuten laden für 320km"

Evtl hat Seven noch was dazu zu sagen.

Aber ich kann mich erinnern das die Ts/Winston-LEute vor Zwei Jahren in die Öffentlichkeit gingen und wenn ich nicht ganz falsch lag auch evtl. Daten zur ersten Marktvorstellung für kaufbare Produkte meldeten.

Das wurde dann innerhalb weniger Monate weniger bis "eingestammpft.

Nun kann man sich die Frage stellen ob :
a. sich zuviel versprochen hatten und die Serie noch lange nicht spruchreif.
b. die Lixx-Metallurgie mit Yttrium und Co. im Vergleich mehr Vorteile hatten als die eigenen Schwefel.
c. man gesehen hat das der Markt noch nicht groß genug ist um beide Produktlinien erfolgreich zu etablieren und man zu Lasten der eigenen einen "Kannibalismus-Effekt" vermeiden wollte.

die Schwefelgeschichte ganz schnell wieder von der Bildfläche verschwand und weder Preise;Termine noch Bestellungen gab.

Da auch noch kein andere Hersteller ...... haben die entweder Serienprobleme oder es gibt Marktabsprachen.
Wenn ersteres - dann würde ich was die ergebnisse der FH angeht keinen Pfiferling drauf geben.
DENN wir habe hier keine Produktionskompetenz - und dann muß erstmal der Wille da sein was Produzieren zu wollen.
Wenn dann Produktionskompetenz bei Standard -Lixx über 1-2-3 Jahre geschaffen wurde, sind die Forschungserfolge/Erkenntnisvorsprünge die jetzt evtl. bei dem LiS-Batts wie sie die FH existieren schon längst hinfällig.

Ich würde mir keinerlei Hoffnungen machen - das hierzulande da was draus geschaffen wird.

von thegray - am 07.10.2017 07:32

Re: LiS nun Re: NEUER Akku von Toshiba: "6 Minuten laden für 320km"

Zitat
thegray

Ich würde mir keinerlei Hoffnungen machen - das hierzulande da was draus geschaffen wird.


jaja "hierzulande" sowieso nicht,
deutschland hat viel zu lang den anschluß an die e-mobility verloren,
und pennt noch immer.....
und wenn deutschland aufwachen sollte (was ich für unwahrscheinlich halte) dann hat japan oder sonstwer schon was erfunden das min doppelt so gut doppelt so weit und HALB so teuer sein wird

von wolfgang dwuzet - am 07.10.2017 12:58

Re: LiS nun Re: NEUER Akku von Toshiba: "6 Minuten laden für 320km"

Nun auf jeden Fall Patente und Gebrauchsmu­s‍terschutz!
Da ist der Ofen dann minde­s‍tens genauso kalt.

Dann bleibt nur noch bei denen einzukaufen - Nur ein Beispiel welcher Markt ist größer Andorid oder Mac OS?

Samsung verdient an der Bauteillieferung für die Iphons wahrscheinlich mehr als an den eignen Android-Geräten.:eek:

Wenn das nicht ein gutes Zeichen für die zukünftige EV-Zulieferindustrie gesehen werden kann - also dort wo nicht Continental; Bosch usw. drauf steht sondern sowas in Richtung RedDragonPowerSnip Shenzen
:D:mad::rolleyes:

von thegray - am 07.10.2017 13:29

Re: LiS nun Re: NEUER Akku von Toshiba: "6 Minuten laden für 320km"

Zitat
thegray
Dann bleibt nur noch bei denen einzukaufen - Nur ein Beispiel welcher Markt ist größer Andorid oder Mac OS?
Samsung verdient an der Bauteillieferung für die Iphons wahrscheinlich mehr als an den eignen Android-Geräten.:eek:


So ganz genau verstehe ich nicht, was Du eigentlich sagen willst, aber hier (Android vs. iOS: Der große Vergleich) habe ich das nachgelesen:
"eine aktuelle Studie der Marktforscher von IDC sieht Android bei 85 Prozent, mit deutlichem Abstand gefolgt von iOS mit 12 Prozent. Die übrigen drei Prozent teilen sich Microsoft Windows Phone, Blackberry und andere."

Die Studie ist zwar von 2014, also knapp drei Jahre alt, aber so grundsätzlich haben sich die Marktanteile nicht verschoben. Oder weißt Du genauere Zahlen? Mehr interessiert mich allerdings, wieviele Akkus Samsung als Zulieferer an die Autoindustrie liefert und ob sie damit Geld verdienen.

von Berlingo-98 - am 08.10.2017 09:03

Re: LiS nun Re: NEUER Akku von Toshiba: "6 Minuten laden für 320km"

Wie der Folge nach Manfred; Bernd; Wolfgang...
In diesem Zwei ging es um Batterie deren Verfügbarkeit in der deutschen Industrie.

Zitat
So ganz genau verstehe ich nicht, was Du eigentlich sagen willst, aber hier (Android vs. iOS: Der große Vergleich) habe


Nun These auch in anderen Beiträgen ist, mit unter.
D-ist schon abgehängt
D-haben kein Produktionswissen
daraus ergibt sich Mittelfristig das sich andere Rechte sicheren ->Muster und Patente.

Zitat
sieht Android bei 85 Prozent, mit deutlichem Abstand gefolgt von iOS mit 12 Prozent. Die


Nun Bezug auf meine Einlassung Zitat: "Beispiel welcher Markt ist größer Andorid oder Mac OS?

Hat man ja die Antwort selber gegeben.

Nun kommt das witzige - nach Daten die ich kürzlich BTW auf geschnappt habe.
Anmerkung: Samsung ist ein ganz großer Bauteilliefernt für Iphone!

Verdienen die Samsung Töchter die Liefern - an jeden Iphone kräftig mit es wird von 130-180 Dollar gerechnet an JEDEN Iphone das Apple verkauft.

Ein paar sollten es noch nicht wissen, derzeit ist im Android-Smartphone Markt, Samsung selber ein großer Hecht. Bauen also auch ihre eigenen Teile in ihre Eigen Smartphone ein.
Und der Androidmarkt ist GROß und wird immer Größer - da ist es nur eine Frage der Zeit das 10% vom Androidmarkt mehr verkaufte Geräte sind als die ~12% Apple am gesamten Smartpone MArkt.

Soweit doch mit gekommen oder!

DAS WITZIGE das nach Ergebniszahlen der Insider, (trozudem) Samsung an einem eignen Android-Smartphone deutlich weniger Ergebnis hat - als wenn die die Teile an den Konkurrenten Apple für das dortige Iphone verkaufen.
DAZU zählen auch BMS und Batterien.

Ergo kurzfristig gedacht, verkaufe ich Teile an Apple verdiene mehr und habe weniger Arbeit und Risko :D

UPS

JETZT mal auf EV gedacht.

Wo liegt die Wertschöpfung?
Wenn ein Großer Teil davon in den Dingen steckt - die ein EV zum Verbrenner unterscheiden.
Darunter auch Batt und BMS.
Und die Industrie hierzulande ein halbes Jahrzent hinterherhinkt.
Und es würden mal Fahrzeuge gebaut ... also doch noch hier....
A:Wer liefert wahrscheinlich Teile ? (evtl. die die sich schon bewiesen haben)
B:Wo liegen dann die Umsätze und Gewinne(r); in D?
C: Und was machen die anderen hier -> zum Arbeiten umsiedeln.
Und wer bezahlt dann die Infrastruktur; Gesundheit und Rentenwesen des bitteren Restes.

ALSO mal ganz weiter Bogen gespannt -

Und jetzt kann man sich denken weshalb bei Politikern und Entscheidern wenig Interesse besteht dem Vorschub zu leisten - Und dann ist alles das was in der Vergangenheit passiert ist - (ich sage zu sowas Kreative Unfähigkeit ) nicht weiteres als die folgerichtigen Schlüsse für die, die nicht über die eigene Nasenspitze hinaus denken bzw. bis zu nächsten Vorstandssitzung/Wahl. Also Blockade/Selbestdemontage an allen Stellen als wenn man damit die BEwegung aufhalten könnte - nur kommt es am Ende nur noch Dicker wenn auch später.

UND dann kommt auch das zustande was grade in dem Panorama -Bericht von 5.10.2017 hochgekocht wurde.

Ich habe das einem "Unbeleckten Techniker" gezeigt weil die Kurzfassung erzählt er (er ein logisch denkendes Wesen und stattlicher Techniker) das nicht verstand - weil unlogisch, "Da muß ich was falsch verstanden und wiedergegeben haben" - DER der es dann sah erst dann als real .....dann nur noch REALSATIERE verstand um nicht zu sagen aus alle Wolken so Richtung Bananenstaat fiel.

Und mal Ehrlich so ein Vorgehen noch dem Ruf Deutschlands und dem Produktionsstandort würdig und gut?

von thegray - am 08.10.2017 15:21

Re: LiS nun Re: NEUER Akku von Toshiba: "6 Minuten laden für 320km"

Zitat
thegray
Nun kann man sich die Frage stellen ob :
a. sich zuviel versprochen hatten und die Serie noch lange nicht spruchreif.
b. die Lixx-Metallurgie mit Yttrium und Co. im Vergleich mehr Vorteile hatten als die eigenen Schwefel.
c. man gesehen hat das der Markt noch nicht groß genug ist um beide Produktlinien erfolgreich zu etablieren und man zu Lasten der eigenen einen "Kannibalismus-Effekt" vermeiden wollte.


Ich tippe auf d.

d. Schwefel ist mehrwertig. Der SOC ist über die Spannungslage schwer zu bestimmen. Im Betrieb wird es wohl sehr schnell zu einem Auseinanderlaufen der Kapazitäten kommen.....
etwas lachs formuliert ;-)


von Dineu - am 12.10.2017 22:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.