Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Wochen, 5 Tagen
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner

Fastned geht den nächsten Schritt und setzt auf 175 kW Lader

Startbeitrag von Ralf Wagner am 28.11.2017 19:44

Fastned der Ladenetzbetreiber aus den Niederlanden geht konsequent den nächsten Schritt und setzt auf 175 kW Ladestationen.

Es gibt die ersten Fahrzeuge die neben Tesla auch mehr als 50 kW laden können. Der Hyundai Ioniq E mit ca. 70kW und der etwas glücklose Ampera E mit rund 60 kW profitiern von den schnellen Ladern. Bei allen neuen Fahrzeugen mit Batterien größer 40 kWh ist damit zu rechnen, dass sie über 50 kW Ladeleistung nutzen können, also die neuen Lader ausnutzen können.

Die Lader sind abwärtskompatibel, d.h. Fahrzeuge mit kleinerer Ladeleistung können auch an den "starken" laden. Eine Überlastung ist nicht zu befürchten da das Batteriemanagement des Fahrzeugs dem Ladegeräte die Befehle für die Ladeleistung setzt.

Voraussetzung für Ladung mit 175 kW ist im Moment der CCS Stecker. Der CCS Standard ist dem Chademo Standard voraus und hat die Spezifikationen bis 350 kW durch. Der Chademo Standard will entsprechend nachziehen.

Viele der 175 kW Lader lassen sich durch zusätzliche Leistungselektronik auf 350kW erweitern. Durch die Erweiterungsmöglichkeiten die verschiedene Hersteller anbieten können die Lader dynamisch dem Bedarf angepasst werden.

rw

[support.fastned.nl]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.