Vorbericht WTV gg. Unitas Haan

Startbeitrag von Thomas am 08.03.2002 17:01



Handball-Regionalliga: WTV empfängt am Sonntag Unitas Haan
Von Andreas Dach

Die Handballer des Wermelskirchener TV im März 2002 - eine verschworene Gemeinschaft. Nachvollziehbar, dass der Tabellenvierte der Regionalliga gerne auch in der kommenden Saison in der aktuellen Konstellation auflaufen würde. "Alle, die bei uns sind, möchten gerne bleiben", sagt Trainer Heino Kirchhoff stolz. Aber ist das auch (finanziell) machbar?

Längst ist es rund um die Schwanen-Halle mehr als ein offenes Geheimnis, dass die Zukunft von Jerry Holsan und Daniel Michajlik noch ungeklärt ist. Die beiden Tschechen sind Profis und beim WTV die Akteure mit den größten Aufwandsentschädigungen. "Wir werden alles versuchen, sie zu halten", betont Kirchhoff. "Aber zum jetzigen Zeitpunkt kann noch niemand sagen, ob uns das gelingt." Wie wertvoll die beiden "Wackelkandidaten" für Wermelskirchen sind, wollen sie am Sonntag um 17.30 Uhr in der Schwanen-Halle gegen die DJK Unitas Haan unter Beweis stellen. Von der Tabellensituation her eine klare Angelegenheit für den Gastgeber. Doch: Haan hat mit Jörg Förderer (ehemals Angermund) aufgerüstet und eine tolle Siegesserie hingelegt. Kirchhoff hat Haan zuletzt gegen Soest beobachtet: "Ich bin überzeugt, dass Unitas nicht absteigt. Aber ich bin auch überzeugt, dass wir am Sonntag gewinnen." Na dann . . .

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.