Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das kritische Eisenbahnforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ulrich Walluhn

Eisenbahn-Kurier stellt monatliche Chronik ein

Startbeitrag von Ulrich Walluhn am 15.11.2014 14:12

Der allbekannte Eisenbahn-Kurier stellt im Dezember 2014 die ebenso allbekannte Chronik eines ebenso allbekannten Autors ersatzlos ein. Er schreibt in seinem Monatsheft EK Nummer 507 auf Seite 11, ich zitiere: "Mit diesem Heft endet nach 20 Jahren unsere monatliche Chronik im Eisenbahn-Kurier. Sie war erstmals im EK 7/1994 erschienen. Die Entscheidung, die Chronik nicht mehr weiter fortzuführen, ist uns nicht leicht gefallen. Mit der Zeit haben sich die Angaben jedoch zunehmend wiederholt, da es immer schwieriger wurde, noch nicht erwähnte Ereignisse zusammenzutragen. Wir danken ....... für die allmonatliche Fleißarbeit beim Auswerten und Zusammenstellen der wichtigsten eisenbahngeschichtlichen Geschehnisse und unseren Lesern für ihr langjähriges Interesse an der Chronik."

Nun verfolge und studiere ich diese Chronik seit dem ersten Erscheinen im Sommer 1994 sehr sehr aufmerksam. Da ich selbst seit 1991 eine Chronik in Form mehrerer Dateien führe (am Anfang noch auf einem gebraucht erworbenen aus heutiger Sicht primitiven Atari-Rechner), in der ich viele hundert Quellen zusammengeführt habe, sind mir über die 20 Jahre einige Dinge aufgefallen.

Die Chronik des EK machte auf mich an vielen Stellen den Eindruck willkürlich und wahllos zusammengewürfelter Daten. Viele wichtige und sogar fundamentale Ereignisse, wie die Umstellung der Schadgruppen der Dampflokunterhaltung F, K und T auf L und K zum 01.01.1934, fehlten. Andererseits wurden Belanglosigkeiten, wie Bahnsteigdächer in Koblenz, 5 Tote bei Zugunglück am Rhein und ähnliche dargestellt. Ende der Unterhaltung und Ende der Beheimatung von Dampflok in Bahnbetriebswerken - zwei grundverschiedene Dinge - waren nicht selten verwechselt oder wurden fachlich falsch als "Bw .... dampffrei" bezeichnet, und überhaupt fielen zahlreiche Daten zu Bahnbetriebswerken (z.B. deren Schließung) dadurch auf, dass sie nicht in Übereinstimmung mit Amtsblättern und Verfügungen etwa des RVM oder RZA Berlin waren.

Zu keiner Zeit konnte ich in der Chronik einen Quellennachweis auffinden.

Ich möchte mit meinen Ausführungen keinesfalls die Fleißarbeiten des allbekannten Autos schmälern oder den Autor in seiner Persönlichkeit verletzen. Die Fleißarbeiten an sich verdienen Hochachtung. Tatsachen sind und bleiben allerdings Tatsachen.

Wenn der EK nun schreibt, es würde sich zunehmend alles wiederholen und es würde immer schwieriger noch neue, unbekannte Faken darzulegen, so muss ich dieser Aussage ganz entschieden widersprechen. Es sind viele, je sehr viele Dinge und Zusammenhänge eben noch nicht geschrieben und publiziert worden. Ich habe in diesem Forum bereits im Frühjahr einer Chronik des EK-Verlages meine eigene Chronik entgegengestellt. Man lese hier: Chronik Mai 2014.

Ich habe mich jetzt entschlossen, soweit es mir zeitlich möglich ist, die Tradition der Chroniken hier monatlich fortzusetzen. Meine Entscheidung dürfte auf große Resonanz in der Leserschaft stoßen. Korrekturen und Ergänzungen aber auch Richtigstellungen sind ausdrücklich erwünscht. Hier ganz öffentlich in diesem Forum.

Abschließend möchte ich die letzte Chronik des Eisenbahn-Kurier aus der Zeit vor 1924 beispielgebend ergänzen, da zu allen passenden Jahren vor 1924 keinerlei Angaben gemacht werden.

24.12.1854 Kesselexplosion der Lok ZEIL (bay.BIV) in Neuenmarkt.
31.12.1854 priv. österr. Staatseisenbahn Gesellschaft (StEG) übernimmt nördl. und südl.
Staatsbahnen Österreichs.
31.12.1854 Bodenbach-Brünn und Prag-Olmütz von nördl.Staatsbahn Üsterreichs an eine französische Gesellschaft verkauft.

21.12.1874 neue Elbebrücke Riesa provisorisch (eingleisig) in Betrieb.

01.12.1884 KED Berlin der Berlin-Hamburger Eb. an KED Altona (wirksam ab 01.04.1885).

11.12.1894 k&k priv. Böhmische Westbahn verstaatlicht und an kkStB.
15.12.1894 Erlaß zur Neuordnung der preußischen KED (wirksam ab 01.04.1895).
15.12.1894 neue Vorschriften zum Lokomotivanstrich in Preußen (gültig ab 01.04.1895):
dunkelgrün: Kessel, Führerhaus außen, Wasserkästen, Tenderoberteil, Zylinder
schwarz: Rauchkammer, Führerhausdach (auch weiß oder mittelbraun möglich)
karminrot: Rahmen Lok und Tender, Radkörper, Gestängeteile (bis auf weiteres auch
noch rotbraun möglich)
31.12.1894 drittes österreichisches Lokalbahngesetz.

05.12.1904 - 09.02.1905 Bergarbeiterstreik im Ruhrgebiet, zuerst in Bochum (Kohleknappheit
bei der Eisenbahn).
29.12.1904 Umbenennung: Inowrazlaw in Hohensalza.
31.12.1904 Deutsche Kolonial-Eisenbahnbau- und Betriebsgesellschaft (DKEBBG) in Berlin
gegründet.

Unter Weglassung aller Kriegsereignisse ergibt sich schließlich für 1914:
01.12.1914 Strecke Hirson-Laon in Betrieb.
01.12.1914 Strecke Hirson-Busigny in Betrieb.
01.12.1914 Strecke Thorn-Alexandrowo-Wloclawek in Betrieb.
04.12.1914 Strecke Malines-Antwerpen in Betrieb.
06.12.1914 Strecke Wloclawek-Kutno in Betrieb.
08.12.1914 Strecke Termond-Lokeren in Betrieb.
15.12.1914 Strecke Lokeren-Zelzaerc in Betrieb.
16.12.1914 Strecke Tourai-Courtrai in Betrieb.
22.12.1914 Strecke Kutno-Lowic (Lowitsch) in Betrieb.
22.12.1914 Neubaustrecke Thorn-Lowitsch an Linienkommandantur R Bromberg übergeben.
24.12.1914 Neubaustrecke Ostrowo-Kalisch-Lodz an Linienkommandantur G Posen übergeben.
24.12.1914 Strecke Lodz-Kolutzki in Betrieb (Umbau von 1524 mm auf 1435 mm).
26.12.1914 Strecke Tschenstochau-Petrikau-Kolutzki-Skierniewice in Betrieb.

Ich werde für meine zukünftig hier geführte Chronik einen Gesamtquellennachweis erstellen, der aus Zeitgründen hier und heute noch nicht erscheinen kann.

Wertungen und Kommentare zur Einstellung der Chronik beim EK möchte aus verständlichen Gründen nicht geben. Hinweisen, aber nur hinweisen möchte ich auf das zeitgleiche Zurücktreten des Chefredakteurs Thomas Frister (TfG) auf seinen eigenen Wunsch hin.

Erfurt am 15. November 2014.
Ulrich Walluhn

Antworten:

Quellen für die Chronik in diesem Forum

Ich werde ab Januar 2015 für die hier zu erstellende Chronik die nachfolgenden Quellen verwenden. In Einzelfällen kommen weitere Quellen hinzu wie etwa allgemeine Lexika oder besondere Fachbücher oder auch Niederschriften des Lokomotiv-Ausschusses.

"Die Deutschen Eisenbahnen in ihrer Entwicklung 1835-1943" RVM Berlin 1943
"Die Reichsbahn" Amtliches Nachrichtenblatt der DR/DRG 1925-1945
"Die Reichsbahn im Ostfeldzug 1939-1944" Hans Pottgießer
"Verbrannte Erde (Wolga-Weichsel)" Paul Carell
"Der Sowjetische Aufmarsch im Biaystocker Balkon" Volker Detlef Heydorn, München 1989
"Der Zweite Weltkrieg" Eine chronologische Gesamtdarstellung Martin Gilbert, München 1989
"Geschichte des Zweiten Weltkrieges" 12 Bände Militärverlag der DDR Berlin 1975
"Der Luftkrieg über Deutschland" Franz Kurowski, Econ Verlag Düsseldorf und Wien 1977
"Verlorene Siege. Erinnerungen 1939 bis 1944" Erich von Manstein, Bernhard & Graefe Verlag Bonn 1991
"Eisenbahnen zwischen Oder und Weichsel" Hans-Wolfgang Scharf
"Statistik der im Bau und Betriebe befindlichen Eisenbahnen Deutschlands" 1865-1914
"Statistische Berichte der Königlich Sächsischen Staats-Eisenbahnen" 1869 bis 1920
diverse Akten Archiv Rbd Berlin, Cottbus, Erfurt, Greifswald, Halle, Magdeburg, Schwerin
Preußische Gesetzessammlung Jahrgänge 1838 bis 1919
Geschäftsberichte der DRG und DR 1925-1931,1933-1943 (Weißbücher)
Geschäftsberichte der preußischen Staatseisenbahnen und der vom preußischen Staate verwalteten Privatbahnen 1852 bis 1881
Geschäftliche Nachrichten der preußisch-hessischen Staatseisenbahnen 1882-1914
Geschäftliche Nachrichten der Deutschen Staats- und Privatbahnen 1847-1909
Mitteilungen des preußischen Herrenhauses 1850 bis 1880
Bericht über die Ergebnisse des Betriebes der preußischen Staatseisenbahnen (M.Mooser Hofbuchdruckerei Berlin Stallschreiberstrasse 34-35)
Amtliches Nachrichenblatt des Ministeriums der öffentlichen Arbeiten 1878 bis 1906
Erlasse, Verfügungen und Mitteilungen des EZA Berlin 1907 bis 1926 (altes Staatsarchiv Merseburg)
Amtsblätter der DR 1950-1968
KTB WFStab 01.08.1940 - 24.03.1941 (Greiner) Bundesarchiv Koblenz
KTB WFStab 12.08.1942 - 17.03.1943 (Greiner) Bundesarchiv Koblenz
KTB WFStab 08.08.1941 - 25.06.1941 (Greiner) Bundesarchiv Koblenz
KTB WFStab 12.08.1942 - 17.03.1943 (Greiner) Bundesarchiv Koblenz
KTB 01.01.1943 - 31.03.1943 (Greiner) Bundesarchiv Koblenz
KTB 01.07.1943 - 31.12.1943 (Greiner) Bundesarchiv Koblenz
KTB 20.04.1945 - 16.05.1945 (Schramm)
KTB 01.06.1942 - 30.06.1942 (Greiner) als Abschrift
Wehrmachtsberichte Teil 1 01.09.1939 - 31.12.1941
Wehrmachtsberichte Teil 2 01.01.1942 - 31.12.1943
Wehrmachtsberichte Teil 3 01.01.1944 - 09.05.1945
Berichte und Zeitzeugenschilderungen Dokumentensammlung vormaliges Bundesministerum für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte
Berichte über Kriegstätigkeit der Eisenbahner in Frankreich, Bundesarchiv Berlin Bestand R5 Anhang 1 Nr.109 bis 113 und Militärarchiv Freiburg Bestand RH 35
Aktensplitter WVD Paris, HVD Pris und einzelne EBD Militärarchiv Freiburg Bestand RW 18
"Die Verteibung der Deutschen aus dem Osten" Dr.Phil.Wolfgang Brenz, Fischer-Verlag Frankfurt/Main 12.Auflage 06.1988
"Deutschland im 1.Weltkrieg" Akademie-Verlag Berlin 1966-1987 (Bände 1-3)
"Deutschland im 2.Weltkrieg" Akademie-Verlag Berlin 1966-1987 (Bände 1-6)
"Das Ehrenbuch der Feldeisenbahner" Verlag Tradition Wilhelm Kolk Berlin SW48 1931
Aufzeichnungen im Rußlandfeldzug von Dr.Paul Carell, Hamburg
"Geschichte der Königlich Sächsischen Staats-Eisenbahnen" Ledig, Ulbricht 1889
"Chronik des Zweiten Weltkrieges" Chronik-Verlag der Bertelsmann Lexikon Verlags GmbH Gütersloh und München 1999
"Das Jahrhundertbuch" Weltbild-Verlag 2000
Lageberichte und Tagebuchaufzeichnungen Heinrich Schinke RVD Kiew
Lageberichte und Tagebuchaufzeichnungen Heinz Heise RVD Dnjepropetrowsk
Lageberichte und Tagebuchaufzeichnungen Wolfgang Fischer GVD Osten Warschau
Lageberichte und Tagebuchaufzeichnungen ROI Petry, Leiter der Oberzugleitung Minsk
Lageberichte und Tagebuchaufzeichnungen Karl Sander Feldeisenbahnkommando 4
"Das Ostfront-Drama 1944" Motorbuch-Verlag 1987 (UB Erfurt NQ 2560 H 666)
"Vernichtungskrieg Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944" Hamburger Edition 1995 (UB Erfurt NQ 2560 H 459 (2))
"Der sowjetische Aufmarsch im Bialystoker Balkon 1941" (UB Erfurt NQ 2560 H 615)
"Der Krieg gegen Frankreich 1870-1871" Th.Lindner 1895 (UB Erfurt NP 3270)
"Chronik der Zeitgeschichte 1919 bis 1933" Doste (UB Erfurt NQ 1059 Nr.096)
"Der Kapp-Lüttwitz-Ludendorff-Putsch Dokumente" (UB Erfurt NQ 1010 K 78)
"Maßnahmen der Heeresbahnverwaltung in den Frontgebieten" (UB Erfurt NQ 1100)
"Luftangriffe auf die deutsche Industrie 1942 bis 1945" (UB Erfurt NQ 2670 W 855)
"Die Kämpfe in Südwestdeutschland 1919 bis 1923" (UB Erfurt NQ 1210 D 225)
"Der Bürgerkrieg in Deutschland" (UB Erfurt NQ 1100 M 946)
"Verlorene Siege" Erich Manstein (UB Erfurt NQ 2570 M 289 (12))
"Wehrmacht im Ostkrieg" Christian Hartmann
"1941-1942 Front und militärisches Hinterland" (UB Erfurt NQ 2650 U 333)
"Facetten einer Grenzeroberung 1941-1944" (UB Erfurt U 333 B 4)
"Die Herrschaft der Wehrmacht" Dieter Pohl (UB Erfurt NQ 2650 P 748)
"Die Ostfron 1943/44" (UB Erfurt NQ 2570 M 644-8)
"Weltanschauungskrieg im Osten" (UB Erfurt NQ 2550 M 254)
"Rußlandfeldzug" /UB Erfurt NQ 2360 U 13)
"Hitlers Krieg im Osten" (UB Erfurt NQ 2650 R 328)
"Präventivkrieg?" (UB Erfurt NQ 2650 P 656/2)
"Stalins Falle" (UB Erfurt NQ 5065 T 313)
"Der Angriff auf Russland" (UB Erfurt 94055)
"Russland im Krieg 1941-1945" (UB Erfurt NQ 2650 D 793)
"Krieg gegen die Sowjetunion 1941-1945" (UB Erfurt NQ 2650 R 921)
"Bialystoker Balkon" (UB Erfurt NQ 2650 R 615)
"Der unvergessene Krieg 1941-1945" (UB Erfurt NQ 2650 E 34)
"Der russisch-deutsche Krieg 1941-1945" (UB Erfurt NQ 2650 S 441)
"Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges der Sowjetunion" 6 Bände (UB Erfurt NQ 2650)
"Angriff auf die Sowjetunion" (UB Erfurt NQ 2750 M 644-4.1)
"Russlands Krieg 1941-1945 (UB Erfurt NQ 260 D 96)
"Deutsche Herrschaft in Russland 1941-1945 (UB Erfurt NQ 2650 D 147)
"Unternehmen Barbarossa" (UB Erfurt NQ 2650 K 22 46)
"Herrschaft der Wehrmacht" (UB Erfurt NQ 2650 P 748)
"Wehrmacht und Besatzungspolitik"(UB Erfurt NQ 2740 A 752)
"Besatzungspolitik und Massenmord" (UB Erfurt NQ 2760 A 593)
"Schlesisches Inferno" (UB Erfurt NQ 2700 G 774)
"Belagertes Leningrad" (UB Erfurt NR 8784 G 211)
"Stalins Vernichtungskrieg" (UB Erfurt NQ 2650 H 711 (2))
AG Ploetz Würzburg, Geschichte des Zweiten Weltkrieges 1939 bis 1945, Selbstverlag zweite Auflage 1960
Amtsblatt der Württembergischen Verkehrsanstalten Stuttgart 1892-1920 (Württ.Landesbibliothek Wirt.R. qt.20)

von Ulrich Walluhn - am 02.12.2014 15:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.