Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das kritische Eisenbahnforum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ulrich Walluhn

Chronik Februar 2015

Startbeitrag von Ulrich Walluhn am 16.01.2015 16:52

Wie versprochen möchte ich heute die Chronik für Februar 2015 beistellen. Hinweise und Quellennachweise finden sich in den anderen beiden Themen "Chronik" in diesem Forum.



Die Abkürzung SWAT bedeutet Sowjetskaja Wojennaja Administrazija Transporta
(Sowjetische Militärtransportverwaltung).


13.02.1855 Wien-Raaber Eisenbahn geht an Österreichische StEG über
20.02.1855 Strecke Heidelberg-Basel auf 1435 mm umgespurt

13.02.1885 Lokfabrik Arnold Jung in Jungenthal gegründet
23.02.1885 Gründung der KED Braunschweig (Braunschweigische Staatsbahn)
23.02.1885 Schleswigsche Eisenbahn verstaatlicht

11.02.1895 Süddeutsche Eisenbahn-Gesellschaft (SEG) in Darmstadt gegründet,
die SEG übernimmt nachfolgende Bahnen:
Worms-Offstein
Reinheim-Reichelsheim
Osthofen-Westhofen
Sprendlingen-Wöllstein
Arnstadt-Ichtershausen
Dampfstraßenbahn Darmstadt (Darmstadt-Griesheim, Darmstadt-
Eberstadt, Darmstadt-Arheiligen)
Dampfstraßenbahn Mainz
Vorortbahnen Mainz (Mainz-Hechtsheim, Mains-Gosenheim-Finthen)
Dampfstraßenbahn Wiesbaden
Pferdebahn Wiesbaden
Essener Straßen- und Vorortbahnen (Essen-Altenessen, Essen-
Borbeck, Essen-Rüttenscheidt)
Standseilbahn zum Neroberg in Wiesbaden
Mainzer Straßenbahn AG (Pferdebetrieb)
18.02.1895 Betriebsführung der Salzburger Eisenbahn und Tramway-Gesell-
schaft an Firma Leo Arnoldi, Wien übergegangen

03.02.1905 - 07.02.1905 Hochschnee im oberen Erzgebirge (zahlreiche
Streckenunterbrechungen)
09.02.1905 Auslieferung Henschel-Lok Fabriknummer 7000
14.02.1905 - 16.02.1905 35.Beratung des Lokomotivausschusses in Berlin
25.02.1905 Albert Ganzenmüller (Staatssekretär im RVM Berlin) geboren

01.02.1915 weitreichende Einschränkungen im zivilen Reiseverkehr auf
preußisch-hessischen Staatsbahnen
01.02.1915 Schnellzug Herbesthal-Löwen-Brüssel eingerichtet
01.02.1915 im Bereich der späteren MGD Brüssel sind vorhanden:
2727 betriebsfähige Lok davon 1793 deutsche Lok und 934 belgi-
sche und französische Lok
04.02.1915 Großes Hauptquartier der Obersten Heeresleitung verlegt von
Meziers-Charleville nach Insterburg
07.02.1915 - 22.02.1915 zweite Masurenschlacht (erfolgreiche Vertreibung
der Russen aus Ostpreußen hinter der Angerapp und in Masurischer
Seenplatte)
09.02.1915 fluchtartiger Rückzug russischer Truppen aus der Bukowina be-
ginnt
09.02.1915 Sprengung der Eisenbahnbrücke Pilwischki an Strecke Wirballen-
Kowno durch deutsche Truppen
14.02.1915 Strecke Gumbinnen-Stallupönen wieder in Betrieb genommen
(zerstört nach russischer Besetzung)
14.02.1915 - 02.03.1915 Brücke Goldap an Strecke Goldap-Rominten-Stallu-
pönen behelfsmäßig wiederhergestellt
16.02.1915 russische Truppen aus Ostpreußen wieder vollständig vertrieben
19.02.1915 Strecke Stallupönen-Wirballen wieder in Betrieb genommen
(zerstört nach russischer Besetzung)
19.02.1915 Strecke Stallupönen-Naujeningken wieder in Betrieb genommen
(zerstört nach russischer Besetzung)
19.02.1915 Strecke Ruczanny-Dlottowen in Betrieb
20.02.1915 Strecke Korschen-Lyck-Prostken-Grajewo wieder in Betrieb genom-
men (zerstört nach russischer Besetzung)
20.02.1915 Strecke Angerburg-Goldap-Marggrabowa wieder in Betrieb genommen
(zerstört nach russischer Besetzung)
20.02.1915 Verfügung zum allgemeinen Ersatz des dunkelgrünen Außenan-
striches bei preußisch-hessischen Lok durch schwarzen Außenan-
strich außer bei S10,S6,P8
20.02.1915 Merkbuch mit Richtlinien zur Neuordnung der belgischen Lokomo-
tiven bei MED 1 Lille
21.02.1915 Strecke Stallupönen-Tollingkehmen wieder in Betrieb genommen
(zerstört nach russischer Besetzung)
22.02.1915 Strecke Lyck-Marggrabowa wieder in Betrieb genommen (zerstört
nach russischer Besetzung)
25.02.1915 Strecke Marggrabowa-Suwalki wieder in Betrieb genommen (zerstört
nach russischer Besetzung)
27.02.1915 Strecke Goldap-Lyck-Suwalki wieder in Betrieb genommen (zerstört
nach russischer Besetzung)
27.02.1915 Strecke Lyck-Johannisburg wieder in Betrieb genommen (zerstört
nach russischer Besetzung)

01.02.1925 Ende der Dampflokausbesserung im EAW Oldenburg, Umwandlung in
Güterwagenausbesserungswerk (es verbleibt vorläufig aber die
Ausbesserung old.G7 hier!)
01.02.1925 Umorganisation des Werkstättenwesens (Einführung der Geschäfts-
führenden Direktionen GDW):
Unterstellung der Werkstätten auf die GDW
GDW 1 Altona: Rbd Altona, Hannover, Münster, Oldenburg,
Schwerin.
GDW 2 Berlin: Rbd Berlin, Osten, Stettin.
GDW 3 Breslau: Rbd Breslau, Oppeln.
GDW 4 Dresden: Rbd Dresden, Erfurt, Halle, Magdeburg.
GDW 6 Cassel: Rbd Cassel, Frankfurt, Mainz.
GDW 7 Köln: Rbd Elberfeld, Essen, Köln, Trier.
GDW 10 Königsberg: Rbd Königsberg (wegen Insellage)
GDW 5 Bayern: Gruppenverwaltung Bayern.
GDW 8 Karlsruhe: Rbd Karlsruhe.
GDW 9 Stuttgart: Rbd Stuttgart.
GDW 5 Bayern heißt Gruppenverwaltung Bayern Zentral-Maschinenamt
München
01.02.1925 Einführung der Leistungsverhältniszahlen bei der Rbd Oldenburg:
0,3 für old.T1.1
0,5 für old.G1
0,7 für old.T1.2
1,0 für old.P4.2 Baujahre 1894 und 1895
1,0 für old.T1
1,1 für old.S3
1,1 für old.P4.2
1,1 für old.T5.1
1,2 für old.S5.2
1,2 für old.T3
1,6 für old.G4.2
1,8 für old.S10
2,1 für old.T13
04.02.1925 Verfügung HV 33.D.1313: Ausmusterung von 1541 Lok im Zeitraum
01.04.24-31.03.25 beabsichtigt, bis 30.09.1924 sind bereits 607
Lok ausgemustert
07.02.1925 Ende des unterstützenden Dampfbetriebes auf der Hamburger Stadt-
und Vorortbahn
07.02.1925 Ende Planeinsatz Reihe T12 auf Blankenese-Altona-Hamburg Hbf.-
Ohlsdorf
12.02.1925 Sonderregelung für Liegnitz-Rawitscher Eisenbahn: Strecke Wehrse
Grenze-Rawitsch-Görchen-Kobylin mit Abzweig Görchen-Gostkowo und
Görchen-Pakoslaw auf polnischem Gebiet verkauft an polischen
Staat aber weiter unter deutscher Betriebsführung
23.02.1925 fast alle S- und P-Züge auf Strecke München Hbf.-Garmisch Par-
tenkirchen werden mit Ellok gefahren, meist spätere E32 verwen-
det
24.02.1925 - 27.02.1925 8.Beratung des Ausschusses für Lokomotiven in Bres-
lau (erster Teil)
02.1925 Ende AT-Betrieb beim Bw Lennep und Abgabe aller Triebwagen

01.02.1935 erste Triebwagen-Probefahrt auf Nordhausen-Wernigerode (1000 mm)
01.02.1935 Umbenennung: Corbach in Korbach
Carlshafen l.U. in Karlshafen l.U.
Carlshafen r.U. in Karlshafen r.U.

01.02.1945 Abwicklungsstelle der Rbd Posen in Schwerin (Meckl) errichtet
01.02.1945 Ende Plandienst Reihe 41 beim Bw Stendal
01.02.1945 Beginn Plandienst Reihe 41 beim Bw Hannover-Ost
01.02.1945 Befehlszug mit Rbd-Stab Rbd Königsberg von Ludwigsort nach Hei-
ligenbeil (hier später eingekesselt, Stab mit Präsident per
Flugzeug oder Schiff nach Königsberg zurückgebracht)
01.02.1945 Rbd Kattowitz auf russische Weisung anstelle Rbd Oppeln einge-
richtet
01.02.1945 Flüchtlingszug auf Strecke Drossen-Küstrin von russischen Pan-
zern völlig zerschossen
01.02.1945 Aufstellung 8 neuer Panzerzüge in Lemberg (Lwow) für die soge-
nannte "1.Ukrainische Front"
01.02.1945 Großangriff auf Mönchengladbach (Bahnanlagen)
01.02.1945 Luftangriff auf Hausach, Wiesbaden (Bahnanlagen), Siegen, Mainz,
Wien
01.02.1945 Oderbruchbahn frontbedingt der Rbd Berlin unterstellt
01.02.1945 ein Flüchtlingszug bei Drossen von russischen Truppen zusammen-
geschossen
01.02.1945 SWAT richtet Transportkommando Tarnow, Bentschen und Marienburg
ein
01.02.1945 russischer Luftangriff auf Braunsberg (Ostpr) und Königsberg
(Ostpr)
02.02.1945 Voraustruppen der Roten Armee überschreiten Oder bei Frankfurt
und Küstrin (Göritz)
02.02.1945 Rheinbrücke Breisach von Wehrmacht gesprengt
02.02.1945 Luftangriff auf Wien, Ludwigshafen, Mannheim, Düsseldorf, Köln-
Deutz, Berlin, Magdeburg, Graz, Mainz, Berlin
02.02.1945 Luftangriff auf Westerburg, Wiesbaden, Crailsheim, Wanne-Eickel
(Synthesewerk, Krupp)
02.02.1945 Großangriff auf Wiesbaden, Mainz, Ludwigshafen, Karlsruhe
02.02.1945 russischer Luftangriff auf Elbing
02.02.1945 Abwicklungsstelle OBD Lemberg in Laube/Umschlag sendet alle
überzähligen Betriebsbücher an die RBD Hannover
03.02.1945 Luftangriff auf Colmar, Duisburg, Mainz, Mannheim, Bruchsal,
Karlsruhe, Berlin, Magdeburg, Bottrop (Kohlenzeche Prosper),
Dortmund (Kohlenzeche Hansa), Nürnberg (Innenstadt), Wiesbaden,
Berlin (Innenstadt), Halberstadt
03.02.1945 Großangriff auf Berlin (vorwiegend Innenstadt, Kreuzberg, Regie-
rungsviertel, Schlesischer Bf., Grunewald, Görlitzer Bf.,
Anhalter Bf., Anhalter Gbf., Lichtenberg, Tempelhof Vbf.,
Raw Tempelhof beschädigt, Bw Berlin Schlg. 1 Lokschuppen
zerstört, Wilmersdorf, Schöneberg, Friedrichshain, Zoologischer
Garten, Neukölln, Kreuzberg, Unter den Linden, Friedrichstraße)
03.02.1945 dritter russischer Brückenkopf über die Oder bei Gütebiese er-
richtet
03.02.1945 russische Oderbrückenköpfe Kienitz und Gütebiese vereinigt
03.02.1945 russischer Feuerüberfall auf Flüchtlingszug Richtung Oder in
Drossen (Brandenburg) nach der russischen Besetzung!
03.02.1945 russischer Luftangriff auf Elbing
03.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Jaroslaw-Rawa Russkaja eröffnet
03.02.1945 Wehrmacht sprengt Schichau-Werft Elbing
04.02.1945 Abwicklungsstelle der OBD Warschau verlegt von Waren (Müritz)
nach Laube (Umschlag)
04.02.1945 Belgien von Wehrmacht vollständig geräumt
04.02.1945 Oderbrücke Fürstenberg von Wehrmacht gesprengt
04.02.1945 russische Truppen überschreiten die Oder bei Fürstenberg
04.02.1945 Luftangriff auf Oberhausen (Kohlenzeche Osterfeld), Dortmund,
Villach, St.Veit, Brennerbahn, Gelsenkirchen (Synthesewerk
Gelsenberg AG)
04.02.1945 Großangriff auf Berlin
04.02.1945 - 11.02.1945 Krim-Konferenz von Jalta (endgültige neue Grenzen
Deutschlands festgelegt, Einteilung in 4 Besatzungszonen und
Abtrennung der Ostgebiete)
05.02.1945 Polen gibt bekannt, die Zivilverwaltung in den "befreiten" Ge-
bieten (deutsche Ostgebiete) übernommen zu haben (man bedenke!),
Gründung der Wojewodschaften Bialystok, Allenstein, Stettin,
Grünberg, Breslau, Oppeln (man bedenke!)
05.02.1945 polnische Regierung in Warschau fordert gesamtes Schlesien und
gesamtes Ostpreußen für polnischen Staat
05.02.1945 - 05.03.1945 Deportationstransport Insterburg-Lager .... im Ural
05.02.1945 Luftangriff auf Villach, St.Veit (Brenner-Strecke ausgefallen)
05.02.1945 Luftangriff auf Regensburg, Rosenheim, Salzburg, Bonn, Godesberg
05.02.1945 russischer Luftangriff auf Braunsberg (Ostpr) ganztägig
05.02.1945 russischer Luftangriff auf Pillau (Stadt völlig zerstört)
05.02.1945 Sprengung Rheinbrücke Breisach durch Wehrmacht
05.02.1945 Rbd Breslau verlegt von Breslau nach Görlitz
06.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Skarzysko Kamienna-Kielce eröffnet
06.02.1945 Luftangriff auf Regensburg, Rosenheim, Salzburg, Villach, Berlin
(überall Bahnhöfe), Gotha (Bahnhof und Bw schwer beschädigt),
Chemnitz, Schmalkalden, Magdeburg
06.02.1945 Strecke Küstrin-Seelow von Roter Armee unterbrochen
06.02.1945 Ende Planeinsatz Reihe 18.3 beim Bw Bremen Hbf.
07.02.1945 Luftangriff auf Wien (Arbeiterwohngebiete), Wanne-Eickel (Syn-
thesewerk, Krupp), Magdeburg, Chemnitz (Innenstadt)
07.02.1945 Weichselbrücke Sandomierz wieder befahrbar (nach Bombardierung
im Januar 1945!)
07.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Brücke bei Dunajec (Dunajow) eröffnet
07.02.1945 Tagebuch des OKW meldet: Rote Armee hat Strecken bis zur "alten
Front" bereits umgespurt
07.02.1945 Weichselbrücke Sandomierz durch russische Eisenbahn-Truppen
wiederhergestellt
07.02.1945 eingeschlossener Zug samt Lok auf Bahnhof Groß Neuendorf (Oder-
bruch) gesprengt
08.02.1945 Luftangriff auf Limburg, Wanne-Eickel (Synthesewerk, Krupp)
08.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Podsamtsche-Polutory eröffnet
08.02.1945 Weichselbrücke Graudenz durch Wehrmacht gesprengt
08.02.1945 Luftangriff auf Emmerich, Venlo, Magdeburg, Weimar (Gustloff-
Werke), Wien
08.02.1945 Großangriff auf Wien (Innenstadt) und Essen
08.02.1945 provisorische polnische Regierung beginnt autark mit Inbesitz-
nahme deutscher Ostgebiete (als wiedergewonnene Gebiete bezeich-
net!)
09.02.1945 Strecke Breslau-Glogau unterbrochen
09.02.1945 Strecke Breslau-Königszelt unterbrochen
09.02.1945 Strecke Breslau-Liegnitz-Görlitz unterbrochen
09.02.1945 Strecke Liegnitz-Sagan unterbrochen
09.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Debica-Krakau eröffnet
09.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Weichselbrücke-Brückenkopf Krakau eröffnet
09.02.1945 Großangriff auf Wien
09.02.1945 Luftangriff auf Linz (Rhein), Rastatt, Weimar (Gustloff-Werke I,
Berkaer Bf.), Erfurt, Magdeburg, Jena, Berlin (Innenstadt)
09.02.1945 Rheinbrücke Müllheim-Mülhausen durch Wehrmacht gesprengt
09.02.1945 Abwicklungsstelle der Gedob Krakau in Liebau aufgelöst (Gedob
GKL A/A 1 Ogde Hm)
09.02.1945 Abwicklungsstelle der Ostbahn in Laube/Umschlag eingerichtet
(Gedob GKL A/A 1 Ogde Hm)
10.02.1945 Bekeviadukt Altenbeken wieder behelfsmäßig befahrbar
10.02.1945 Rbd Oppeln in Neisse nach Jägerndorf Tiroler Hof verlegt
10.02.1945 gesamtes oberschlesisches Industriegebiet verloren
10.02.1945 Luftangriff auf Dülmen, Ludwigshafen, Hannover, Würzburg,
Siegen, Kraftwerk Fortuna
10.02.1945 Kriegsgefangenentransport Bialystok-Wolkowysk (3000 davon 32
Tote)
10.02.1945 - 13.02.1945 fast alle Vororte von Elbing durch russische Trup-
pen zerstört
11.02.1945 Luftangriff auf Limburg, Halberstadt
11.02.1945 polnische DOKP Gdansk in Bromberg errichtet
11.02.1945 - 15.03.1945 Deportationstransport (2000) Insterburg-Moskau
12.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Czestochowa-Herby Nowe-Kepno-Ostrowo-
Krotoschin-Rawitz (Rawitsch) eröffnet
12.02.1945 russischer Luftangriff auf Breslau
12.02.1945 Strecke Küstrin-Frankfurt/Oder von Roter Armee unterbrochen
12.02.1945 Strecke Breslau-Zobten-Schweidnitz von Roter Armee unterbrochen
12.02.1945 Luftangriff auf Cottbus (Hbf. völlig zerstört), Hausach,
Kohlfurt (Bw schwer beschädigt)
12.02.1945 Bekeviadukt Altenbeken wieder in Betrieb
12.02.1945 Oderbrücke Steinau provisorisch für Handverschub der Waggons in
Betrieb
13.02.1945 - 14.02.1945 Großangriff auf Stadt Dresden (dreimal!)
13.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Krakau-Kattowitz eröffnet
13.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Krakau-Kielce Umgehungslinie eröffnet
13.02.1945 Eisenbahnverkehr im Raum Liegnitz eingestellt
13.02.1945 Lagebuch des OKW meldet: Der Russe hat im deutsch-polnischen
Raum die Eisenbahn weitgehend wiederhergestellt.
13.02.1945 Großangriff auf Dresden (Altstadt, Neustadt)
13.02.1945 - 16.02.1945 Großbrände in Dresden Innenstadt
13.02.1945 Luftangriff auf Stargard, Mainz, Hannover, Wien (Stadtgebiet,
Arbeiterwohngebiete), Villach, Udine, Leipzig (Innenstadt),
Magdeburg, Böhlen, Nürnberg, Köln, Bonn, Stuttgart
13.02.1945 Luftangriff auf Hydrierwerk Brüx
13.02.1945 Maschinenfabrik Krauss-Maffei in München stellt Ellokproduktion
ein
14.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Rawitz-Steinau (Oder) eröffnet
14.02.1945 Luftangriff auf Udine, Villach (Bahnhöfe), Graz, Marburg (Drau),
Dresden, Chemnitz (zweimal), Oelsnitz (Erzgebirge), Magdeburg,
Hannover, Buna-Werke und Leuna-Werke, Wien (Stadtgebiet),
Innsbruck, Freudenstadt, Soltau, Bamberg, Prag, Magdeburg, Brüx,
Berlin, Hydrierwerk Rositz, Mainz, Dessau, Nürnberg, Frankfurt
am Main
14.02.1945 Großangriff auf Dresden (nochmals! 400.000 Obdachlose und Feuer-
sturm) (Tw-Halle Bw Dresden-Pieschen völlig zerstört, Bw Dres-
den-Friedrichstadt schwer beschädigt, Bw Dresden-Altstadt schwer
beschädigt)
14.02.1945 - 17.02.1945 Großbrände in Innenstadt Dresden
14.02.1945 - 01.03.1945 Deportationstransport Ziechenau - Lager 325 Szatura
bei Moskau
15.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Kielce-Czestochowa eröffnet
15.02.1945 Großangriff auf Chemnitz, Dresden (nochmals! Altstadt und Neu-
stadt Wohngebiete)
15.02.1945 Luftangriff auf Graz, Villach, Wien (Bahnanlagen), Pilsen,
Oberlahnstein, Berlin, Cottbus (Bahnhof und Bw schwer beschä-
digt), Magdeburg (Bahnanlagen), Wiener Neustadt
15.02.1945 Lokfabrik Skoda Pilsen nach Luftangriff ausgefallen, letzte
gelieferte Lok ist 52 7527, 1 Kessel zerstört, 6 beschädigt und
ab 05.1945 auf russische Weisung repariert, ab 08.1945 Fertigbau
als 52 7528, 52 7530 bis 52 7534
15.02.1945 große Teile der von der Roten Armee überrollten Zivilbevölkerung
im Gebiet Königsberg (Pom) nach Russland verschleppt
15.02.1945 Transport 18.300 deutscher Zivilisten Sammellager Insterburg –
Lager Samara bei Kuybitschew
15.02.1945 Räumzug der Rbd Breslau und Oppeln in Erfurt eingetroffen
15.02.1945 Strecke Breslau-Glatz von Roter Armee unterbrochen
16.02.1945 Beginn Planeinsatz Reihe 94.2 beim Bw Staßfurt-Leopoldshall
16.02.1945 Wehrmacht sprengt Weichselbrücke Graudenz
16.02.1945 Luftangriff auf Guben, Wien, Wiener Neustadt, Klagenfurt,
Spremberg, Dresden (Vbf. ausgefallen),Cottbus Vbf. ausgefallen),
Regensburg (Messerschmitt-Werke), Innsbruck, Berlin, Soest,
Hamm, Gelsenkirchen (Synthesewerk Gelsenberg AG),Dortmund
(Kohlenzeche Kaiserstuhl),Bochum-Langendreer (Kohlenzeche
Harpenerweg),Magdeburg
16.02.1945 Luftangriff auf Pilsen (Totalausfall Skoda-Werke)
16.02.1945 Großangriff auf Magdeburg und Wesel (Innenstadt)
16.02.1945 - 02.04.1945 Transport 1600 deutscher Zivilisten Sammellager
Ziechenau-Lager Anjenka (Mittelsibirien)
16.02.1945 - 06.03.1945 Deportationstransport Insterburg-Moskau
17.02.1945 Luftangriff auf Innsbruck, Rosenheim (Bahnhöfe), Osnabrück,
Hamm, Duisburg, Wesel, Berlin, Frankfurt am Main
17.02.1945 Wirsitzer Kreisbahn wieder in Betrieb genommen
18.02.1945 Reststrecken der Rbd Danzig in Ostpommern an Rbd Stettin (Kessel
Danzig), Strecken östlich der Linie Konitz-Neustettin-Belgard-
Köslin (Verfügung der GBl Ost Berlin) ebenso
18.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Ostrowo-Jarotschin-Posen eröffnet
18.02.1945 Luftangriff auf Linz (Donau), Wels, Graz, Villach, Frankfurt am
Main (Innenstadt), Aschaffenburg Bw Schuppen II zerstört),
Wesel, Berlin, Solingen
18.02.1945 - 18.03.1945 Transport deutscher Zivilisten Sammellager Inster-
burg - Lager im Ural (Name unbekannt)
18.02.1945 - ...03.1945 Transport deutscher Zivilisten Lager Oels – Lager
Alschewsk (Nr.1236) bei Woroschilowgrad
18.02.1945 - ...03.1945 Transport deutscher Zivilisten Sammellager Inster-
burg-Nishnij Tagil
18.02.1945 Bahn Wehrkirch-Rothenburg-Priebus eingestellt, Lok und Wagen
nach Westen abgerollt
19.02.1945 zivile Betriebsführung in Allenstein von SWAT an PKP (auf dem
Papier, in praxi nicht!)
19.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Stroze-Tarnow eröffnet
19.02.1945 Rote Armee benutzt Bahnhöfe in Posen und DWM Posen
19.02.1945 Luftangriff auf Linz (Donau),Wesel (zweimal),Wien, Bruck (Mur),
Graz, Klagenfurt, Osnabrück, Siegen, Meschede, Rheine und
Hydrierwerk Böhlen (bereits außer Betrieb), Betzdorf, Dillen-
burg, Frankfurt (Hgbf.),Gießen, Berlin, Dortmund (Synthesewerk
Hoesch-Benzin GmbH),Bochum (Kohlenzeche Carolinenglück),
Gelsenkirchen (Kohlenzeche Alma Pluto, Synthesewerk Schol-
ven), Halberstadt
20.02.1945 Großangriff auf Nürnberg (Innenstadt) und Triest
20.02.1945 Luftangriff auf Wien (Bahnhöfe),Berlin (Innenstadt), St.Veit
(Bf. und Bw),Dortmund (Innenstadt), Meuselwitz (anstelle von
Böhlen), Kraftwerk Reisholz (Totalausfall),Wesel
20.02.1945 Strecke Königsberg-Pillau wieder freigekämpft
20.02.1945 SWAT Breitspurstrecke (Wilna)-Kaunas-Wirballen eröffnet
20.02.1945 GBL West verlegt von Essen nach Bad Wildungen
21.02.1945 russischer Luftangriff auf Stettin (Bahnhöfe) und Saßnitz
(Hafen)
21.02.1945 Großangriff auf Worms (Bw schwer beschädigt),Nürnberg (Innen-
stadt)
21.02.1945 Luftangriff auf Wien, Dortmund, Berlin (zweimal),Duisburg
(Innenstadt), Westerburg, Limburg, Worms (Bw schwer beschädigt),
Siegen, Hydierwerk Böhlen (Totalausfall)
21.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Posen-Bentschen eröffnet
22.02.1945 neuer Befehlszug mit Rbd-Stab Rbd Königsberg von Königsberg nach
Fischhausen verlegt
22.02.1945 Rbd Oppeln in Jägerndorf nach Starnberg Schloß Liechtenstein
verlegt
22.02.1945 Lokfabrik DWM Posen fällt teilweise zerstört in russische Hände
(Weiterbau der Lok beginnend ab 52 4566 alsbald begonnen)
22.02.1945 Großangriff auf Crailsheim (Hauptbahnhof) und Ansbach
22.02.1945 Luftangriff auf Wien, Worms, Berlin, Stendal, Duisburg, Essen,
Pforzheim, Hamburg, Verona, Graz, Klagenfurt, Gelsenkirchen
(Kohlenzeche Alma Pluto), Oberhausen (Kohlenzeche Osterfeld),
Halberstadt, Ottbergen (Bw und Bf.), Nürnberg, Duisburg,
Treuchtlingen, Ansbach, Plauen, Zwickau, Meiningen, Kreuztal
(Bahnanlagen),Marburg (Lahn), Soltau, Salzwedel, Villingen,
Bamberg, Schwerte, Eschwege (Werkabt.Raw Göttingen und Bw schwer
beschädigt),Enschede
22.02.1945 Luftangriff auf Brennerbahn
22.02.1945 Bekeviadukt Altenbeken erneut zerstört
22.02.1945 Viadukt Schildesche erneut zerstört
23.02.1945 Großangriff auf Kornwestheim und Treuchtlingen (Bahnhöfe und
Bw), Essen (Innenstadt), Pforzheim (Innenstadt völlig zerstört),
Crailsheim (Bf. und Bw zerstört),Treuchtlingen
23.02.1945 Luftangriff auf Wien, Berlin, Meiningen (Bw, Raw, Altstadt),
Gera, Plauen (V), Knittelfeld (Raw schwer beschädigt) und Wörgl
(Bw beschädigt), Pforzheim, Lichtenfels (Bw zerstört 6 Lok be-
schädigt),Essen (Innenstadt), Gelsenkirchen (Zeche Alma Pluto),
Kornwestheim (Rbf. und Bw beschädigt)
23.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Kattowitz-Herbe Nowy-(Czestochowa) eröff-
net
23.02.1945 OHE Celle stellt Betrieb weitgehend ein
23.02.1945 Maschinenfabrik Esslingen in Esslingen-Mettingen stellt Lokomo-
tivproduktion ein wegen zu großer Luftgefahr
24.02.1945 Luftangriff auf Udine, Verona, Jena, Gera, Zeitz, Crailsheim,
Nürnberg, Pforzheim, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt/Oder und
Brenner-Strecke, Bergkamen (Chemische Werke), Essen, Limburg und
Kraftwerk Fortuna (schwer beschädigt) und Kraftwerk Frimmersdorf
(schwer beschädigt)
24.02.1945 Türkei erklärt Deutschland den Krieg
24.02.1945 Rbd Posen auf russische Weisung wieder eingerichtet
25.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Kattowitz-Hindenburg-Gleiwitz-Kandrzin-
Oppeln eröffnet
25.02.1945 Luftangriff auf Graz, Klagenfurt, Hamburg, Hannover, Bremen,
Bielefeld, Wesel, Dortmund, Düsseldorf, Neuss, Siegen, Berlin,
Udine und Brenner-Strecke, Bergkamen (Chemische Werke), Treucht-
lingen (Bw schwer beschädigt), Ulm, München, Limburg, Buchholz
(Han), Soltau, Erfurt (Innenstadt, Hbf. beschädigt)
25.02.1945 Jülich von deutscher Luftwaffe bombardiert
25.02.1945 Lagebuch des OKW: RVM hat zu 16 RBD keine Verbindung (mehr)
25.02.1945 - 07.03.1945 Deportationstransport Kutno-Lemberg-Kiew-Poltawa-
Lager 18 Amerykanka bei Stalino
26.02.1945 Luftangriff auf Wien, München (Bahnhöfe), Aschaffenburg, Erfurt,
Berlin (Rummelsburg Bw und Vbf., Bw Lichtenberg, Bw Lehrter Bf.,
Köpenick),Dortmund (Synthesewerk Hoesch-Benzin GmbH), Linz
(Donau), Friedrichshafen
26.02.1945 bei Luftangriff auf München Haupthalle Hauptbahnhof völlig zer-
stört
26.02.1945 sowjetischer Luftangriff auf Mährisch-Ostrau
26.02.1945 Firma Henschel & Sohn Kassel stellt Lokomotivbau ein (letzte Lok
ist 52 2887)
26.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Bentschen-Reppen-Betriebsspitze Oder
eröffnet
26.02.1945 Zweigstelle der GDW Dresden im Raw Delitzsch errichtet, zuge-
hörig sind die Raw Cottbus, Chemnitz, Delitzsch, Dessau,
Dresden-Friedrichstadt, Halle, Leipzig, Zwickau, Aussig
Böhmisch-Leipa, Komotau mit Werkabteilungen Bodenbach und
Reichenberg
27.02.1945 Großangriff auf Mainz (Bw Hbf. schwer beschädigt) und Berlin
(Innenstadt)
27.02.1945 Luftangriff auf Dortmund, Berlin, Halle, Leipzig (Hbf., Innen-
stadt, Oststadt, Nordstadt) und Brenner-Strecke, Augsburg,
Gelsenkirchen (Kohlenzeche Alma Pluto)
27.02.1945 Großangriff auf Leipzig (Innenstadt, 300.000 Obdachlose!)
27.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Steinau (Oder)-Glogau-Sprottau-Sagan-Sorau
(2.Gleis!) eröffnet
27.02.1945 - ...03.1945 Deportationstransport Ziechenau - Moskau
28.02.1945 Durchbruch der Roten Armee an Strecke Danzig-Stolp-Stettin
zwischen Schlawe und Köslin, Danzig ist abgeschnitten, Kessel
Stolp-Danzig gebildet (im Kessel liegen Stolp, Schlawe,
Lauenburg, Bütow)
28.02.1945 Transport deutscher Zwangsarbeiter Sammellager Bromberg-Sibirien
(Ort nicht bekannt)
28.02.1945 SWAT Breitspurstrecke Czestochowa-Zawierce eröffnet
28.02.1945 Luftangriff auf Augsburg, Salzburg, Linz (Donau), Weimar,
Bitterfeld, Recklinghausen, Dortmund, Mainz, Berlin (zweimal),
Leipzig (Hbf.),Gelsenkirchen (Synthesewerk Gelsenberg AG),
Hagen (Eckesey), Schwerte (Bw zerstört), Reutlingen (Lokbahn-
hof), Halle, Leipzig, Pforzheim (Bf. und Bw fast völlig zer-
stört)
28.02.1945 Großangriff auf Halle und Leipzig und Kassel (Innenstadt)
28.02.1945 RZA unter Friedrich Witte aus Berlin nach Göttingen verlegt
28.02.1945 Rbd Posen in Booßen durch RVM aufgelöst
28.02.1945 Strecke Schlawe-Köslin durch Rote Armee unterbrochen

14.02.1955 Verfügung der HVB Frankfurt: Kleinlok Leistungsgruppe 2, die
nicht Einheitsbauarten entsprechen nicht mehr umbeheimaten und
keine L3 und L4 mehr ausführen
14.02.1955 - 23.02.1955 Rückgabe aller 01 aus Kolonne 42
23.02.1955 Auflösung der Kolonne 42 mit Reihe 01 (letzte überhaupt)
27.02.1955 -09.03.1955 Leipziger Frühjahrsmesse (Lok 65 1001 und 83 1002
ausgestellt)

05.02.1965 Strecke Rochlitz-Narsdorf wieder in Betrieb (seit 1947 abgebaut)
07.02.1965 - 10.02.1965 Hochschnee im gesamten Erzgebirge (zahllose
Streckenunterbrechungen)
13.02.1965 - 15.02.1965 Ilmenau-Rennsteig-Schleusingen und Rennsteig-
Frauenwald wegen Hochschnee gesperrt (Rennsteig-Frauenwald nicht
wieder in Betrieb!)
18.02.1965 - ...02.1965 Hochschnee im gesamten Erzgebirge (zahlreiche
Streckensperrungen)
28.02.1965 - 09.03.1965 Leipziger Frühjahrsmesse

01.02.1975 Ende Dampflokeinsatz beim Bw Hof

01.02.1985 Wannseebahn (S-Bahn Berlin) Wannsee-Anhalter Bf. wieder in
Betrieb
05.02.1985 Ausscheiden Reihe 194 aus dem Unterhaltungsbestand, keine U2 und
U2.8 mehr möglich, U0 mit größeren Schäden nicht ohne Zustimmung
des Zentralen Werkstättendienstes ZW möglich, Lok mit abgefah-
renen Radreifen sind abzustellen


Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.