Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das kritische Eisenbahnforum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ulrich Walluhn

Chronik Juni 2015

Startbeitrag von Ulrich Walluhn am 20.05.2015 12:22

Ich möchte es auch vor den Pfingstfeiertagen nicht versäumen, die neue Chronik Juni 2015 einzustellen.

Beim Eisenbahn-Kurier scheint die Wiedereinführung der Chronik (in neuer Form, wie das Blatt berichtete) geglückt zu sein. Leider bleibt nach wie vor schleierhaft, wer diese Chronik erstellt und verantwortlich zeichnet. Der alte Autor Hansjürgen Wenzel ist es gewiss nicht mehr. Die Chronik des EK beschränkt sich allerdings auf populärwissenschaftliche Anmerkungen und Erläuterungen, wogegen nur wenige Ereignisse der beteffenden Jahre herausgezogen sind. Wünschen wir den EK mit seinen Ausführungen Erfolg und Glück.



Bedeutung der verwendeten Abkürzungen:
AT Akkumulatortriebwagen
EAW Eisenbahnausbesserungswerk
HG Heeresgruppe
HvM Hauptverwaltung Maschinenwirtschaft der DR
HW Hauptwerkstatt
NW Nebenwerkstatt
OBL Oberbetriebsleitung
PAW Privat-Ausbesserungswerk
RLE Ruhr-Lippe-Eisenbahn
RVM Reichsverkehrsministerium
SVT Verbrennungsmotorschnelltriebwagen
SMAD Sowjetische Militäradministration Deutschlands
SWAT Sowjetskaja Wojennaja Administrazija Transporta (Sowjetische
Militärtransportverwaltung)
VT Verbrennungsmotortriebwagen
WA Werkstättenamt


27.06.1845 Vereinigung von Berlin-Frankfurter und Niederschlesisch-Märki-
scher Eisenbahn

01.06.1855 Münster-Hammer Eisenbahn geht an Königlich Westfälische Eisen-
bahn
15.06.1855 Fahrplanwechseltag bei Cöln-Mindener Eisenbahn
25.06.1855 Beginn der Kohleförderung beim Zwickauer Brückenberg Steinkoh-
lenbau-Verein

01.06.1865 Fahrplanwechseltag

28.06.1875 Generaldirektion der Verkehrsanstalten Württemberg aus Central-
behörde für Verkehrsanstalten gegründet mit Sitz in Stuttgart
28.06.1875 Einführung der Betriebs-Inspectionen in Württemberg und Neuorga-
nisation der Staatsbahnen:
innerer Dienst mit 3 Abteilungen für Verwaltung
äußerer Dienst mit Betriebs-Inspectionen für den Betriebsdienst
mit Lokomotivwerkstätten *) für Zugförderungs- und Werkstätten-
dienst
mit Wagenwerkstätten zur Unterhaltung der Wagen
Obermaschinenmeister zur oberen Aufsicht über den Lokomotiv-
dienst, über Beschaffenheit und Zustand der Fahrbetriebsmittel,
Dampfkesselanlagen und sonstige mechanische Einrichtungen, über
Betrieb sämtlicher Werkstätten
*) Lokomotivwerkstätten obliegt Unterhaltung der Lokomotiven und
ihnen ist Lokomotivpersonal unterstellt
28.06.1875 Umbenennung der Heizhäuser in Betriebswerkstätten in Württemberg

01.06.1885 Personenzüge aus Richtung Schweinfurt/Meiningen/Grimmenthal
enden nicht mehr in Neudietendorf, sondern laufen bis Erfurt
durch
01.06.1885 Fahrplanwechseltag

11.06.1895 Strecke Kesselgrube-Rudy Piekar mit allen Anschlüssen von Ober-
schlesischer Zweigbahn Beuthen an R. Piekar (Umwandlung in
private Anschlußbahn)
18.06.1895 erste elektrische Rangierlok für HW Potsdam in Dienst gestellt
20.06.1895 - 21.06.1895 Kaiser-Wilhelm-Kanal Brunsbüttel-Rendsburg-Holtenau
bei Kiel eröffnet

01.06.1905 Fahrplanwechseltag
24.06.1905 (vorläufiger) Reihennummernplan der KED Essen erstellt

01.06.1915 MGD Brüssel eingerichtet (Nachfolger des Verwaltungsrates der
belgischen Eisenbahnen) unter Präsident Oberst Rodewald, sie
umfasst:
MED 1 Lille G MA Gent
M1 MA Cambrai (moblies Maschinenamt)
M3 MA Lille
V MA Valenciennes
MED 2 Sedan Ar MA Arlon (MA1)
Se MA Sedan (MA2)
Cf MA Conflans (MA3)
bay Bayerische Betriebs-Abteilung
III Betriebs-Abteilung III
MED 3 Charleroi Bu MA Busigny
C MA Charleroi
Gi MA Givet
La MA Laon
Mz MA Mezieres
Te MA Tergnier
LK Brüssel Br MA Brüssel
Mo MA Mons
LK Lüttich MA Lüttich 1 L Bw Lüttich Hbf.
A Bw Aachen-West
H Bw Welkenraedt
Ln Bw Löwen
MA Lüttich 2 F Bw Lüttich Vbf.
N Bw Namur
T Bw Trois Ponts
MA Antwerpen An Bw Antwerpen
LK Luxemburg At Bw Athus
Au Bw Audun-le-Roman
Go Bw Gouvy
Lo Bw Longwy
Vi Bw Virton
01.06.1915 Umbenennungen:
Dresden Altstadt Elbkai in Dresden Elbufer Altstadt
Dresden Neustadt Elbkai in Dresden Elbufer Neustadt
Riesa Elbkai in Riesa Elbufer
01.06.1915 Einschränkungen im Reiseverkehr teilweise aufgehoben
01.06.1915 französischer Luftangriff auf Ostende
03.06.1915 russisch besetztes Przemysl zurückerobert
06.06.1915 deutscher Luftangriff auf Luneville Flugplatz St.Clement
06.06.1915 - 21.06.1915 Behelfsbrücke über Stryi bei Chodorow errichtet
12.06.1915 Bukowina von russischen Truppen vollständig bereinigt
13.06.1915 deutscher Luftangriff auf Luneville (Bahnanlagen)
14.06.1915 französischer Luftangriff auf Karlsruhe
15.06.1915 französischer Luftangriff auf Karlsruhe
15.06.1915 breitspuriger Inselbetrieb Strecke Libau-Prekuln mit 2 russi-
schen Beutelok eröffnet
19.06.1915 Strecke Lemberg-Rawa Russka von deutschen Truppen unterbrochen
21.06.1915 Truppen der Südafrikanischen Union greifen Deutsch-Südwestafrika
an
21.06.1915 Breitspurbetrieb Libau-Prekuln eröffnet
22.06.1915 russisch besetztes Lemberg zurückerobert
22.06.1915 französischer Luftangriff auf Ostende und Brügge
22.06.1915 deutscher Luftangriff auf Reims Flugplatz Courcelles
23.06.1915 deutsche Militärverwaltung in Kurland, Litauen, Bialystok-Grodno
eingerichtet
30.06.1915 Firma Christian Hagans Erfurt geht an die Rudolf Wolf AG Magde-
burg-Buckau über
30.06.1915 breitspuriger Inselbetrieb Strecke Prekuln-Luscha mit 3 russi-
schen Beutelok eröffnet
30.06.1915 Lublin erobert
30.06.1915 österreichischer Luftangriff auf Werft Belgrad
...06.1915 Einstellung des AT-Betrieb bei der Betriebswerkstatt Höchst

01.06.1925 Wagenschnellausbesserung geht vom EAW Betzdorf zum Bw Betzdorf
über
03.06.1925 endgültiger Umzeichnungsplan für württembergische Länderbahnlok
05.06.1925 Teuringer Talbahn wieder in Betrieb genommen
05.06.1925 Beginn Planeinsatz spätere E32 und E52 beim Bw München Hbf.
15.06.1925 Führung der Lok-Kartei anstelle der Grundbücher (bildliche Ver-
zeichnisse) gemäß Verfügung 34.D.9200: nur noch ein Betriebsbuch
führen anstatt wie bisher zwei
23.06.1925 neuer Grenzbahnhof Neu Bentschen eröffnet
06.1925 Ende Dampflokausbesserung im EAW Witten (letzte Lok Halle 508)
06.1925 DRG beabsichtigt Schließung der EAW Arnsberg, Berlin 2 (Mark-
grafendamm), NW Berlin Lehrter Bf., HW Breslau 1, Breslau 4,
Erfurt, Guben, Mainz, NW Minden, HW Magdeburg-Buckau, NW Dres-
den-Pieschen, HW Rottweil, Schwerin

11.06.1935 Rbd Saarbrücken von OBL West an OBL Süd
17.06.1935 E18 01 erreicht auf München-Stuttgart bei Nannhofen 165 km/h
26.06.1935 Reichsarbeitsdienst für Männer als Pflicht für 1/2 Jahr einge-
führt (Reichsarbeitsdienstgesetz)

01.06.1945 7.Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT Lemberg (Kolonnen-,
Kommando-, und Kurierzuglok)
01.06.1945 polnische Truppen schließen Neisse-Übergänge in Görlitz und
Forst (auch für Eisenbahn)
01.06.1945 Strecke Köln Hbf.-Liblar wieder in Betrieb
01.06.1945 Wiederaufnahme Zivilverkehr auf Strecke Berlin-Cottbus
01.06.1945 Eisenbahn Wenigentaft-Oechsen wieder kurzzeitig in Betrieb
01.06.1945 Rbd Stettin nimmt in Stettin Arbeit wieder auf
01.06.1945 Geschäftsstelle Magdeburg (spätere Rbd Magdeburg) auf russi-
sche Weisung errichtet
01.06.1945 Raw Stendal mit russischem Kommandanten besetzt
02.06.1945 Kleinbahn Bebitz-Alsleben wieder in Betrieb
02.06.1945 erste Lokzählung in Rbd Hannover (einschließlich Teile der
späteren Rbd Magdeburg)
02.06.1945 SWAT-Befehl zur Einstellung und Demontage des elektrischen
Betriebes in Schlesien
02.06.1945 KZ Bautzen eröffnet
02.06.1945 - 08.07.1945 Deportationstransport KZ Auschwitz-Prokopjewsk 1800
Gefangene und 200 Zivilpersonen
03.06.1945 KZ Landsberg (Warthe) eröffnet
03.06.1945 Vertreibung der männlichen deutsche Bevölkerung aus Saaz
03.06.1945 - 08.07.1945 Transport deutscher Zivilisten (1800) KZ Auschwitz-
Pokopjensk
03.06.1945 - 04.06.1945 erste Lokabfuhren der SWAT in Österreich aus den Bw
Mürzzuschlag, Bruck/Mur, Graz (Reihe 42,52,57,59 und 39 410 alle
zunächst in Richtung Ungarn)
03.06.1945 SWAT requiriert RAW Knittelfeld zur Ausbesserung der Fahrzeuge
(Waggons) der Roten Armee
04.06.1945 1800 Kriegsgefangene und 200 Zivilisten von KZ Auschwitz an KZ
Prokopjensk (UdSSR)
04.06.1945 Eisenbahnen in den Zonen werden den jeweiligen Besatzungstruppen
unterstellt (in der sowjetischen Zone nur formell, da bereits
geschehen!)
04.06.1945 SMAD schafft zentrale Leitung für Reichsbahn in russischer Zone
in Berlin Voßstraße 31
04.06.1945 Rbd Karlsruhe in Radolfzell geht nach Karlsruhe zurück
04.06.1945 Strecke Köln Nippes-Dormagen wieder in Betrieb
04.06.1945 Strecke Döbeln-Chemnitz wieder in Betrieb
04.06.1945 Kleinbahn Rennsteig-Frauenwald wieder in Betrieb
05.06.1945 Berliner Deklaration der Alliierten: 4 Besatzungszonen im Reich,
Grenzfrage auf später verschoben (Friedensvertrag), Alliierte
übernehmen Regierungsgewalt in Deutschland (erst jetzt wird die
französische Zone auf Drängen von General de Gaulle errichtet!)
05.06.1945 Deutsche Reichsbahn alliiertem Kontrollrat unterstellt mit sepa-
rater Verwaltung in den Zonen
05.06.1945 Berlin wird zur besonderen politischen Einheit erklärt
05.06.1945 Alliierter Kontrollrat mit Sitz Berlin gegründet
05.06.1945 sowjetischer Befehl zur Übergabe von Stettin an Polen
05.06.1945 KZ Oppeln eröffnet
06.06.1945 SWAT richtet Transportkommando Glatz und Neubentschen ein
06.06.1945 SMAD in Karlshorst errichtet auf Beschluß des Rates der Volks-
kommissare der UdSSR
06.06.1945 Eisenbahn Rennsteig-Frauenwald wieder in Betrieb
06.06.1945 elektruscher Betrieb Strecke München Ost-Freilassing wieder
aufgenommen
07.06.1945 Aussiedlungstransport Landeshut (Schles)-Zonengrenze Neisse
07.06.1945 amerikanische Besatzungsmacht erlaubt Wiederaufnahme des zivilen
Güterverkehrs in Rbd Erfurt
07.06.1945 Strecke Weimar-Jena-Gera und Gera-Zeitz wieder in Betrieb
07.06.1945 Kleinbahn Könnern-Rothenburg wieder in Betrieb
08.06.1945 Strecke Hagen-Siegen wieder in Betrieb
09.06.1945 Strecke Düsseldorf-Hagen wieder in Betrieb
09.06.1945 Befehl Nr.001 SMAD (Shukow): Bildung der SMAD mit Sitz in
Berlin-Karlshorst unter Marschall der Sowjetunion G.K.Shukow und
Stabschef Generaloberst W.W.Kurassow
09.06.1945 Köln-Bonner Eisenbahn wieder in Betrieb
10.06.1945 8. Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT Lemberg (Kolonnen-,
Kommando- und Kurierzuglok)
10.06.1945 Rbd Köln von US-Besatzung an britische Besatzung übergeben
11.06.1945 Strecke Grenzau-Siershahn-Dierdorf wieder in Betrieb
11.06.1945 Strecke Berlin Stettiner Bf.-Tegel wieder in Betrieb
11.06.1945 Freien Grunder Eisenbahn wieder in Betrieb
11.06.1945 französische Besatzungsmacht errichtet im Saarland eigenstän-
digen Regierungsbezirk
11.06.1945 Gründung der Polnischen Staatsbahn PKP durch formale Übergabe
der Eisenbahnen in den befreiten Gebieten an polnischen Staat
12.06.1945 Halle-Hettstedter Eisenbahn wieder voll in Betrieb
12.06.1945 Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn unter sowjetische Verwal-
tung gestellt und beschlagnahmt
12.06.1945 Gesamteinstellung der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn auf
russische Weisung hin
12.06.1945 2000 Kriegsgefangene und 150 Zivilisten von KZ Auschwitz an KZ
Kuibytschew (UdSSR)
13.06.1945 provisorische Rosensteinbrücke Stuttgart in Betrieb
13.06.1945 KZ Bautzen und Neubrandenburg errichtet
13.06.1945 Vertreibung der weiblichen deutschen Bevölkerung aus Saaz
13.06.1945 1800 Kriegsgefangene und 200 Zivilisten von KZ Auschwitz an KZ
Kiselewsk-Baidajewka (UdSSR)
13.06.1945 - 14.06.1945 großflächige pogromartige Austreibung Deutscher aus
Niederschlesien
13.06.1945 Strecke Neustadt (Haardt)-Monsheim wieder fahrbar für Zivilver-
kehr
13.06.1945 Strecke Kaiserslautern-Schifferstadt-Ludwigshafen wieder fahrbar
für Zivilverkehr
13.06.1945 Strecke Landau-Neustadt (Haardt) wieder fahrbar für Zivilverkehr
13.06.1945 Strecke Neunkirchen-Homburg-Altenglan wieder in Betrieb für
Besatzungstruppen
13.06.1945 Strecke Stuttgart Hbf.-Stuttgart Nord wieder in Betrieb (Rosen-
steinbrücke)
14.06.1945 Beginn der (ungeordneten) Ausweisung der Sudetendeutschen
14.06.1945 Strecke Basel DRB-Waldshut-Schaffhausen-Radolfzell wieder in
Betrieb
14.06.1945 Saalebrücke Bf.Halle-Klaustor wieder in Betrieb
14.06.1945 Raw Jena, Gotha, Meiningen von GDW Kassel an GDW Dresden in
Zwickau (Abteilung VII Rbd Zwickau)
15.06.1945 erste Lokzählung in Rbd Nürnberg
15.06.1945 Bahnkraftwerk Muldenstein wieder in Betrieb
15.06.1945 elektrischer Betrieb Strecke Augsburg-Ulm-Kornwestheim wieder
aufgenommen
16.06.1945 Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus Leitmeritz
16.06.1945 1800 Kriegsgefangene und 200 Zivilisten von KZ Auschwitz an KZ
Kemerowo (UdSSR)
16.06.1945 Strecke Halberstadt-Wegeleben-Aschersleben wieder in Betrieb
18.06.1945 Strecke Worms-Monsheim-Alzey-Armsheim-Sprendlingen-Rüdesheim
Dromersheim-Bingen wieder fahrbar für Zivilverkehr
18.06.1945 Strecke Linz-Fahr-Ihrlich wieder in Betrieb
18.06.1945 Strecke Reichenbach oberer Bf.-Mylau-Lengenfeld wieder in
Betrieb
18.06.1945 Strecke Danzig-Stolp normalspurig wieder in Betrieb
20.06.1945 9. Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT Lemberg (Kolonnen-,
Kommando- und Kurierzuglok)
20.06.1945 RBD Hannover verfügt Zurückstellung aller 01.10 von Ausbesserung
20.06.1945 Strecke Danzig-Dirschau-Bromberg normalspurig wieder in Betrieb
20.06.1945 - 16.11.1947 weitgehende Demontage der Mitteldeutschen Stahl-
werke Riesa
21.06.1945 Ende Planeinsatz Reihe 38.10 beim Bw Staßfurt-Leopoldshall
21.06.1945 Aussiedlungstransport Danzig-Bromberg-Schneidemühl-Stettin-
Scheune
21.06.1945 Schwarzenberger Gebiet weitgehend von Roter Armee besetzt
21.06.1945 Wiedereröffnung Raw Halberstadt aus Teilen des Bauzugwerks und
der Kesselschmiede des Raw Braunschweig
21.06.1945 Strecke Altenkirchen-Siershahn-Limburg wieder durchgängig in
Betrieb
22.06.1945 Strecke Pirna-Gottleuba wieder in Betrieb (Wiederaufnahme
Personenverkehr)
22.06.1945 Strecke Zittau-Hermsdorf (750 mm) eingestellt
22.06.1945 Grenzfestlegung der drei Westzonen untereinander
22.06.1945 Kriegsgefangenentransport Graz-Odessa (1600 davon 100 Tote)
23.06.1945 Massenaustreibung der deutschen Bevölkerung aus Sorau (Schles)
23.06.1945 Eisenbahn Erfurt-Nottleben wieder in Betrieb (Inselbetrieb ab
Erfurt Gerabrücke)
23.06.1945 Vorortstrecken Stuttgart Hbf.-Ludwigsburg und Esslingen-Bad
Cannstatt wieder in Betrieb
24.06.1945 - 26.06.1945 pogromartige Austreibung der deutschen Bevölkerung
aus Stadt und Kreis Grünberg (Schles)
25.06.1945 Massenaustreibung der deutschen Bevölkerung aus den Kreisen
Meseritz, Schwerin (Brandenburg), Züllichau und Schwiebus
25.06.1945 Strecke Rummelsburg-Frankfurt/Oder von russischer Militärtrans-
porteinheit an deutsche Eisenbahner unter russischer Befehls-
gewalt übergeben
25.06.1945 erste Lokzählung Rbd Kassel
25.06.1945 Strecke Güls-Eller wieder fahrbar
25.06.1945 Strecke Danzig-Marienburg normalspurig wieder in Betrieb
25.06.1945 Strecke Montabaur-Westerburg-Rehe Grenze wieder fahrbar
25.06.1945 Strecke Langmeil-Marnheim-Mainz Hbf. wieder für Zivilverkehr
frei
25.06.1945 amerikanische Besatzungsmacht erlaubt Wiederaufnahme zivilen
Personenverkehrs in Rbd Erfurt
27.06.1945 Strecke Neuwied-Niederlahnstein wieder fahrbar
28.06.1945 erste Lokzählung Rbd Essen
28.06.1945 erster Schnellzug Moskau-Frankfurt/Oder-Berlin
28.06.1945 Hauptbahnhof Breslau wieder in Betrieb
28.06.1945 polnische Regierung der Nationalen Einheit gebildet (Lubliner
Komitee übersiedelt nach Warschau)
28.06.1945 Strecke Remagen-Adenau wieder fahrbar
28.06.1945 Strecke Sigen-Dillenburg-Wetzlar wieder in Betrieb
28.06.1945 Kleinbahn Radegast-Zörbig wieder in Betrieb
29.06.1945 Vertrag Sowjetunion-Tschechoslowakei zur Übergabe der Karpatho-
Ukraine an die Sowjetunion
30.06.1945 Strecke Riesa-Döbeln wieder in Betrieb
30.06.1945 elektrischer Betrieb Strecke München Hbf-München Ost und München
Hbf.-München Moosberg wieder aufgenommen
30.06.1945 Ende Breitspurbetrieb Krakau-Kielce Umgehungslinie
30.06.1945 Zwangsräumung der Stadt Glatz durch polnische Behörden
30.06.1945 badische Schwarzwaldbahn wieder durchgehend in Betrieb
30.06.1945 erste Lokzählung Rbd Frankfurt
06.1945 Vereinigung der Eisenbahndirektion Baden in Karlsruhe mit Rbd
Karlsruhe (aus Rottweil zurückkehrend)
06.1945 Hohenebra-Ebeleben wieder in Betrieb
06.1945 Hümmlinger Kreisbahn wieder in Betrieb
...06.1945 - ...07.1945 Ellrich-Zorge kurzzeitig wieder in Betrieb

15.06.1955 DDR-Patent Nr.9986 Dreikammeraustragung für Kohlenstaubtender
von Hans Wendler
28.06.1955 Oderbrücke Neu Rüdnitz-Zäckerick wieder in Betrieb (nur für
Militärverkehr)
30.06.1955 AW Aalen geschlossen (letzte ausgebesserte Lok 75 005 fertig am
03.06.1955)

01.06.1965 Ende der Dampflokunterhaltung beim Bw Landau
01.06.1965 Ende der Dampflokunterhaltung beim Bw Passau
01.06.1965 Ende Planeinsatz Reihe 03.0 beim Bw Trier
01.06.1965 Ende Planeinsatz Reihe 78 beim Bw Nürnberg Hbf.
01.06.1965 Bildung Zentralstelle für Traktionswechsel ZTW im Hauptdienst-
zweig Maschinenwirtschaft der HvM DR
08.06.1965 Ende des planmäßigen Dampfbetriebes Reihe 44 beim Bw Haltingen
09.06.1965 Ende der Dampflokunterhaltung beim Bw Krefeld
09.06.1965 Lizenzvertrag der DR mit Schoeller-Bleckmann Stahlwerken Linz
(Donau) über Lieferung und Betrieb von Giesl-Flachejektoren
22.06.1965 Ende Planeinsatz Reihe 64 beim Bw Gemünden
25.06.1965 - 03.10.1965 Internationale Verkehrsausstellung München
30.06.1965 Werkabteilung Esslingen des AW Stuttgart Bad Cannstatt geschlos-
sen (letzte Lok 50 584)

01.06.1975 Ende der Dampflokbeheimatung beim Bw Uelzen
01.06.1975 Ende der Dampflokbeheimatung beim Bw Rottweil
01.06.1975 Ende der Ellokunterhaltung beim Bw Aschaffenburg
01.06.1975 Ende Planeinsatz Reihe 50 beim Bw Emden
01.06.1975 Ende Planeinsatz Reihe 65.10 beim Bw Arnstadt (außer Lokbahnhof
Ilmenau)
01.06.1975 Bww Dortmund Rbf. aufgelöst, dem Bw Dortmund Rbf. eingegliedert
01.06.1975 Beginn Planeinsatz V200.0 beim Bw Oldenburg
01.06.1975 Umbenennung: Buchholz (Krs.Harburg) in Buchholz (Nordheide)
07.06.1975 Ende der Dampflokbeheimatung beim Bw Mayen
08.06.1975 Tag der Werktätigen des Verkehrswesens der DDR eingeführt
30.06.1975 Ende Planeinsatz VT 95 beim Bw Friedrichshafen

01.06.1985 Ende Planeinsatz Reihe 613 beim Bw Braunschweig
02.06.1985 Fahrplanwechseltag
02.06.1985 Einführung IC-Konzept 85 (5 Linien) bei der Deutschen Bundesbahn
14.06.1985 103 003 erreicht 283 Km/h bei Weltrekordfahrt
26.06.1985 Weisung HVM zum Ausbau des Innentriebwerkes an Reihe 44, Höchst-
geschwindigkeit auf 60 km/h verringert und keine Lastfahrten
mehr zugelassen

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.