Chronik Oktober 2015

Startbeitrag von Ulrich Walluhn am 22.09.2015 13:10

Ich möchte auch zum Monatsende September nicht versäumen, die neue Chronik für Oktober einzustellen. Hier findet der geneigte Leser in altbewährter Kurzform interessante Ereignisse zur Eisenbahn und deren Umfeld.



Bedeutung der verwendeten Abkürzungen:
AT Akkumulatortriebwagen
AW Ausbesserungswerk
BA Betriebsamt
Babt. Betriebsabteilung
Bw Bahnbetriebswerk
Bww Bahnbetriebswagenwerk
DOKP polnische Eisenbahndirektion
EAW Eisenbahnausbesserungswerk
ED Eisenbahndirektion
EZA Eisenbahn-Zentralamt
GBL Generalbetriebsleitung
GD Generaldirektion
GDW Generaldirektion des Werkstättenwesens
HG Heeresgruppe
HV Hauptverwaltung der Deutschen Reichsbahn
HvM Hauptverwaltung Maschinenwirtschaft der DR
HW Hauptwerkstatt
KBw Kraftwagenbetriebswerk
KED Königliche Eisenbahndirektion
LAG Lokalbahn AG München
MA Maschinenamt
MED Militär-Eisenbahndirektion
MPSB Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn
NW Nebenwerkstatt
OBL Oberbetriebsleitung
PAW Privat-Ausbesserungswerk
PKP Polnische Staatseisenbahnen
RLE Ruhr-Lippe-Eisenbahn
RVM Reichsverkehrsministerium
RZA Reichsbahn-Zentralamt
SVT Verbrennungsmotorschnelltriebwagen
SMAD Sowjetische Militäradministration Deutschlands
SWAT Sowjetskaja Wojennaja Administrazija Transporta (Sowjetische
Militärtransportverwaltung)
SWDE Südwestdeutsche Eisenbahnen
VT Verbrennungsmotortriebwagen
WA Werkstättenamt


15.10.1845 Fahrplanwechseltag (Curse für Dampfwagen und fahrende Posten)
30.10.1845 erste Versuche mit Torffeuerung bei München-Augsburger Eb. in
Augsburg unter Maschinenmeister Exter

01.10.1855 Wien-Raaber Eisenbahn. mit Gesellschaftlicher Maschinenfabrik zu
Wien an österreichische StEG
15.10.1855 Fahrplanwechseltag (Curse für Dampfwagen und fahrende Posten)
21.10.1855 Fahrplanwechseltag bei Cöln-Mindener Eisenbahn
24.10.1855 Gustav Wittfeld geboren (Schnellfahrlok, Akkutriebwagen)

01.10.1865 Fahrplanwechseltag
10.10.1865 Fahrplanwechseltag auf Königlich Westfälischer Eisenbahn

15.10.1875 Fahrplanwechseltag

01.10.1885 Fahrplanwechseltag
01.10.1885 alle Personenzüge der Görlitzer Bahn werden über die Stadtbahn
Berlin zum Schlesischen Bahnhof geleitet
01.10.1885 Umbenennung: Nürnberg in Nürnberg Centralbahnhof
St.Johst in Nürnberg Ostbahnhof
05.10.1885 Schiltigheimer Eisenbahn AG an Elsass-Lothringen (Teilstrecken
der Lothringischen Eisenbahn-Gesellschaft in Brüssel)
10.10.1885 Firma Jung Jungenthal liefert Fabriknummer 1 ab (Baulok)

01.10.1895 Werra-Eisenbahn an KED Erfurt angegliedert
01.10.1895 Weimar-Geraer Eisenbahn an KED Erfurt angegliedert
01.10.1895 MI Meiningen gegründet (Betriebswerkstatt Eisenach, Meiningen,
Coburg, Lichtenfels gemeinschaftlich mit K.Bay.Sts.B., sowie
Maschinenstation Eisfeld, Grimmenthal, Hildburghausen, Lauscha,
Rodach, Salzungen, Schleusingen, Sonneberg)
01.10.1895 MI Jena gegründet (Betriebswerkstatt Gera, Weimar, Jena, Saal-
feld, Probstzella, sowie Maschinenstation Camburg, Gross-
Heringen, Jena WG, Jena/Göschwitz)
01.10.1895 WI Meiningen gegründet (aus HW Meiningen)
01.10.1895 Nummernplan der KED für Lokomotiven nochmals korrigiert
01.10.1895 Umbenennung: Hagenow (Heide) in Hagenow-Land
01.10.1895 Fahrplanwechseltag
03.10.1895 Gesellschaft Vehring & Waechter in Berlin gegründet
08.10.1895 Vereinigte Eisenbahnbau- und Betriebs-Gesellschaft in Berlin
gegründet
18.10.1895 - 19.10.1895 1.Beratung des Lokomotivausschusses in Frankfurt
am Main

01.10.1905 Umbenennung: Paderborn in Paderborn Hbf.
Döbeln Bahnhof in Döbeln
Innowrazlaw in Hohensalza
Rostock FF in Rostock Zb
01.10.1905 Duisburg Ruhrort und Meiderich werden zu Stadt Duisburg
01.10.1905 Fahrplanwechseltag
12.10.1905 Firma Krauss in München liefert Lok Fabriknummer 5000

01.10.1915 Generalgouvernement Lublin für österreichisch-ungarisch
besetzten Teil Russisch-Polens errichtet
01.10.1915 Regelspurbetrieb Bajohen-Prekuln eröffnet
01.10.1915 Leipzig Hauptpersonenbahnhof und Leipzig Postbahnhof fertig-
gestellt
01.10.1915 Linie Reichenbach-Hof-Leipzig in Hbf. Leipzig eingeführt
01.10.1915 Linie Dresden-Leipzig in Hbf. Leipzig eingeführt
01.10.1915 MED 6 Brest-Litowsk eröffnet (aus Linienkommandantur Lodz)
01.10.1915 Deutscher Verwaltungsrat der Russischen Eisenbahnen Warschau
errichtet
01.10.1915 neue Vorschriften zum Außenanstrich von Lokomotiven preußischer
KED, die Neuanstriche in Werkstätten erhalten:
mattschwarz: Kessel, Führerhaus außen und Dach, Rauchkammer,
Wasserkästen, Tenderoberteil, Zylinder
dunkelrot: Rahmen Lok und Tender, Radkörper, Gestängeteile
(auch mattschwarz möglich)
01.10.1915 Verfügung EZA Berlin: Regelung dauernder Dienstleistung preu-
ßisch-hessischer Lokomotiven in fremden KED und bei fremden
Bahnen im Staatsgebiet
01.10.1915 Allgemeine Deutsche Eisenbahn-Betriebs-Gesellschaft mbH ADEG mit
Sitz Berlin gegründet aus Allgemeiner Deutschen Kleinbahn-
Gesellschaft ADKG
01.10.1915 - 13.10.1915 Merecankabrücke bei Jazwny an Strecke Wilna-Lida
wiederhergestellt
01.10.1915 Fahrplanwechseltag
02.10.1915 französischer Luftangriff auf Laon
03.10.1915 französischer Luftangriff auf Luxemburg Stadt
04.10.1915 deutscher Luftangriff auf Bahnhof Chalons sur Marne
06.10.1915 Kriegseintritt Bulgariens
07.10.1915 Beginn des deutsch-österreichischen Einmarsches in Serbien unter
deutscher Führung
01.10.1915 Regelspurbetrieb Friedrichshof-Mitau eröffnet
09.10.1915 Strecke Murajewo-Mitau wieder in Betrieb
10.10.1915 MED 5 Kowno nach Wilna (für Litauen) verlegt, sie hat die
Maschinenämter:
MA Bialystok (Bk)
MA Kaunas (Ko)
MA Wilna (Wa)
10.10.1915 - 25.12.1915 Donaubrücke Semlin-Semendria wiederhergestellt
(Fährbetrieb bleibt trotzdem erhalten)
11.10.1915 Strecke Kowno-Wilna wieder in Betrieb
12.10.1915 deutscher Luftangriff auf Dünaburg
14.10.1915 deutscher Luftangriff auf Bahnhöfe Minsk (mehrere Lokkessel
explodiert) und Stadtgebiet Minsk (Großbrand)
14.10.1915 deutscher Luftangriff auf Bahnhof Chalons sur Marne
15.10.1915 MED 7 Semendria eröffnet
16.10.1915 deutscher Luftangriff auf Minsk (Industriegebiet, Bahnhöfe)
17.10.1915 deutscher Luftangriff auf Belfort
19.10.1915 Strecke Brest Litowsk-Baranowitsche umgespurt und wieder in
Betrieb
23.10.1915 Sitzung der GBL West, MGD Brüssel, GD der Badischen Staats-
bahnen, KED Cöln und EZA Berlin über Umzeichnung der Beutefahr-
zeuge aus Belgien und Frankreich in Cöln (Umzeichnung erfolgt in
Hauptwerkstätten und Nebenwerkstätten bei Untersuchung oder
Ausbesserung und auf größeren Betriebsbahnhöfen
24.10.1915 französischer Luftangriff auf Ostende und Noyon Bahnhof
27.10.1915 Strecke Mitau-Jelowka wieder in Betrieb
27.10.1915 Bugbrücke Treblinka behelfsmäßig wieder in Betrieb

01.10.1925 Ende Planeinsatz Reihe T12 beim Bw Erndtebrück
01.10.1925 MA 2 Trier nach Gerolstein verlegt
01.10.1925 MA 1 Trier in MA Trier umbenannt
01.10.1925 HW Glückstadt umbezeichnet in EAW Glückstadt
01.10.1925 Fahrplanwechseltag
04.10.1925 Verfügung HV 34.D.14000: ab 01.01.1926 Aufhebung der Unterschei-
dung zwischen Eigentums- und Einsatzdirektion
04.10.1925 Verfügung HV 34.D.14000: neue Betriebsbücher nach einheitlichen
Grundsätzen sind in Vorbereitung
04.10.1925 Verfügung HV 34.D.14000: Einführung der einheitlichen Lokkartei
beim EZA Berlin
14.10.1925 HW Oberhausen umbezeichnet in EAW Oberhausen
HW Recklinghausen umbezeichnet in EAW Recklinghausen
HW Wedau umbezeichnet in EAW Wedau
15.10.1925 Kohlenabnahmeamt Essen errichtet
21.10.1925 endgültiger Umzeichnungsplan für preußisch-hessische S- und P-
Lok
31.10.1925 Erfassung des reichsdeutschen Gesamtbestandes an Lokomotiven und
Triebwagen durch RZA Berlin

03.10.1935 Reichsautobahn Darmstadt-Mannheim-Heidelberg eröffnet
06.10.1935 Erntedankkundgebung auf Bückeberg bei Hameln (1 Million Teil-
nehmer, zahlreiche Sonderzüge)
06.10.1935 Beginn planmäßiger VT-Schnellverkehr:
Köln-Wanne-Osnabrück-Hamburg Hbf.-Altona (FDt 37,38)
Berlin Leb.-Hamburg Hbf. (FDt 23,24)
06.10.1935 Umbenennung: Mittweida-Markersbach in Markersbach
06.10.1935 Umbenennung: Oberwiesenthal in Kurort Oberwiesenthal
Schwarzenberg in Schwarzenberg (Erzgeb)
Geislingen a.d.Steige in Geislingen (Steige)
06.10.1935 Fahrplanwechseltag
15.10.1935 Verfügung RZA Berlin 22.2204: neu zu liefernde 01 und 03 sind
mit Stahlfeuerbüchse auszurüsten
23.10.1935 - 24.10.1935 26.Beratung Lokausschuß Berlin (neue Schnellzuglok)

01.10.1945 Abwicklungsstelle der Rbd Breslau von Görlitz nach Peine verlegt
(ist geflüchtet!)
01.10.1945 Rbd Wittenberge aufgelöst und an Rbd Schwerin (SMA-Befehl Nr.75)
01.10.1945 Rbd Cottbus eingerichtet aus Bereich Halle-Ost (SMA-Befehl
Nr.75)
01.10.1945 Schadlokzählung bei Rbd Halle und Cottbus (vormals Halle-West
und Halle-Ost (SMA-Befehl Nr.75)
01.10.1945 809 Lok in russischer Zone zur Kolonnenbildung bereitstehend
01.10.1945 Abkommen über Austausch und Rückführung von Rollmaterial
zwischen den vier Besatzungszonen Deutschlands
01.10.1945 19.Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT Lemberg (Kolonnen-,
Kommando-, und Kurierzuglok)
01.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Berlin Lichtenberg-Berlin Rummelsburg
01.10.1945 - 07.11.1945 Transport deutscher Zivilisten Dresden – Lager
Petrowsawodsk (Karelien)
01.10.1945 - 07.11.1945 Deportationstransport Cottbus-Breslau-Beuthen-
Krakau-Lemberg-Moskau-Petrosawodsk
01.10.1945 Rbd Wittenberge (mit MA Wittenberge) an Rbd Schwerin ange-
gliedert
01.10.1945 Raw Schöneweide nimmt Arbeit wieder auf
01.10.1945 Werkabteilung Eschwege von EAW Göttingen an EAW Kassel
01.10.1945 Werkabteilung Konz des EAW Trier wird EAW Konz für Wagenaus-
besserung
01.10.1945 GDW Kassel formell aufgelöst (durch Zonengrenzen handlungs-
unfähig!)
01.10.1945 Beginn der Arbeit der Kolonnen 1 bis 30 mit 809 Lok
01.10.1945 Kolonne 7 Nahkolonne Halle-Berlin gebildet
01.10.1945 Kolonne 9 Bw Reichenbach (V) gebildet
01.10.1945 Kolonne 20 Nahkolonne Dresden-Frankfurt/Oder gebildet
01.10.1945 Kolonne 21 Nahkolonne Wismar-Berlin gebildet
01.10.1945 Kolonne 27 Bw Engelsdorf gebildet
01.10.1945 Westhavelländische Eisenbahn an Generaldirektion der Landes-
bahnen Brandenburg in Potsdam
01.10.1945 Ostthavelländische Eisenbahn an Generaldirektion der Landes-
bahnen Brandenburg in Potsdam (Strecke Spandau-Bötzow bleibt
privat!)
01.10.1945 Dessau-Wörlitzer Eisenbahn wieder in Betrieb
01.10.1945 Strecke Herrnhut-Bernstadt eingestellt (auf russische Weisung)
02.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Przeworsk-Rozwadow
02.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Kreuz-Küstrin
02.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Küstrin Oderbrücke-Frankfurt an
der Oder-Berlin Lichtenberg
02.10.1945 Kolonne 15 Bw Zwickau gebildet (zunächst nur Lok Reihe 58)
03.10.1945 Fahrplanwechseltag (erster seit Kriegsende)
03.10.1945 Beginn Planeinsatz Reihe 41 beim Bw Braunschweig Hbf. und beim
Bw Bremen Hbf.
05.10.1945 Abtrennung des Gebietes Stettin von der sowjetischen Besatzungs-
zone
05.10.1945 Ausweisung 1200 Deutscher aus Breslau (fast alle Eisenbahner),
Transport Breslau-Forst
05.10.1945 provisorischer Arbeitsbeginn der Rbd Cottbus
05.10.1945 Bahnkraftwerk Muldenstein zu MA Muldenstein der Rbd Halle
umgewandelt
05.10.1945 - 11.10.1945 Aussiedlungstransport Breslau-Forst (Reichsbahnbe-
schäftigte)
06.10.1945 polnische Truppen besetzen Swinemünde, deutsche Eisenbahner in
Bahnhof und Bw werden unter Zwang auf den Dienstposten gehalten
06.10.1945 Strecke Schönebeck-Magdeburg Hbf. wieder in Betrieb (elektrisch)
06.10.1945 - 10.10.1945 Rbd Pasewalk nach Greifswald Bogislawstraße 35
(Finanzamt) verlegt
08.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Sorau-Cottbus
08.10.1945 Strecke Linz-Wiedmühle-Mettelshahn wieder in Betrieb (Rest bis
Flammersfeld nicht wieder!)
08.10.1945 Strecke Probstzella-Hochstadt Marktzeuln wieder in Betrieb
08.10.1945 Strecke Göschwitz-Saalfeld wieder in Betrieb
08.10.1945 elektrischer Betrieb Strecke Plochingen-Tübingen wieder auf-
genommen
08.10.1945 MA Limburg von ED Frankfurt an ED Köln
08.10.1945 Kriegsgefangenentransport Breslau-Segeza (2300 davon 120 Tote)
10.10.1945 20.Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT Lemberg (Kolonnen-,
Kommando- und Kurierzuglok)
10.10.1945 - 20.11.1945 Rücktransport deutscher Zivilisten Lager Karpinsk
(Ural)-Swerdlowsk-Kasan-Gorki-Jaroslawl-Welikie Luki-Dünaburg
Kowno-Tilsit-Königsberg-Ponarth (hier Umladen 1524/1435 mm)-
Pr.Eylau-Korschen-Allenstein-Dt.Eylau-Thorn-Posen-Frankfurt/Oder
10.10.1945 Verfügung HV 31 Bla 7: neue Zählung aller Lok in der Rbd der
sowjetischen Zone
11.10.1945 - 03.11.1945 Rücktransport deutscher Zivilisten Lager Kemerowo
- Brest - Frankfurt/Oder
11.10.1945 - 16.11.1945 Transport Zwangsarbeiter Lager Kandelaschka –
Nowosibirsk - Brest - Frankfurt/Oder
12.10.1945 RZA Berlin nimmt Tätigkeit in Berlin W15 Kaiserallee 216-218
wieder auf
12.10.1945 Lahnbrücke Limburg-Staffel wieder in Betrieb
13.10.1945 Strecke Brandenburg Neustadt-Rathenow (Brandenburgische Städte-
bahn) wieder in Betrieb
13.10.1945 Bahnkraftwerk Mittelsteine auf russische Weisung abgeschaltet,
elektrischer Betrieb im schlesischen Netz eingestellt
13.10.1945 Kriegsgefangenentransport Posen Dembsen-Kochtla Jarve (2000
davon 48 Tote)
14.10.1945 Heimkehrertransport Minsk-Frankfurt/Oder (1500 davon 130 Tote)
15.10.1945 außerordentlicher Fahrplanwechseltag (mindestens in US-Zone)
15.10.1945 Strecke Saalfeld-Camburg-Naumburg wieder in Betrieb
15.10.1945 elektrischer Betrieb Strecke München Hbf.-Nordring wieder auf-
genommen
15.10.1945 Umbenennung: Neustadt (Weinstraße) in Neustadt (Haardt)
16.10.1945 - 23.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Neubrandenburg-
Güstrow-Rostock-Stralsund
16.10.1945 - 23.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Steinau (Oder)-
Glogau-Sprottau-Sagan-Sorau
16.10.1945 Strecke Genthin-Genthin A (Genthiner Klb.) wieder in Betrieb
16.10.1945 - 28.11.1945 alle sowjetischen Truppen außer Militärtransport-
abteilungen verlassen die Tschechoslowakei
17.10.1945 Gründung des (werstdeutschen) Länderrates in Stuttgart
17.10.1945 nördliches Ostpreußen formell der Sowjetunion als "besonderes
Gebiet" angegliedert
17.10.1945 österreichische Fahrzeuge in westlichen Zonen sind mit "St.B.
Austria" zu beschriften
17.10.1945 Strecke Düren-Jülich wieder in Betrieb
17.10.1945 Heimkehrertransport Kusmurum-Frankfurt/Oder (1500 davon 300
Tote)
18.10.1945 Rubel als Zahlungsmittel im russisch besetzen Ostpreußen ein-
geführt
18.10.1945 Rbd Magdeburg aus Geschäftsstelle Magdeburg der Rbd Hannover
wieder eingerichtet
18.10.1945 MA Aschersleben von Rbd Halle-West an Rbd Magdeburg
18.10.1945 AW-Gruppe Leipzig-Süd im Unterwerk Leipzig anstelle kriegszer-
störtes Raw Engelsdorf in Betrieb genommen
20.10.1945 21.Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT Lemberg (Kolonnen-,
Kommando- und Kurierzuglok)
20.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Posen-Kreuz
21.10.1945 Strecke Basel-Freiburg wieder in Betrieb für Zivilverkehr
21.10.1945 provisorische polnische Regierung in Warschau gegründet
22.10.1945 Strecke Jena Saalbf-Göschwitz wieder in Betrieb
23.10.1945 Strecke Schweinfurt-Mellrichstadt wieder in Betrieb
24.10.1945 Werrabrücke Trusetalbahn wieder in Betrieb
24.10.1945 Neubildung der CSD und Übernahme aller Privatbahnen der
Tschechoslowakei durch die CSD
24.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Rawitz-Steinau (Oder)
24.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Ostrowo-Jarotschin-Posen
24.10.1945 - 02.11.1945 Ausweisungstransport 2000 deutscher Zivilisten
Breslau-Forst-Cottbus
25.10.1945 Enteignung alles DR-Eigentums in der Tschechoslowakei durch
Benes-Dekrete
27.10.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Breslau-Steinau (Oder)
27.10.1945 Austreibung der deutschen Bevölkerung aus Bad Polzin
28.10.1945 KZ (Sammellager) Graudenz aufgelöst
29.10.1945 Strecke Belzig-Brandenburg (Brandenburgische Städtebahn) wieder
in Betrieb (wichtige Ausweichstrecke für die DR!)
29.10.1945 Behelfsbrücke für Viadukt Löbau in Betrieb
29.10.1945 - 31.10.1945 Austreibung fast aller Deutschen aus Kreis Osterode
(Ostpr)
20.10.1945 - 09.11.1945 Aussiedlungstransport Osterode-Deutsch Eylau-Thorn-
Küstrin-Rostock
30.10.1945 - 04.12.1945 Ende Breitspurbetrieb Strecke Czestochowa-Herby
Nowe-Kepno-Ostrowo-Krotoschin-Rawitz (Rawitsch)
30.10.1945 Befehl 124 SMAD über Sequestierung des Eigentums des NS-Staates
(so!) und der NSDAP und entschädigungslose Enteignung fast aller
Klein- und Privatbahnen, die nicht Kreiseigentum sind, auch
jener GmbH und AG mit Kapital in öffentlicher Hand
30.10.1945 Kleinbahn Pasewalk-Klockow enteignet
30.10.1945 Spreewaldbahn enteignet
30.10.1945 - 01.11.1945 Aussiedlungstransport Stolp-Stettin-Scheune
31.10.1945 - 10.11.1945 Aussiedlungstransport Osterode-Deutsch Eylau-Thorn
Küstrin-Rostock
...10.1945 behelfsmäßige Elbebrücke Wittenberge in Betrieb
...10.1945 Strecke Bautzen-Bad Schandau wieder in Betrieb

02.10.1955 Wendezugbetrieb mit Reihe 38.10 auf Strecke Wiesbaden-Darmstadt
eingeführt
02.10.1955 Beginn Wendezugbetrieb bei den Bw Frankfurt/Main 1, Frank-
furt/Main 3 und Hanau
02.10.1955 Umbenennung: Sonneberg in Sonneberg Hbf.
02.10.1955 Fahrplanwechseltag
05.10.1955 Ende Planeinsatz Reihe 86 beim Bw Altenburg
15.10.1955 Raw Schlauroth erhält Ehrennamen "Deutsch-Sowjetische Freund-
schaft"
20.10.1955 Beginn Planeinsatz Reihe 83.10 beim Bw Oschersleben
24.10.1955 Beginn Planeinsatz VT98 beim Bw Landshut

04.10.1965 Ende der Dampflokunterhaltung im AW Göttingen

01.10.1975 Ende des Dampfbetriebes beim Bw Gremberg (Reihe 50)
01.10.1975 Ende des Dampfbetriebes beim Bw Wanne-Eickel
01.10.1975 Ende der Dampflokunterhaltung Bw Osterfeld-Süd und Bw Wanne-
Eickel
01.10.1975 Ende der Dampflokunterhaltung Bw Bayreuth
01.10.1975 Beginn Planeinsatz Reihe 120 beim Bw Wismar
01.10.1975 Ende Planeinsatz Reihen 171 und 172 beim Bw Cottbus Einsatz-
stelle Luckau
04.10.1975 Ende Beheimatung Reihe 44 beim Bw Betzdorf und beim Bw Hamm
04.10.1975 Ende Beheimatung Reihe 50 beim Bw Oberhausen Osterfeld-Süd und
beim Bw Wanne-Eickel
31.10.1975 Ende Planeinsatz Reihe 65.10 beim Bw Frankfurt/Oder

12.10.1985 Baubeginn der Lok „Saxonia“ im Raw Halle

01.10.1995 Doberan-Heiligendamm an Mecklenburgische Bäderbahn GmbH & Co KG
16.10.1995 Frequenzänderung von 16 2/3 auf 16,7 Hz bei der DBAG


Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.