Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das kritische Eisenbahnforum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ulrich Walluhn

Chronik Dezember 2015

Startbeitrag von Ulrich Walluhn am 27.11.2015 13:48

Ich möchte heute die letzte Chronik für das Jahr 2015 einstellen und mich zugleich bei meinem Leserkreis für das Interesse bedanken. Ob es mir im Jahre 2016 auch weiterhin möglich ist, diese Chronik zeitnah fortzführen, wird die Zeit zeigen. Die Gesamtumstände sind derzeit so, dass meine Freizeit sehr beschnitten ist. Dies liegt zum einen an der Betreuung eines Pflegefalles der Pflegestufe 2 erhöht, zum anderen an den beruflichen Aufgaben und nicht zuletzt an der Tatasache, dass es gegenwärtig in Erfurt politische Kräfte gibt, die meine Geburts- und Heimatstadt in erhebliche Unruhe versetzen. Dennoch werde ich mich bemühen, dieses Vorhaben hier fortzuschreiben, wenn auch ganz sicher manchmal mit zeitlichem Versatz.


Bedeutung der verwendeten Abkürzungen:
AT Akkumulatortriebwagen
AW Ausbesserungswerk
BA Betriebsamt
Babt. Betriebsabteilung
Bw Bahnbetriebswerk
Bww Bahnbetriebswagenwerk
DOKP polnische Eisenbahndirektion
DV Dienstvorschrift
EAW Eisenbahnausbesserungswerk
ED Eisenbahndirektion
EZA Eisenbahn-Zentralamt
GBL Generalbetriebsleitung
GD Generaldirektion
GDW Generaldirektion des Werkstättenwesens
HG Heeresgruppe
HV Hauptverwaltung der Deutschen Reichsbahn
HVB Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbahn
HvM Hauptverwaltung Maschinenwirtschaft der DR
HW Hauptwerkstatt
KBw Kraftwagenbetriebswerk
KED Königliche Eisenbahndirektion
LAG Lokalbahn AG München
MA Maschinenamt
MED Militär-Eisenbahndirektion
MPSB Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn
NW Nebenwerkstatt
OBL Oberbetriebsleitung
PAW Privat-Ausbesserungswerk
PKP Polnische Staatseisenbahnen
RLE Ruhr-Lippe-Eisenbahn
RVM Reichsverkehrsministerium
RZA Reichsbahn-Zentralamt
SVT Verbrennungsmotorschnelltriebwagen
SMAD Sowjetische Militäradministration Deutschlands
SWAT Sowjetskaja Wojennaja Administrazija Transporta (Sowjetische
Militärtransportverwaltung)
SWDE Südwestdeutsche Eisenbahnen
VT Verbrennungsmotortriebwagen
WA Werkstättenamt

07.12.1835 erste öffentliche Fahrt Nürnberg-Fürth mit Lok ADLER mit erstem
Lokführer (Remorquermeister) William Wilson und erstem Lokheizer
Johann Georg Hyronimus

08.12.1855 Königliche Direktion der Hannöverschen Staatsbahn in General-
direktion der Eisenbahnen und Telegrafen Hannover umgewandelt

01.12.1875 Königliche Direktion der Werra-Eisenbahn in Meiningen gegründet
(Ende Betriebsführung Werrabahn durch Thüringische Eisenbahn),
hat nur staatliche Aktienanteile und ist ansonsten privat
01.12.1875 - 03.12.1875 Hochschnee in der Niederlausitz (u.a. Strecke
Kamenz-Arnsdorf unterbrochen)
15.12.1875 Niederschlesisch Märkische Eisenbahn erstellt Entwürfe für
Normallok, Normalwagen und Normalersatzteile auf Wetzlarer
Baufonds für Bahn Berlin-Wetzlar-Metz
30.12.1875 Betriebsführung k&k Rakonitz-Protiviner Bahn geht an Dux-Boden-
bacher Bahn über
30.12.1875 Preußisches Eisenbahn-Bataillon 2 Berlin in Schöneberg aufge-
stellt
30.12.1875 Preußisches Eisenbahn-Bataillon 1 und 2 zu Eisenbahn-Regiment
Schönenberg zusammengefasst

20.12.1885 k & k priv. Vorarlberger Bahn verstaatlicht und an kkStB ange-
gliedert

09.12.1895 - 10.12.1895 2. Beratung des Lokomotivausschusses in Hannover
12.12.1895 Westdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft in Köln gegründet

01.12.1905 neuer Nummernplan der KED Hannover, Elberfeld und Frankfurt
a.M. fertiggestellt, die Umzeichnung der Lok erfolgt eigen-
ständig in den Werkstätten bei Hauptuntersuchung u.a., bei
Neubaulok ab Winterlieferung 1904/1905 in den MI auf besondere
Anordnung
01.12.1905 Direktionsverfügung zur Umzeichnung der Lok KED Halle auf neue
Betriebsnummer
31.12.1905 Studiengesellschaft für elektrische Schnellbahnen in Berlin
aufgelöst

01.12.1915 Wiederinbetriebnahme der Lycker Kleinbahn
01.12.1915 Beginn der Abgabe von Schmalspurlok der sächsischen Staatseisen-
bahn an die Heeresverwaltung
04.12.1915 Schlußstein im Empfangsgebäude Leipzig Hbf. gesetzt (Eröffnung
war vorgesehen zum 15.05.1915)
05.12.1915 Wiederaufnahme Personenverkehr auf Strecke Nisch-Sofia
06.12.1915 behelfsmäßige Weichselbrücke an Strecke Debin-Iwangorod wegen
Eisgang eingestürzt
09.12.1915 Erlaß RVM 4868M/15: Enteignung, Ablieferung und Einziehung von
Gegenständen aus Kupfer, Messing und Reinnickel, Gegenstände
sind abzuliefern bis 31.03.1916 in den Sammelstellen
14.12.1915 französischer Luftangriff auf Müllheim (Baden)
17.12.1915 französischer Luftangriff auf Metz
18.12.1915 französischer Luftangriff auf Metz
20.12.1915 Umbenennung: Nowo Gregoriewsk in Modlin
23.12.1915 MED 7 von Semendria nach Nish (für Serbien) verlegt
31.12.1915 französischer Luftangriff auf Ostende

01.12.1925 umfangreiche Umbeheimatungen von Lokomotiven innerhalb Gruppen-
verwaltung Bayern (Bedarfsanpassung und Gattungsbereinigung bei
den ED)
01.12.1925 Zusammenlegung Goch Reichsbahn und Goch Nordbr.D zu Goch
11.12.1925 endgältiger Umzeichnungsplan ehemals preußisch-hessischer Güter-
zuglokomotiven G-Lok (EZA 6357/281)
24.12.1925 - 31.12.1925 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Alzey-Worms
27.12.1925 Hochwasserkatastrophe in Deutschland, u.a. Streckensperrungen:
Pilgram-Rosengarten b.Frankfurt/Oder
Leutesdorf-Neuwied
Karthaus-Oberbillig
Türkismühle-Bad Münster am Stein
Düren-Heimbach
Pünderich-Traben Trabach
Wengerohr-Bernkastel
28.12.1925 - 31.12.1925 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Passau-Heidemühl
29.12.1925 - 03.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Wengerohr-Bernkasten Cues und etliche Strecken im Harzraum
30.12.1925 - 31.12.1925 Hochwasser an der Bode (erhebliche Schäden und
Verkehrseinschränkungen)
30.12.1925 - 02.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Rothenkirchen-Tettau
Marktredwitz-Holenbrunn
30.12.1925 - 03.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Scharzfeld-St.Andreasburg
Bodenfelde-Uslar
Mülheim Styrum-Duisburg Meiderich Süd
Pünderich-Traben Trarbach
30.12.1925 - 02.01.1926 wegen Sturmschäden kein elektrischer Betrieb auf
der Strecke Halle-Leipzig
30.12.1925 - 05.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Goslar-Langelsheim-Altenau
Elbuferbahn Dresden-Altstadt
30.12.1925 - 13.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Aschersleben-Halberstadt
31.12.1925 - 01.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Haspe Hückelhausen-Haspe Harkorten
Odernheim-Staudernheim
31.12.1925 - 02.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Heilsberg-Rothfließ
Gumbinnen-Szittkehmen
Königsberg-Korschen
Schlobitten-Döbern
Lauenburg-Stolp
Bütow-Rummelsburg
Rangierbahnhof Börssum und Börssum-Harzburg
Bahnhof Quedlinburg
Düren-Heimbach
Oberbillig-Karthaus
Namborn-Bad Münster am Stein
31.12.1925 - 04.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Delmenhorst-Lemwerder
Essen Hbf.-Kray Nord
31.12.1925 - 08.01.1926 wegen Hochwasser, Starkregen und Dammunterspülungen
sind unterbrochen:
Corbach-Brilon Wald
Hafenbahn Riesa

04.12.1935 Umbenennung: Kieritzsch in Neukieritzsch
09.12.1935 große Fahrzeugparade auf Ausstellung Nürnberg (100 Jahre Deut-
sche Eisenbahnen)
24.12.1935 schwerer Unfall auf Bahnhof Großheringen (D44 Berlin-Basel fährt
P825 Erfurt-Leipzig in Flanke)
31.12.1935 MA Bad Münster a.St. aufgelöst und an MA St.Wendel
31.12.1935 MA Neustettin aufgelöst und an MA Stolp und Stralsund

01.12.1945 25.Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT Lemberg (Kolonnen-,
Kommando- und Kurierzuglok)
01.12.1945 - 23.12.1945 Aussiedlungstransport Mohrungen-Allenstein-
Frankfurt/Oder-Wriezen-Stendal-Blankenburg (Harz)
01.12.1945 Lokzählung in den Westzonen auf Anordnung des Alliierten
Kontrollrates
01.12.1945 Rbd Karlsruhe übersiedelt von Radolfzell nach Karlsruhe
01.12.1945 Umbenennung: Stadt des KDF-Wagens in Wolfsburg
01.12.1945 Abwicklungsstelle der Rbd Osten in Zörbig aufgelöst
01.12.1945 Übergang Gutenfürst-Hof eröffnet
01.12.1945 - 31.12.1945 551 Umsiedlerzüge in Sowjetzone (572.501 Personen)
02.12.1945 Firma AEG Hennigsdorf wieder in Betrieb genommen
03.12.1945 Strecke Tübingen-Balingen-Inzighofen-Sigmaringen wieder in
Betrieb genommen
03.12.1945 Strecke Schelklingen-Mengen-Inzighofen-Tuttlingen wieder in
Betrieb genommen
04.12.1945 - ...12.1945 Aussiedlungstransport Stolpmünde-Stolp-Stettin-
Scheune
05.12.1945 - ...12.1945 Aussiedlungstransport Stolp-Stettin-Scheune
05.12.1945 - 08.12.1945 Aussiedlungstransport Stolpmünde-Stolp-Stettin-
Scheune
05.12.1945 Kesselzerknall Lok 50 2764 bei Königsmoor (Wassermangel)
05.12.1945 Beginn Planeinsatz Reihe 86 beim Bw Düsseldorf-Derendorf
06.12.1945 Strecke Singen-Tuttlingen-Rottweil-Horb-Stuttgart Hbf. wieder in
Betrieb genommen
06.12.1945 Aussiedlungstransport Neustettin-Scheune
06.12.1945 6000 Umsiedler in Küstrin wegen Lokmangel liegengeblieben
06.12.1945 Eisenbahn Mühlhausen-Ebeleben erneut stillgelegt
06.12.1945 Strecke Singen-Tuttlingen-Rottweil-Horb-Böblingen-Remmingen-
Stuttgart wieder in Betrieb genommen
06.12.1945 Strecke Tuttlingen-Immendingen wieder in Betrieb genommen
08.12.1945 Wiederinbetriebnahme der Kreisbahn Dahme-Jüterbog-Luckenwalde
10.12.1945 26.und vorerst letzte Zehntagesmeldung zur Loklage der SWAT
Lemberg (Kolonnen-, Kommando- und Kurierzuglok)
10.12.1945 erste Lokzählung bei ED Wuppertal
10.12.1945 Strecke Schwarza-Saalfeld Einfahrsignal Nord elektrisch wieder
in Betrieb genommen
10.12.1945 - 11.12.1945 Aussiedlungstransport Köslin-Schievelbein-Stettin-
Scheune
11.12.1945 - 14.12.1945 in sowjetischer Zone kein Zivilverkehr wegen dring-
licher Kohletransporte
11.12.1945 - 31.12.1945 Rücktransport deutscher Zivilisten Lager Alschewsk–
Brest-Frankfurt/Oder
11.12.1945 - 31.12.1945 Rücktransport deutscher Zivilisten Lager Makejewka-
Brest-Frankfurt/Oder
11.12.1945 Befehl Nr.107 SMA: Beginn Personenkolonnenverkehr Berlin-Brest
ab 14.12.1945
12.12.1945 KZ Preussisch-Eylau aufgelöst
12.12.1945 Befehl Nr.? SMA: Bildung von 5 Eisenbahnausbesserungszügen für
Kolonnenlok
Eisenbahn-Ausbesserungszug Ausrüstung durch Raw
EAZ 1 Berlin-Schöneweide Meiningen
EAZ 2 Berlin-Gesundbrunnen Meiningen
EAZ 3 Cottbus Chemnitz
EAZ 4 Berlin-Tempelhof Zwickau
EAZ 5 Pasewalk Stendal
14.12.1945 2000 Umsiedler in Küstrin wegen Lokmangel liegengeblieben
14.12.1945 Kriegsgefangenentransport Breslau-Petrosawodsk (1000 davon 88
Tote)
15.12.1945 - ...12.1945 Aussiedlungstransport Bad Polzin-Stettin-Scheune
16.12.1945 - 16.12.1945 Aussiedlungstransport Scheune-Pasewalk mit Lok des
Bw Stettin Gbf.
17.12.1945 erste Lokzählung bei ED München
17.12.1945 Aufsicht der gesamten Eisenbahnen der französischen Zone der
Oberbehörde Speyer unterstellt
17.12.1945 Strecke Dessau-Zerbst wieder in Betrieb (elektrisch)
17.12.1945 - 21.12.1945 Sperrung sämtlichen zivilen Personenverkehrs aus
Groß Berlin heraus
18.12.1945 Befehl Nr.174 SMA: Wiederaufnahme Lokausbesserung in Raw
Tempelhof, Wittenberge, Brandenburg-West, Rostock und der
Wagenausbesserung in Raw Dresden, Eberswalde, Grunewald, Schöne-
weide im 1.Quartal 1946
19.12.1945 Schadlokzählung bei DR (3172 Stück)
19.12.1945 Kyffhäuser Kleinbahn an Sächsische Provinzialbahnen GmbH Halle
20.12.1945 Befehl Jefrim Tenenbaum Verbindungsoffizier zur sowjetischen
Heeresgruppe Mitte: CSD stellt sofort 18 Lok Reihe 52 an
Österreich für Kohlenzüge aus Mährisch-Ostrau
20.12.1945 Strecke Hof-Gutenfürst für Güterverkehr wieder in Betrieb
21.12.1945 Ende Breitspurbetrieb Srecke Kattowitz-Dzieditz-Oderberg-
Mährisch Ostrau
23.12.1945 Anordnung der SMAD: 25. und 26.12.1945 sind als Feiertage
anzuerkennen
28.12.1945 KZ Posen geschlossen
28.12.1945 Abwicklungsstelle der Rbd Königsberg in Hamburg-Altona
eingerichtet
28.12.1945 Strecke Geismar-Küllstedt wieder in Betrieb genommen
28.12.1945 orkanartige Stürme im Großraum Halle-Leipzig (erhebliche
Schäden an Eisenbahnanlagen)
29.12.1945 Strecke Pforzheim (Weißenstein)-Calw-Nagold-Hochdorf-Eutringen
wieder in Betrieb genommen
29.12.1945 Strecke Wildberg-Calw wieder in Betrieb genommen
29.12.1945 Zugbetrieb auf Strecke Zittau-Reichenberg auf russische Weisung
unterbrochen
29.12.1945 Zugbetrieb auf Strecke Zittau-Hagenwerder auf russische Weisung
unterbrochen
30.12.1945 erste (?) Lokzählung Rbd Frankfurt/M
30.12.1945 erste Lokomotiv-Bestandsliste der SWAT Lemberg aufgestellt
(Trophäen-Lok)
30.12.1945 Befehl Nr.198 SWAT: Einrichtung von Kolonnen in 2 Gruppen:
a) Fernkolonnen für Transporte nach und über Polen in UdSSR
Nummer 1,8,3,4,5,6,7,18,22,14,15,13,10,19,18,20,23,24,25,29.
b) Nahkolonnen innerhalb der sowjetischen Besatzungszone
Nummer 2,9,12,11,30,26,17,27,32,28,31,21.
31.12.1945 KZ Oppeln geschlossen
31.12.1945 in US-britischer Zone: 15.684 Lok, davon 6052 betriebsfähig
31.12.1945 zweite Lokzählung Rbd Nürnberg und Rbd Stuttgart
31.12.1945 Lokzählung aller Lok in den Rbd der US-britischen Zone durch RZA
Göttingen

01.12.1955 DV 946 Erhaltung der Dampflok in den Raw (Überarbeitung)
02.12.1955 Verfügung HVB 2.821 Ovs 8: Begriff Verdieselung statt Dieseli-
sierung verwenden
13.12.1955 - 14.12.1955 13. Sitzung Fachausschuß Lokomotiven in Stuttgart
31.12.1955 AW Konz geschlossen (HVB 2.284 Ogw 60 vom 16.03.1955)

01.12.1965 Ende der Dampflokunterhaltung beim Bw Seelze
01.12.1965 Ende der Dampflokunterhaltung beim Bw Schwerte (Ruhr)
01.12.1965 Ende Planeinsatz Reihe 38.10 beim Bw Wuppertal-Vohwinkel
03.12.1965 langfristiges Wirtschaftsabkommen UdSSR mit DDR für 1966 bis
1970, unter anderen zur Lieferung von Großdiesellok
04.12.1965 Wiederaufbau Hbf. Leipzig offiziell für beendet erklärt
09.12.1965 orkanartige Stürme in Westdeutschland (erhebliche Verkehrsein-
schränkungen)
15.12.1965 - 18.12.1965 11.Tagung des ZK der SED: Verdieselung der DR geht
vor Elektrifizierung, umfangreicher Import von Großdiesellok aus
der UdSSR
16.12.1965 Ende der Dampflokunterhaltung beim Bw Villingen
22.12.1965 in DDR jedes 2.Wochende arbeitsfreien Samstag und 45-Stunden-
Arbeitswoche eingeführt
31.12.1965 PKP-Inventarverzeichnis der Kessel von Dampflok
31.12.1965 AW Ingolstadt als Außenstelle dem AW München-Freimann ange-
schlossen
31.12.1965 Ende Dampflokeinsatz beim Bw Finnentrop
31.12.1965 MA Hameln aufgelöst
31.12.1965 Ende Beheimatung Reihe 78 beim Bw Hamburg-Altona
31.12.1965 bei DR 629 Km Strecke elektrifiziert, das sind nur 3,97% des
Gesamtnetzes
bei DB 6404 Km Strecke elektrifiziert, das sind 20.93% des
Gesamtnetzes

01.12.1975 Ende Dampflokunterhaltung beim Bw Güsten
05.12.1975 Ende Dampflokeinsatz beim Bw Weiden
08.12.1975 Ende Dampflokeinsatz beim Bw Bayreuth Außenstelle Kirchenlaibach
19.12.1975 Grenzübergang Staaken (Westberlin) für Fernreiseverkehr geöffnet
31.12.1975 Ende Dampflokeinsatz beim Bw Mayen
31.12.1975 Ende Danpflokeinsatz Bw Gera Einsatzstelle Greiz (wegen Übergabe
an Bw Reichenbach)

02.12.1985 Ende des planmäßigen Dampfbetriebes (Reihe 50) beim Bw Wismar
11.12.1985 Beginn der Ellokunterhaltung beim Bw Berlin-Pankow
14.12.1985 Umstellung S-Bahn Rostock auf Ellokbetrieb (Ende Planeinsatz
Reihe 118)
14.12.1985 Ende Beheimatung Reihe 244 beim Bw Rosslau (an Bw Wittenberg
abgegeben)
15.12.1985 Ende des planmäßigen Dampfbetriebes (Reihe 52.80) beim Bw
Wittenberg
31.12.1985 Ende des planmäßigen Dampfbetriebes (Reihe 50) beim Bw Hagenow-
Land

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.