Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Ulrich Walluhn
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ulrich Walluhn

Der alte Thüringer Bahnhof zu Erfurt

Startbeitrag von Ulrich Walluhn am 25.06.2015 15:22

Vom alten Thüringer Bahnhof zu Erfurt - der vor wenigen Tagen Inhalt meines zweiten Eisenbahn-Bildes wurde - existieren nur ganz wenige Fotos. Und diese scheinen in den letzten Betriebsmonaten bzw. Betriebsjahren vor dem großen Umbau entstanden zu sein. Eines dieser Fotos möchte ich aus meiner Sammlung heute vorstellen. Es muss 1891 bis 1893 entstanden sein.





Wir sehen ganz im Vordergrund den sogenannten Schmidtstedter Brückenkopf mit alter Holzbrücke (ganz sicher unten mit Bewähreisen verstärkt) und ehemaliger Stadtbefestigung. Zum Anfang der Eisenbahnzeit in Erfurt befand sich hier ein Tunnel und ein Tor, das nach Entfestigung der Stadt nach 1870 jede Bedeutung verlor. Den Tunnel trug man in den Folgejahren ab. Man beachte dahinter die eigenwilligen Einfahr- und Deckungsformsignale. So etwas gab es damals in vielen preußischen Bahnhöfen.

Links im Hintergrund sehen wir den noch heute am Bahnhofsvorplatz vorhandenen Güterschuppen und das bereits erbaute Eingangsportal des neuen Personen-Bahnhofes, das ebenfalls noch heute vorhanden und als solches nach wie vor im Betrieb steht. Gut erkennbar die nur 4 Durchgangsgleise. Der gesamte Bahnhof war beengt und schon lange zum Nadelöhr an der wichtigen Hauptstrecke Berlin-Halle/Leipzig-Bebra geworden.

Hinten leicht rechts das große Empfangsgebäude mit hohem Uhrturm, heute fast unverändert erhalten. Nur die Eckzinnen fehlen.

Am rechten Bildrand schließlich altertümliche Bebauung, die die in den Folgejahren fast ausnahmslos Neubauten, wie dem Erfurter Hof und Haus Cossenhaschen sowie dem späteren Reichsbahnamt weichen muss.

Vorn sehen wir eine preußische Normallokomotive, deren Gattung leider nicht erkannbar ist. Im Bildhintergrund eine weitere Lokomotive.

Ganz links im Bild erkennen wir bereits die Dammaufschüttungen für den neuen Personenbahnhof in Hochlage, dessen südlicher Bereich auf dem alten äußeren Stadtwall errichtet ist, das heißt damals gerade errichtet wird.

Auch zum Umbau des Erfurter Personenbahnhofes schweben mir gedanklich zahlreiche Eisenbahngemälde vor.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.