Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Ulrich Walluhn
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ulrich Walluhn

Mein neuntes neues Eisenbahnbild

Startbeitrag von Ulrich Walluhn am 10.08.2015 15:18

Ich möchte nun mein neuntes Eisenbahnbild wenn auch mit Verspätung aufgrund meines Berlin-Besuches vorstellen. Es zeigt die Lok ERFURT 272, eine spätere P1 ältere Ruhr-Sieg-Type (mit beweglicher Laufachse) bei Einfahrt in den Erfurter Bahnhof, als er noch Tieflage hatte. Der Zug kommt aus Richtung Meiningen und hat die Strecke über Suhl, Arnstadt, Dietendorf passiert. Die Maschine 272 ist in der Betriebswerkstatt Meiningen stationiert, die gemeinschaftlich zwischen Königlicher Eisenbahndirektion Erfurt und Werra-Eisenbahn betrieben wird. Der nur andeutungsweise gezeigte Zug besteht wiederum aus zwei- und dreiachsigen Abteilwagen. Ganz links im Bild sehen wir den bereits im Bau befindlichen Flutgraben in der späteren Löbervorstadt. Rechts neben der Lok der 1875/1876 erbaute Ringlokschuppen an der sogenannten Karthause, der nach 1890 schrittweise abgebaut wird und dessen Teile Verwendung beim Neubau an der Weimarischen Straße finden. Das Lokhaus ist stark mit Maschinen besetzt. Am Schuppen, damals immer noch hochmodern, befinden sich 4 sehr hohe Rauchabzugsschornsteine, die jedoch alsbald abgerissen werden. Noch leiten sie den Qualm aus dem Schuppen in den Himmel. Es herrscht Ostwind. Links neben dem Schuppen ein Wasserkran und dahinter ein Klinkergebäude, das sich noch heute dort in der Herrenbreitengasse befindet. Hinter dem linken Schornstein ein Teil der damaligen Gasanstalt, die auch das Gas für die Stadtbeleuchtung liefert. Rechts neben dem Kuppelgebäude die drei zugehörigen Schornsteine. Zwischen zweitem und drittem Schuppenschornstein sind wiederum Dom und Severi-Kirche mit ihren markanten Spitzen angedeutet. Rechts neben der Lok die noch heute vorhandene Neuwerks-Kirche (sie steht nahe dem heutigen Karl-Marx-Platz). Im Hintergrund die Höhenzüge des Petersberges. Der Bildmaler befindet sich etwa auf der Höhe der Löberstraße, die damals mitsamt dem Gleis der Pferdestraßenbahn schienengleich gekreuzt wurde.
Das Bild möchte ich auf Mitte 1890 datieren, etwa Juli. Die Lok 272 ist erst kürzlich aus erster innerer Untersuchung gekommen. Sie wird bereits im Jahre 1907 ausgemustert und ist meines Wissens zeitlebens nur in Meiningen und Suhl beheimatet.
Noch im Spätsommer 1890 beginnen erste Abbrucharbeiten am Lokschuppen, zuerst am Dach und an den Schornsteinen. Später rückt das Gleis, auf dem der dargestellte Zug fährt, als erstes in Hochlage. Ich werde hierzu vermutlich im Herbst 2015 ein weiteres Bild malen.





Kommen wir nun zur Lok selbst. Erfurt 272 wird 1906 zu Erfurt 1511 umgezeichnet. Erfurt ordnet seine Ruhr-Sieg-Personenzuglok nicht in die Gruppe P2 sondern P1 ein. Warum, dafür habe ich bis heute keine Unterlagen auffinden können. Die Lok wird im Oktober 1885 bei der mit der Werra-Eisenbahn gemeinschaftlich genutzten Betriebswerkstatt Meiningen in Dienst gestellt und ist lange Jahre auf der Strecke Meiningen/Ritschenhausen-Suhl-Arnstadt-Erfurt im Personenzugdienst tätig. An der Strecke liegt der bekannte und berühmte Brandleite-Tunnel bei Oberhof. Aufgrund der starken Steigungen verwendete man möglichst Lok mit kleinen Treibrädern. Auch war stets eine Schiebelok nötig.

Die Lok wird - wie es ausschaut - nur in den Betriebswerkstätten Meiningen und Suhl verwendet. Bereits 1907 fällt sie der Ausmusterung zum Opfer, vermutlich wegen zu geringer Leistung und schlechtem Gesamtzustand. Auch ist sie jetzt zur erneuten inneren Untersuchung fällig. Sie bleibt anschließend noch viele Jahre in Eisfeld und Ritschenhausen hinterstellt, wohl in Erwartung einer eventuellen Wiederinbetriebnahme (das wäre kein Einzelfall gewesen). Erst 1911 wird sie beim Werkstättenamt Fulda der KED Frankfurt ohne Tender zerlegt. Warum ausgerechnet hier, auch dies wissen nur die Götter. Möglicherweise hatte die KED Frankfurt zunächst Interesse an einer Wiederaufarbeitung. Wir wissen es nicht und werden es wohl auch nie mehr erfahren. Die alten Unterlagen fehlen nur allzuoft.

Bauartänderungen sind nur wenige bekannt.1901 erhält die Lok (endlich) Gasbeleuchtung Bauart Pintsch. 1890 - also kurz vor der bildlichen Darstellung - hat sie Luftdruckbremse Bauart Westinghouse mit stehender einstufiger Luftpumpe erhalten, und zwar auf der linken also der Heizerseite. Die alte Luftpumpe Bauart Schleifer liegend befindet sich jedoch noch immer auf der Lokführerseite. Übergangsweise arbeiten noch beide Bremssysteme. Schließlich kommt ebenfalls 1901 versuchsweise ein Dampfläutewerk hinzu. Auf dem Bild ist ein Läutewerk mit Seilzug und Handbetätigung dargestellt, wie es viele dieser Lokomotiven besaßen.

Einzelheiten zur Lok sind wie immer der nachfolgenden Aufstellung zu entnehmen.



Erf 1511 07.09.85 Anlieferung für 33.500,- RM (Borsig 1885/4149)
...10.85 Abnahme
Höchstgeschwindigkeit von 85 auf 75 km/h verringert wegen unruhigen Lauf.
neu Bw Meiningen M für Arnstadt-Ritschenhausen
12.01.86 Bw Meiningen (Erf)
15.02.86 Bw Meiningen (Erf)
17.03.86 Bw Meiningen (Erf)
01.07.86 Bw Meiningen (Erf)
27.11.86 Bw Meiningen (Erf)
09.03.87 Bw Meiningen (Erf)
30.04.87 Bw Meiningen (Erf)
26.05.87 Bw Meiningen (Erf)
22.07.87 Bw Meiningen (Erf)
15.03.88 Bw Meiningen (Erf)
23.04.88 Bw Meiningen (Erf)
........ - 04.09.88 HW Erfurt Ä.U. (Vfg.No.14280/88A)
10.09.88 - ........ Bw Meiningen (Erf)
25.10.88 Bw Meiningen (Erf)
01.04.89 Bw Meiningen (Erf)
24.04.89 Bw Meiningen (Erf)
04.03.90 - 12.06.90 HW Erfurt I.U. (Vfg.No.10614/90A)***)
12.06.90 - ........ Bw Suhl
02.10.91 Bw Meiningen (Erf)
01.07.92 Bw Meiningen (Erf)
19.01.93 Bw Meiningen (Erf)
21.01.93 Bw Meiningen (Erf)
31.05.93 Bw Meiningen (Erf) in HW Erfurt
........ - 01.07.93 HW Erfurt Ä.U. (Vfg.No.10220/93A)
05.07.93 - ........ Bw Suhl
02.03.94 Bw Suhl
02.01.95 Bw Suhl
12.05.95 Bw Suhl
........ - 31.12.95 WI Erfurt I.U. (Vfg.No.2/96)
22.01.96!- ........ Bw Meiningen
10.09.96 Bw Meiningen in HW Meiningen
........ - 02.10.96 HW Meiningen allg.Ausbesserung (Vfg.No.15282/96)
03.10.96 - ........ Bw Meiningen
15.01.97 Bw Meiningen
01.07.97 Bw Meiningen
........ - 08.10.97 NW Meiningen allg.Ausbesserung (Vfg.No.13881/97)
09.10.97 - ........ Bw Meiningen
21.01.98 Bw Meiningen
........ - 28.10.98 WI Erfurt Ä.U. (Vfg.No.14155/98)****)x)
31.10.98 - ........ Bw Meiningen
11.01.99 Bw Meiningen
........ - 20.07.99 NW Meiningen allg.Ausbesserung (Vfg.No.9570/99)
21.07.99 - ........ Bw Meiningen
14.08.99 Bw Meiningen
16.11.99 Bw Meiningen
29.01.00 Bw Meiningen
03.05.00 Bw Meiningen
........ - 06.07.00 HW Jena allg.Ausbesserung (Vfg.No.9399/00)
11.07.00 - ........ Bw Meiningen
08.10.00 Bw Meiningen
22.11.00 Bw Meiningen
04.12.00 Bw Meiningen
18.12.00 Bw Meiningen
01.05.01 Bw Meiningen in NW Meiningen
........ - 07.09.01 NW Meiningen I.U. EK 2572 B (Vfg.No.11651/01)*)
09.09.01 - ........ Bw Meiningen
30.10.01 Bw Meiningen
10.04.02 - 09.05.02 WI Meiningen allg.Ausbesserung (Vfg.No.5799/02)
10.05.02 - ........ Bw Meiningen
28.08.02 Bw Meiningen
........ - 17.09.02 WI Erfurt Ausbesserung (Vfg.No.10944/02)
17.09.02 - ........ Bw Meiningen
03.11.02 Bw Meiningen
30.12.02 Bw Meiningen
17.01.03 Bw Meiningen
05.03.03 Bw Meiningen
30.09.03 Bw Meiningen
08.12.03 Bw Meiningen
14.03.04 Bw Meiningen
07.04.04 Bw Meiningen
07.06.04 - 21.07.04 WI Meiningen Ä.U. (Vfg.No.5960/04)**)
21.07.04 - ........ Bw Meiningen
03.08.04 Bw Meiningen
28.09.04 Bw Meiningen
20.10.04 Bw Meiningen
14.02.05 Bw Meiningen
03.03.05 Bw Meiningen
30.03.05 Bw Meiningen
01.07.05 - 08.07.05 WI Meiningen Ausbesserung (Vfg.No.4867/05)
09.07.05 - ........ Bw Meiningen
30.08.05 Bw Meiningen
04.10.05 Bw Meiningen
12.02.06 Bw Meiningen
10.04.06 - 20.04.06 WI Meiningen Ausbesserung (Vfg.No.3005/06)
20.04.06 - ........ Bw Meiningen
06.06.06 Bw Meiningen
07.06.06 Bw Meiningen
22.06.06 Bw Meiningen
07.11.06 Bw Meiningen
05.03.07 Bw Meiningen
23.03.07 Bw Meiningen
11.04.07 MI Meiningen
+......07 Bw Meiningen Lokstation Eisfeld (abgestellt)
27.03.08 Bw Meiningen abgestellt Bf.Eisfeld
10.04.08 Bw Meiningen abgestellt Bf.Eisfeld
09.10.08 Bw Meiningen abgestellt Bf.Eisfeld
17.05.09 Bw Meiningen abgestellt Bf.Eisfeld
01.07.09 Bw Meiningen abgestellt Bf.Eisfeld
13.11.09 Bw Meiningen abgestellt Bf.Eisfeld
31.03.10 MI Meiningen
13.05.10 Bw Meiningen abgestellt Bf.Ritschenhausen
05.01.11 Bw Meiningen abgestellt Bf.Ritschenhausen
10.02.13 Bw Meiningen abgestellt Bf.Ritschenhausen
15.03.11 Bw Meiningen abgestellt Bf.Ritschenhausen
......11 zerlegt im WA Fulda, Tender an KED Frankfurt
*) Petroleumbeleuchtung durch Gasbeleuchtung Bauart Pintsch AG Berlin ersetzt
**) Versteifung der Führerhausseitenwände (I.D.9046 vom 08.07.1903)
***) Luftdruckbremse Bauart Westinghouse mit stehender einstufiger Luftpumpe angebaut
****) Abänderung der Funktionsventile der Westinghouse-Bremse und Verstärkung der Zugapparatfedern
am Tender (I.D.10934 vom 12.07.1898)
x) versuchsweise Dampfläutewerk angebaut

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.