Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Basiswissen zum Teamaufbau
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
michaelkoerbaecher

5. – Einführung – in den Vertriebsteam-Aufbau – Der Luft-Markt

Startbeitrag von michaelkoerbaecher am 27.05.2016 12:44

***

—–> 5. – Einführung – in den Vertriebsteam-Aufbau – Der Luft-Markt

***

—-> Der Markt mit den Luftfilter-Systeme

***

Ein Unternehmen operierte einmal im Bereich Trendmarketing mit Produkten, von denen sich die Firma einen großen Zukunftsmarkt versprach.

Diese universellen Produkte und Dienstleistungen waren und sind neben den Wasser-Filter-Systemen, die es herstellte auch noch:

***

—-> Luft-Filter-Systeme

***

Der Markt hier war und ist „schlicht und einfach“ …

—–> frischere Luft in geschlossenen Räumen

***

1991 führte diese ehemalige Herstellerunternehmen Luftfiltrationssysteme auf dem europäischen Markt ein.

Diese Filtersysteme entfernten 95 % aller in der Luft befindlichen Stäube und Schwebstoffe (abhäingig non einer Raumgröße von 36 bis maximal 85 m3) ab einer Größe von 0,3 Mikrometer … ein menschliches Haar mißt ca. 70 Mikrometer.

Die gleiche Technologie wurde zum Beispiel in Operationssälen angewendet, um die Luft klinisch rein zu halten.

Mit Hilfe von Aktivkohlegranulat und anderen Filtermaterialien reduzierten die Einheiten die meisten Gase und Gerüche.

Die Produkte und heute noch ähnliche Produkte fanden und finden noch immer vielerlei Verwendung, sowohl zu Hause, im Auto als auch im Büro und können dazu beitragen, die Luftqualitéit in Innenräumen erheblich zu verbessern.

Denken Sie einmal darüber nach, wie viele Menschen Sie kennen, die sich von Zigarettenrauch belästigt fühlen und gerne bereit wären, diese Filtrationsanlagen auf ihre Wirksamkeit zu testen.

Schätzungen ergaben, daß der Markt für Luftfiltrationssysteme dreimal größer gewesen ist, als der für die Wasserprodukte.

Unabhängige Forschungsinstitute hatten schon in den 90iger Jahren herausgefunden, daß die Luftqualität in unseren Wohnungen und Büros weitaus schlechter ist als im Freien.

Dies beruht hauptsächlich auf der Tatsache, daß moderne Häuser und Bürogebäude sehr gut isoliert sind, um Energie zu sparen.

Die Ursache des ,,Sick Building Syndrme“ wird zum großen Teil auf Gase und Partikel zurückgeführt, die in Bürokomplexen über die Klimaanlage transportiert werden.

Darüber hinaus hatte das ehemalige Herstellerunternehmen diese Produktlinie durch das Angebot von „Aromakristallen“die bei einem der Filtermodelle eingesetzte werden konnten vervollständigt.

Auch hier war das ehemalige Hersteller-Unternehmen federführend, ein Trendgeber und Markt-Entwickler und hatte auch hier mit den Luftfilter-Systemen einen ganz neuen Markt entdeckt und aufgebaut, in dem auch heute andere Unternehmen noch aktiv sind und Produkte in diesen Branchen herstellen und anbieten.

Auch hier fragen Sie mich „Michael Körbächer“ persönlich nach weiteren Hinweisen, Tipps und Informationen zu auf den Märkten aktuell agierenden Unternehmen oder sprechen Sie die Person darauf an, die Ihnen dieses Info-Konzept mit auf den Weg gegeben hat, bzw. Sie auf diesen Blog hier hingewiesen hat.

***

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.