Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Basiswissen zum Teamaufbau
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
michaelkoerbaecher

12. – Einführung – Vertriebsteam-Aufbau – Illegales Schneeballsystem

Startbeitrag von michaelkoerbaecher am 27.05.2016 12:58

***

—> 12. – Einführung – Vertriebsteam-Aufbau – Illegales Schneeballsystem

***

—-> „Vertriebs-Team-Aufbau

—–> im Vergleich zu einem illegalen Schneeballsystem

***

Viele Menschen, denen dieses Geschäft erstmalig vorgestellt wird, sind sich nicht sicher, ob es sich hierbei um eine Form des Schneeball/Pyramiden-Systems handelt.

Deshalb ist es wichtig herauszustellen, was ein illegales Schneeballsystem ist und warum dies in keinster Weise mit einem seriösen Vertriebs-Team-Aufbau zu verwechseln ist.

Der „Vertriebs-Team-Aufbau“ ansich in seiner Ursprungsform existiert bereits seit Mitte der 40er Jahre.

Es wurde damals allgemein Multi Level Marketing genannt.

In den späten 60er und frühen 70er Jahren entwickelte eine kleine Anzahl von Menschen einen Weg, viel Geld auf Kosten anderer mit dem Schneeball/Pyramiden-System zu verdienen.

Das Konzept des Schnellballverkaufs ist auf der folgenden Abbildung dokumentiert, wo die Beträge noch mit DM bezeichnet werden, was aber egal ist, da das Prinzip ja mit jeder Währung aufgezeigt werden kann:

***



***

Die Person, die das Schneeballsystem beginnt, hat Zugang zu den Waren.

Nehmen wir einmal an, daß diese Person Ware in großen Mengen gegen einen Stückpreis von 100.- Euro/SFR Euros abnimmt.

Gehen wir der Einfachheit halber ferner von einer Duplizierung mit dem Faktor 5 aus.

Person 1 findet nun 5 Personen, an die sie das Produkt gegen einen höheren Preis vertreibt.

Um in diese Struktur zu gelangen, wird manchmal sogar eine beachtliche Einschreibegebühr verlangt (normalerweise mehrere 100.- Euro/SFR).

Für die Produkte gibt es keine Garantie bzw. Rückkgabemöglichkeit.

Dieser Prozeß würde sich fortsetzen, ohne daß ein Produkt an den Endverbraucher gelangt, bis der Preis des Produktes so hoch wäre, daß die Personen im unteren Teil der Pyramide kein Produkt mehr weiterverkaufen könnten.

Das Resultat wäre eine Garage gefüllt mit teurer Ware.

Vom ersten Tag an war vorauszusehen, daß der Großteil der Personen im Schneeballsystem ein Verlustgeschäft eingehen würde.

Es war ein kurzlebiges, unethisches und unfaires Geschäft.

Aus diesem Grund wurde es in den meisten Ländern bereits in den frühen 70er Jahren verboten.

Die Betreibung dieser Art von Schneeballsystem ist heute strafbar.

Im Gegensatz dazu zeigt die nachfolgende Abbildung das Network Marketing-System der ehemaligen Firma NSA, die sich im Jahr 2015 umbenannt hat, als ein Beispiel, für einen Marketingplan mit einem seriösen Vertriebs-Team-Aufbau.

***



***

Selbst mit dem Aufbau eines großen Vertriebsnetzes kauft jeder Vertriebspartner die Ware, unabhängig von seiner Position, zum gleichen Preis direkt vom Hersteller und verkauft sie ebenfalls direkt an den Endverbraucher.

Produkte dürfen innerhalb der Organisation nicht zu einem höheren Preis weiterverkauft werden.

Das heißt, es findet überhaupt kein Verkauf innerhalb des Networks statt.

In gleicher Weise werden auch die Provisionen direkt von dem Hersteller-Unternehmen an die Vertriebspartner ausgezahlt.

Der größte Teil der vertriebenen Produkte geht an den Endverbraucher, ein kleinerer Teil wird von den Vertragspartnern als Eigenbedarf und für Demonstrationszwecke genutzt.

Persönlich hoffe ich, daß dieses Infokonzept bzw. dieser kleine Bloghier zum „Vertriebs-Team-Aufbau“ mit den Kurzinformationen bei Ihnen erst mal ganz Allgemein Interesse für den Vertriebs-Team-Aufbau und der damit verbundenen Aufgabengebiete in der Kundenberatung und Kundengewinnung im Allgemeinen geweckt hat.

Die Person, die Ihnen dieses Info-Konzept mit auf den Weg gegeben hat, bzw. Sie auf diesen kleinen Internet-Blog aufmerksam gemacht hat, ist gerne bereit, Ihre weitergehenden Fragen zu beantworten.

Zusätzlich können Sie sich gerne auch an mich „Michael Körbächer“ persönlich wenden, falls Sie „noch nicht“ einen anderen Ansprechpartner „Ihrer Wahl“ haben in Sachen …

—–> „Direktvertriebs-Beratung im Allgemeinen.“

Mit freundlichen Grüßen

Michael Körbächer & PartnerInnen

——————————————————————————————-

Persönliche Anmerkung noch einmal zu dem Unternehmensnamen und dem Unternehmenskürzel „NSA“.

„NSA“ ist die Abkürzung gewesen für den Unternehmensnamen …

—–> National Safety Associates

—–> in Deutsch „Nationales Sicherheits Unternehmen“

Den Begriff „Associates“ kann man sich einmal selbst übersetzten lassen bei;

***

—-> [www.leo.org]

***

Der Unternehmensname rührte daher, weil das Unternehmen in seinen Anfangsjahren Rauchmeldersysteme und Sicherheitsprodukte vertrieben hatte.

Im Laufe der Jahre konzentrierte sich dann das Unternehmen darauf, „Ernährungs-Lösungen“ im Bereich der Nahrungsergänzungen anzubieten und zu vertreiben und ist in diesen Bereichen auch noch immer im Jahre 2015 aktiv.

In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen jetzt auch im Jahre 2015 seinen Unternehmensnamen geändert, wofür es unterschiedliche Gründe gegeben hat.

Bitte Bitte beachten Sie daß das Unternehmenskürzel „NSA“ – hier in diesem Fall – nichts zu tun hat mit der „amerikanischen Behörde Natioanal Security Agency“ und daß dieses ehemalige Unternehmen nichts zu tun hat mit den Aktivitäten der amerikanischen Geheimagenten, die ja in den letzten Jahren sehr in Mißkredit gekommen sind, wegen zahlreicher unseriöser Geheimdienst-Aktivitäten.

Damit hatte das Untenrhemen „National Safety Associates“ nichts zu tun, auch nicht, wenn es seinen Ursprung ebenfalls in Amerika hatte und wohl noch immer hat, mit einem Headquarter in Memphis/Tennesee.

Ganz Allgemein sind zahlreiche Direktvertriebs-Unternehmen heutezutage sowieso „multinationale Unternehmen“ und auf der ganzen Welt daheim, auch dann wenn eine Hauptniederlassung in einem bestimmten Land aufgebaut wurde und dort noch gehalten wird.

Das bitte ich zu berücksichtigen.

——————————————————————————————-

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.