Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zimmerpflanzendoktor Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
kati, jutta, Kristin

castanospernum australe

Startbeitrag von kati am 21.12.2005 19:58

Hallo und HILFE!
Brauche dringend Hilfe für meine castanospernum australe.
Hab Sie seit einigen Monaten. Sie stand/steht immer bei mir im Treppenhaus (Nordfenster). Hat genügend Licht und ausgetrocknet ist Sie mir auch noch nie. Jetzt bekommt Sie aber leider immer mehr braune Blattspitzen.
Hat zwar frische kleine Blätter (die allerdings nicht wachsen), aber mittlerweile sind wirklich sehr viele Blätter an der Spitze braun.
Schon mal vielen Dank an alle, die sich meinem Pflänzchen annehmen!

VLG

Kati

Antworten:

ich kenn mich zwar mit der pflanze nicht aus, aber: kann es sein, dass ihr die luft zu trocken ist? Ist dort irgendwo eine heizung?
Braune blattspitzen sind meist ein zeichen von zu trockener luft.
Ist nicht gefählrich, sieht nur nicht so schön aus....
kannst sie ja einsprühen....

von Kristin - am 21.12.2005 22:51
Hallo Kristin,
nö, trockene Luft kommt da nicht in Frage.
Steht im Treppenhaus am Nordfenster. Muss eher aufpassen, dass ich nicht zu viel gieße. Heizung ist auch keine in der Nähe.
Aber einsprühen klingt gut - meinst mit grüner Farbe gell ;-)
Glaub nicht, dass das des Rätsels Lösung ist.
Trotzdem auf alle Fälle Danke!
Herzliche Grüße, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in's neue Jahr 2006.
Kati

von kati - am 22.12.2005 19:58
hi kristin du musst die pflanze sehr sehr hell stellen und mit einem stickstoffdünger düngen..(welch blöde satzstellung..fg )
im sommer nach draussen aber eher trocken halten und immer in einem sehr grossen topf mit lockerer erde pflanzen..
das teil wird übrigends ein baum..schon gewusst? :-))
wenn du die neuen triebe immer mal wieder krzt wächst er buschiger und nicht so in die höhe
ausserdem kannst du wenn du mehrere pflanzen in einem topf hast diese miteinander verschlingen und flechten solange sie noch jung und biegsam sind!!
trockene braune spitzen deuten auf zuwenig dünger und zuviel giesswasser hin..lass sie niemals im gieswasse stehen sonst bekommt sie wurzelfäule..
so ich hoff ich konnte dir helfen..wenn ja würd ich mich über ne mail von dir freuen..liebe grüse jutta

von jutta - am 13.01.2006 17:10
Hallo Jutta,
SUPERDICKES Merci für Deine Antwort.
Denke mal, dass es dann am Dünger liegt, weil ich giesse eigentlich angemessen aber meist ohne Dünger.
Muss ich gleich morgen lostigern und extra stickstoffreichen Dünger besorgen.
Ausserdem werde ich ihn vom Nordfenster in meinen Wintergarten umziehen. Da ist es noch heller. Und dann heißt es mal abwarten, aber es kann nur besser werden.
Dass es ein großer Baum werden kann hatte ich schon mal gehört und auch ein Bild gesehen, aber das wird er bei mir vielleicht nicht mehr erleben - schnief.
Mal schaun. Morgen werde ich gleich düngen und auch flechten, weil das ist ja die voll geile Idee!!!
Viele liebe Grüße
Kati

von kati - am 22.01.2006 16:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.