Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zimmerpflanzendoktor Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mel, Martina, Chrissie

Yucca

Startbeitrag von Mel am 24.01.2006 14:26

Hallo!

Hab eine ca. 2 m große Yucca. Seit ca. Wochen färben sich die unteren Blätter geld-braun. Wir waren über Weihnachten 2 Wochen nicht in der Wohung, haben die Temperatur auf ca 16 Grad zurückgeschalten und die Yucca mit ca 2 Liter davor gegossen. Die Yucca steht vor einem Fenster.
Wie wir zurück gekommen sind haben wir die braunen Blätter entdeckt, diese jetzt abgeschnitten, aber leider hab ich das Gefühl das sie sich nicht wirklich erholt. Was mache ich falsch? Ich gieße ca 1,5-2 Liter pro Woche reines Wasser!
Ich wäre über jeden Tipp sehr dankbar!

Mfg Mel

Antworten:

Hallo Mel,

stand deine Yucca vielleicht 2 Wochen im Dunkeln?
Das könnte eine Ursache sein, denn sie brauch ja einen hellen bis sonnigen Platz.

Ist das Substrat immernoch feucht? Es ist auch möglich, dass die Pflanze seitdem keine Möglichkeit mehr hatte etwas auszutrocknen, so dass die Wurzeln zu faulen begonnen haben. Dann besser vorerst nicht mehr giesen, bis die Erde fast komplett getrocknet ist. Es werden halt immernoch mehr Pflanzen totgegossen anstatt dass sie vertrocknen.

Wenn die unteren Blätter abfallen kann es aber auch einfach nur die normale Stammbildung sein. Aber wenn du die Yucca schon so lange hast, kennst du diesen Vorgang ja ohnehin.

Gruß,

Martina

von Martina - am 25.01.2006 09:58
Hallo!

Ich habe dir Yucca noch nicht sehr lange. Erst seit ca. 2 Monaten und bis zu den Weihnachtsferien hat es auch blendend funktioniert, aber seitdem ich 2 Wochen nicht da war.
Es kann durchaus möglich sein, dass ich sie zuvie gegossen habe. Aber ich hab sie bevor ich weggefahren bin mit ca 2l gegossen und dann erst wieder wie ich zurück gekommen bin.
Licht hat sie sicher auch genug bekommen, weil die Fenster waren nicht verdunkelt.
Kann es sein, dass der Yucca zu kalt war? Ich habe nämlich die Heizung auf ca. 16 Grad reduziert.

Viele Danke für deinen Tipp
Mel

von Mel - am 25.01.2006 12:58
Habe derzeit das gleiche Problem.

Habe meine Yucca nun seit ca 5 Jahren.
Sie hat die letzten 2 Jahre kein gelbes Blatt gehabt und seit Anfang des Jahres nun ca. 15 auf einmal.

Ich denke auch, dass sie es mir sehr übel genommen hat, dass ich sie über Weihnachten ziemlich eingewässert habe, da ich gut eine Woche nicht da war und ich keinen gefunden habe, der sie gießen könnte.

Ansonsten halte ich sie eher zu trocken als zu nass.

Da aber der Stamm nicht weich o.ä. ist, denke ich es ist ganz normal, dass sie irgendwann mal die Blätter abwirft. Zudem es eben die untersten Blätter auch sind und nicht neue.

von Chrissie - am 25.01.2006 21:09
Nein, zu kalt hat sie auf keinen Fall gestanden.
Sie mag zwar gerne hohe Temperaturen, aber normalerweise kann man sie auch bei 10°C überwintern.

Stell sie in Heizungsnähe und warte, bis das Substrat komplett ausgetrocknet ist.
Sie hasst die ständige Feuchte. Wenn es sich nicht bessert hilft nur noch umtopfen, verfaulte Wurzeln abschneiden und ab dann nur noch selten giessen :)

Ich hoffe es wird bald besser!

von Martina - am 26.01.2006 14:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.