Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zimmerpflanzendoktor Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kristin, Christiane, Tanja*, Rebecca

verschiede Arten von Tierchen?

Startbeitrag von Rebecca am 10.02.2006 23:37

Hi!

Ich hätte da mal eine Frage: Kann man auch mehrere verschiede Sorten von Krabbeltierchen in einem Stock haben?

Ich habe verschiedene Pflanzen bei mir am Fenster und teilweise im Raum stehen. Ich habe auch schon länger die kleinen Tierchen gesehen, aber eine Bekannte sagte, die seien gut für die Erde da lockerer. Jedoch gehen mir die kleinen Fliegen auf den Keks. Also habe ich mal gegoogelt und herausgefunden, dass es sich um Trauermücken handelt. Habe mir dann auch noch die Larven angeschaut und tatsächlich: schwarzer Kopf!

Allerdings habe ich bei der Aktion auch noch andere Tierchen gesehen, die keine Trauermücken sind. Eine Sort ist länglich, dünn mit Fühlern und die andere ist dick und kugelrund. Beide haben Beinchen und springen, wenn man sie berührt. Von der Größe her sind sie genaus groß wie die Trauermückenlarve.

Kann es möglich sein, dass ich mehrere Arten haben?

Und wie werde ich sie los?

Muss ich sie los werden? Den Pflanzen scheint es egal zu sein. Die wachsen munter vor sich hin.

Bitte HILFE!

Antworten:

Hallo Rebecca!
Waren die anderen Tierarten auch in der Erde?
Wenn ja, würd ich drauf tippen, dass die Erde etwas zu feucht ist - deshalb gedeihen die Tierchen so gut. Auf Dauer ist das aber gefährlich für die Pflanze - die Wurzeln werden anfällig für Bakterien- und Pilzinfektionen.
Verschiedene Schädlinge an einer Pflanze sind übrigens durchaus möglich!
Viele Grüße,
Tanja*

von Tanja* - am 12.02.2006 19:47
Hallo,

ich hab zu dem Thema auch noch eine Frage.

Habe auch zwei Palmen, an denen sich diese kleinen schwarzen Fliegen tummeln. Langsam nimmt es aber nervige Ausmaße an. Habe auch gegoogelt und denke es sind Trauermücken. Was kann ich tun und sind sie schädlich für die Pflanzen?

Bin für jede Antwort dankbar.

von Christiane - am 22.02.2006 18:22
Ja, das sind trauermücken.
Und wenn du dann hier im Forum noch ein bisschen suchst, dann findest du auch verschiedenste möglichkeiten, gegen sie vorzugehen. Wurde schon einiges drüber geschrieben.

Ich bevorzuge: wurzeln abwaschen und erde vor dem eintöpfen im backofen erhitzen.
Und: gegen rumfliegendes getier helfen carnivoren, speziell "fettkraut". Hab eins hier, das alles mögliche frisst. Ich freu mich, dass die pfalnze wächst und sie, wenn sie frisches "futter" kriegt. ;o)

von Kristin - am 23.02.2006 15:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.