Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Zimmerpflanzendoktor Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
tommy, Jörg, nicola, JÜRGEN, sabine

einige problemchen diesma richtig

Startbeitrag von tommy am 16.08.2004 22:16


Wächst der kaktus noch oder hat er seine volle größe erreicht?



Was kann ich damit noch machen?


Sind die gelben blätter ok oder sollte ich die ernst nehmen? Verträgt die pflanze zugluft. Kann sie also draussen stehen?


Der bambus im vordergrund stand ca 2 tage auf dem balkon.. ok das war dumm, aber ändern kann ich’s nicht mehr. Die blätter sind jedenfalls hauptsächlich bis zur mitte gelb. Gebt ihr dem teil noch ne chance?
Das bäumchen dahinter .. mh nja also ich glaub direkte sonne verträgts nicht, da wo s jetzt steht scheints aber ganz ok zu sein, die gelben blätter fallen ab und s bilden sich neue.
Die calla da unten erholt sich hoffentlich wieder.



Kriegt immer mehr braune flecken und es bilden sich mittlerweile nichtmal mehr neue grüne blätter,


hat mir meine mutter mitgebracht, aus tunesien und ich weiss ncih so recht wie ich jetzt palmen daraus ziehe.


Das ist ne „fertige“ palme, hat mir meine mutter ebenfalls aus tunesien mitgebracht. Mein problem sind die braunen flecke auf dem wedel… was is das?

Uuund noch mal ne palme aus tunesien, allerdings ist das problem hierbei, dass der wedel ziemlich viel weißes, mir unbekanntes“zeug“ hat, ich denk das bild beschreibts besser ;)


Ich denk denne geht’s ganz gut oder?
Wollt nur wissen ob ich unterschiede machen sollte beim besprühen. Sind ja 3 ziemlich verschiedene arten.

Und dann die etwas mitgenommene tilli… die lag leider 3 tage lang mit dem unterteil im wasser als ich nicht zuhause war un des geregnet hat.



Hier seht ihr noch mal die mitgebrachten palmen. Allerdings noch vor dem einpflanzen, ebenfalls den kaktus der in einem viel zu kleinem topf ist ( der im seramis). Wie groß müsste der topf denn etwa sein ?


Die palme wächst kaum noch, liegts an der jahreszeit ( hab sie erst seit einem halben jahr) oder am standort? Der ist nämlich nicht unbedingt der hellste, da sie nur neben einem kleinem ostfenster steht.


Mh die geht mehr und mehr ein, liegt wohl daran dass ich sie nicht 2 mal /Tag mit wasser besprühe, aber das ist einfach zu viel arbeit… und ein minigewächshaus sieht für ne zimmerpflanze auch nicht grade toll aus oder täusch ich mich da?


Was braucht die für nen stadnort?

Antworten:

Also....ich bin leider auch nicht gerade der Blumenexpert, habe aber meistens einen grünen Daumen. Bei meinen Palmen haben sich die meisten Probleme gelöst, als ich sie unter die Dachfenster auf der Südseite gestellt habe. Dachte zuerst, die könnten verbrennen, aber das ist nicht der Fall. Innerhalb von wenigen Wochen begannen sie endlich wieder zu wachsen. Auch braune Stellen und hängende Blätter waren bald weg.

Ich bin also davon überzeugt, dass gerade für Palmen ein heller, sonniger Standort das A & O ist.
Sollte ich da falsch liegen, lasse ich mich gerne eines besseren belehren...

Gruß
sabine

von sabine - am 17.08.2004 17:36
Hallo Tommy zu Bild 1 das ist ein Felsenkaktuser wächs sehr langsam und mag kein Kalkhaltiges Wasser und er wächs natürlich noch .

Bild 2 Ich glaube die Pflanze kannst Du entsorgen
Ich habe aufgehört weiter zu machen denn da tut ein das Herz weh wenn man die Pflanzen sieht ich glaube man mus auch ein wenig Intresse zeigen und nicht einfach hinstellen und dann wachsen lassen oder sich voher Erkundigen was und wo man die Pflanzen hinstellen kann .Zur jeder Pflanze gibt es immer eine Beschreibung Pflege und Haltung.
Nachtrag ES IST NICHT BÖSE GEMEINT
mfg JÜRGEN

von JÜRGEN - am 17.08.2004 20:49
zu bild 2: da sind doch etliche ableger, kann man die denn nciht wieder von der pflanze trennen und dann neue wachsen lassen?
ich krieg die meisten pflanzen hier auch nur von meinen eltern weil sie damit nicht mehr zurecht kommen und hier schon so einige pflanzen wieder etwas geworden sind, nur bei einigen weiss ich eben nicht mehr weiter°!

von tommy - am 18.08.2004 13:51
Tja, komisch... vor ein paar Tagen, als die Bilder rein gestellt wurden, konnte ich sie alle noch gut erkennen --- warum sehe ich jetzt nichts mehr sondern nur noch die Platzhalter? Kannst du mir die Bilder nicht an meine Mailadresse schicken?
Dann kann ich dir in Ruhe dazu etwas schreiben.

viele Grüße
Nicola

von nicola - am 18.08.2004 15:59
bei der Bromelie warten, bis die Kindel gross genug sind, dann kannst Du sie vorsichtig abtrennen und separat pflanzen.

von Jörg - am 18.08.2004 16:11
Zur Madagaskarpalme: Wenn Du sie die ganze Zeit auf dem Balkon stehen hattest, hatte sie wohl zuviel Feuchtigkeit abbekommen. Auch zu kühler Stand und vor allem kalte Füsse lassen die Blättetr schwarz werden. Sie benötigt volle Sonne, trockene Luft und Bodenwärme. Wirft sie die Blätter ab geht sie in die Ruhezeit und kann etwas kühler stehen und vor allem trocken.Aber Du kannst sie ruhig anm gleichen Fenster stehen lassen, Zimmerwärme verträgt sie locker. Niemals zu kühl stellen und immer weiches, temperiertes wasser zum Giessen nehmen. Alle 14 Tage kakteendünger bekommt ihr relativ gut.

von Jörg - am 18.08.2004 16:26
Zum Drachenbaum. Wenn er im Halbschatten steht und nicht viel Sonne bekommt ( milde Ost- oder Westlage ist ok) kann er ruhig auf dem Balkon stehen, nur mag D. marginata generell keine Temperaturen unter 12° (wärmer ist besser, 15° sollten es schon sein) dass unter Blätter gelbwerden und abfallen ist kein Grund zur Beunruhigung, Drachenbäume bilden Stämme. Da es dieses Jahr viel regnet, wird ihr die höhere Luftfeuchtigkeit gut bekommen.

von Jörg - am 18.08.2004 16:31
Zum Thema Zugluft: Du solltest Deine pflanzen grundsätzlich vor Zugluft schützen, die einzige der das nichts ausmacht ist Aspidistra elatior ( aber die ist auch besonders hart) Bitte keine Zugluft !!!

Ich verstehe nicht warum es dir zuviel ist, eine Pflanze einzunebeln, der zeitaufwand ist doch sehr gering. Bezug Marante, Calathea oder ähnliches, ich kann die Bilder nicht mehr öffnen. Diese Pflanzen benötigen tropische Verhältnisse, hast Du ein helles, warmes Badezimmer? Da wäre sie besser aufgehoben und wenn du eine Dusche brauchst...Deine Pflanze braucht sie auch :0).

von Jörg - am 18.08.2004 16:40
das problem dabei ist ja dass sie erstmal in neue erde müssen, ich dacht ich könnt sie vielleciht vorher schon trennen. sind alle so ca 7-9 cm groß, wie groß´müssen sie sein?

von tommy - am 18.08.2004 19:25
sorry das mit der email funktioniert aus irgendwelchen gründen nicht.... der webspace spinnt manchmal ein bisschen müsste innerhgalb von nem halben tag wieder alles funktionieren

von tommy - am 18.08.2004 19:27
ich hab sie draussen auf dem gefliessten balkon stehen, das ist also zu kalt?
mh wenn ich dann irgendweas drunter leg? styropor oder so?
würd das reichen?
drinnen kann sie kaum am fenster stehen da sie schon zu groß gewurden ist!

von tommy - am 18.08.2004 19:28
gut, ich hatte nur angst da die palme eigentlich vor einem halben jahr nur die hälfte der blätter hat , die aus einem unbekannten grund einfach abgefallen sind, wahrscheinlich falscher standort. aber ich danke dir erstmal für die hilfe!! DANKE!

von tommy - am 18.08.2004 19:29
an das badezimmer hab cih auch schon gedacht aber da ist leider kein platz..... mh nja aber auch wenn ich sie 2 mal täglich einsprüh scheint dies nicht zu reichen da sich trotzdem noch geleb flecken bilden.....

von tommy - am 18.08.2004 19:31

Re: Bromelienkindel

Sie sollten etwa die Hälfte der Mutterpflanzengrösse haben.

Jörg


p.s.: Madagaskarpalme kann man auch dicht an ein sonniges Fenster stellen. Sie braucht eben viel Wärme. Schenke sie jemandem, der einen geeigneten Wohnraum dafür hat.
Styropor darunter? Kann Dir nicht garantieren, dass das ausreicht, denk mal an die Nachttemperaturen. Und vor allem könnte dieser Sommer ihr zu feucht sein.

von Jörg - am 19.08.2004 12:42
Steht sie vielleicht zu sonnig? Solche Pflanzen vertragen keine Sonneneinstrahlung, sondern lichten Schatten.

von Jörg - am 19.08.2004 12:43
sie steht eigentlich so dass sie garkein direktes sonnenlicht bekommt.. deshalb versteh ich das ja auch nicht so ganz. ich hab neulich eine pflanze im baumarkt gesehen die so ähnlcih aussah und da stand in der beschreibung ( die bei mir irgendwie sehr selten vorhanden sind) dass sie mit 2 cm im wasser stehen soll damit sie immer feucht bleibt. geb ich vieleicht zu wenig wasser?? ( lass die erde eigentlcih nie austrocknen)

von tommy - am 19.08.2004 19:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.