Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Bezirksliga-MS
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Herr Mann, Spieler1804, Scheitel, El Tren, Nörgli

18. Spieltag

Startbeitrag von Nörgli am 16.02.2017 12:01

Da sind ja mal einige interessante Begegnungen dabei...

DJK Sparta Münster - TV Friesen Telgte 2
Verpuffter Trainereffekt gegen Auswärtsschwäche, der Bezirksligazug ist für beide abgefahren. 25-23

SC Westfalia Kinderhaus 2 - HSG Ascheberg Drenst.
Eine Halbzeit lang bleibt es spannend, danach richten Lohmann, Kramm und Co. das Ganze locker für die HSG 22-29

ASV Senden 2 - DJK Eintracht Hiltrup
Eine Abwehrbilanz haben die Sendener letzte Woche ja schon aufpoliert. Hoffentlich treten sie diese Woche an, auch wenn es nichts zu holen gibt 22-30

TV Kattenvenne - BSV Roxel
Wohl das Topspiel dieser Woche. Der TVK wird dem BSV einen heißen Tanz liefern, am Ende siegt dennoch der Favorit 27-30

HSG Hohne/Lengerich - SV Adler Münster
Lengerichs körperlich robuster Mittelblock und das ungeliebte Harz wird den Adlern die Lust an dem Spiel verderben. 28-25

TSV Ladbergen 2 - Warendorfer SU
Warendorf zuletzt Auswärts immer mit Problemchen, auch der TSV wird die WSU zeitweise ärgern, am Ende setzen sie sich aber durch 24-30

SW Havixbeck - HF Greven/Reckenfeld
DIE HF "Abwehr" ist für Bäumer, Wiesner und Co. gefundenes Fressen 35-28

Antworten:

DJK Sparta Münster - TV Friesen Telgte 2
Sparta in eigener Halle wird gegen auswärtsschwache Telgter die Nase vorn behalten: 27-23

SC Westfalia Kinderhaus 2 - HSG Ascheberg Drenst.
Ascheberg auf dem Papier für mich Favorit, jedoch sind die in 2017 auch noch einiges schuldig. Der unerwartete Punktgewinn vergangene Woche wird sicher für Aufwind gesorgt haben. Kinderhaus zu Hause jedoch auch in der Lage, jede Mannschaft zumindest phasenweise zu ärgern. Knapper Sieg für Ascheberg: 23-25

ASV Senden 2 - DJK Eintracht Hiltrup
Letzte Woche nicht angetreten - wie sieht die Personalsituation bei Senden diese Woche zu Hause aus? So oder so aber kann der Sieg eigentlich nur an die Eintracht gehen: 20-27

TV Kattenvenne - BSV Roxel
Sonntag abend auf dem Ölberg, volle Halle und die eigenen Mannschaft in guter Form. Beste Voraussetzungen für ein spannendes Spiel!
Im Hinspiel war die Messe aufgrund einer desaströsen Leistung des TVK´s quasi schon zur Halbzeit gelesen. Das war jedoch Anfang der Saison. Die Mannschaft hat sich jetzt gefunden.
Roxel, vom Jäger zum Gejagten aufgestiegen, muss eine klare Steigerung zu letzter Woche in der Defensive zeigen. Auch das Angriffspiel hatte durch den Ausfall von Spielmacher Krummenerl gelitten. Dieser wird aber In Kattenvenne wieder mehr Struktur ins Angriffsspiel bringen. Abschließend gesagt: Ganz enge Kiste: Unentschieden liegt in der Luft!

HSG Hohne/Lengerich - SV Adler Münster
Wundertüte HSG gegen derzeit leicht formschwache Adler. Wenn bei Adler die Urlauber wieder zurückgekehrt sind, setze ich auf die Münsteraner: 23-26

TSV Ladbergen 2 - Warendorfer SU
Ladbergen in eigener Halle immer für ne Überraschung gut. Der mehr als vollgeharzte Ball dort hat auch die Adler schon vor erhebliche Probleme gestellt. Ein Sieg, wenn auch ein knapper, sollte für die WSU auswärts mitzunehmen sein: 27-29

SW Havixbeck - HF Greven/Reckenfeld
Havixbeck wird sich gegen das letzte Häufchen Versehrter, dass die Handballfreunde noch mitbringen können, keine Blöße geben und einen deutlichen Sieg herausschießen: 36-26

von El Tren - am 16.02.2017 16:20
DJK Sparta Münster - TV Friesen Telgte 2
Sparta spielt in eigener Halle. Im Einzelvergleich mit den Telgtern liegen sie aber auf fast jeder Position hinten: 26-27

SC Westfalia Kinderhaus 2 - HSG Ascheberg Drenst.
Ascheberg im Aufwind. Gegen schwächelnde Münsteraner lassen sie nichts anbrennen - klarer Sieg für Ascheberg: 24-29

ASV Senden 2 - DJK Eintracht Hiltrup
Ich vermute mal, dass die Sendener zu Hause ein Team zusammen bekommen. Für einen Sieg gegen wechselhaft spielende Hiltruper wird es dennoch nicht reichen: 22-27

TV Kattenvenne - BSV Roxel
Spannendes Ding:
Für beide Teams geht es um viel:
Kattenvenne versucht einen Platz zum Ligaverbleib zu erreichen und die Verfolger lauern.
Weiterhin größter Respekt vor den Roxelern und vor allem vor dem Trainer. Die Truppe ist personell auf dem Papier schlechter besetzt als einige andere Mannschaften
und dennoch zeigen sie Woche für Woche eine überzeugend konstante Leistung. Dieses Spiel gehört zur Crunch-Time der Saison. Ein weiterer Sieg wäre
ein weiterer wichtiger Schritt zum Titel: 24-25

HSG Hohne/Lengerich - SV Adler Münster
Adler trotz dem Ausrutscher in Ladbergen sehr überzeugend - klares Ding: 27-35

TSV Ladbergen 2 - Warendorfer SU
Hier gilt Ähnliches wie für die Begegnung Kattenvenne - Roxel, allerdings aus der Verfolgersicht:
Ladbergen braucht jeden Punkt für einen Ligaverbleib, Crunch-Time im Titelkampf - lässt Warendorf hier erneut Punkte, wird es eng mit der Krone: 24-26

SW Havixbeck - HF Greven/Reckenfeld
Havixbeck kann sich hier keine Blöße geben und wird zur Pause deutlich führen, um hinten raus nachzulassen: 35-29

von Scheitel - am 16.02.2017 18:47
Was war da bei Ascheberg los? Jemand das Spiel gesehen???

von Spieler1804 - am 19.02.2017 12:40
Laut Artikel nur 7 Feldspieler. Z.B ohne Lohmann. Und HSG Trainer wohl ordentlich sauer und stellt die Einstellung seines Teams in Frage.

von Herr Mann - am 20.02.2017 20:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.