Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Herbert Hämmerle, Ralf Wagner, Frank Rethagen, Georg Strohmeyer

ZUSATZBATTERIE 6V

Startbeitrag von Georg Strohmeyer am 26.02.2001 17:08

Was passiert, wenn ich bei enem mini el eine 6 V Batterie in Reihe zusätzlich anschließe. Motor 1KW!?; Fahrzeugelektrik?; Ladung?: Ich hab mal gehört das soll ohne Probleme gehn.
Georg

Antworten:

Hallo Georg,
bei den neueren Fahrzeugen mit 2,5kw Motor gibt es solche Umrüstungen, diese Fahrzeuge haben die höhere Spannung dann aber nur am Motor und am DC/DC-Wandler. Die übrige Bordelektrik wird mit 12 V versorgt. Wenn ich richtig informiert bin haben die alten El´s aber alles mit 36 V versorgt, auch sämtliche Lampen. Ich glaube nicht das die Lampen bei Nennspannung 42 V lange halten, man muß auch berücksichtigen das vollgeladene Batterien am Anfang ca. 50 V Ladeerhaltungsspannung haben, und die Ruhespannung der Batterie selbst nach einigen Kilometern Fahrstrecke bei Stops noch ca 44 V beträgt.
Ob der 1kw Motor und die Armaturen diese Spannung aushalten weiß ich nicht.
Mit freundlichem Gruß
Frank

von Frank Rethagen - am 27.02.2001 21:51
Hallo Georg,
den 1kW Motor mit 42V betreiben, das geht, wenn man die elektronische Motorsteuerung hat. Ich kenne jemand der das mehrere Jahre gemacht hat. Allerdings ist der 1kW Motor recht empfindlich auf Übertemperaturen.
Für das restliche Bordnetz muß man einen Abgriff auf 36V machen, damit bekommt man eine etwas ungleichmäßige Entladung der Batterien. Theoretisch gehts nicht, praktisch schon, die 6V Batterie gast etwas mehr...
Gruß Ralf

von Ralf Wagner - am 27.02.2001 22:41

ZUSATZBATTERIE 6V NiCd

Wenn ich das richtig verstehe, brauche ich diesen 36 Volt-Abgriff nicht, wenn ich den Bordnetzwandler habe ?

Folgende Idee:
Lohnt es sich, als 6V-Zusatzbatterie eine NiCd-Batt. zu kaufen ? In Kombination mit 109Ah-Bleiakkus, welche Kapazität bei der NiCd wäre dann sinnvoll ?

Beim Laden stünden dann max. 48,5V(Pb) + ca. 10V(NiCd) an. Geht das, solange der Curtis nicht in Betrieb ist ?

Das ZIVAN-NG1 habe ich jetzt direkt auf die 3 Banner geklemmt. Da könnte ich doch die 6VNiCd mit einem eigenen Gerät laden.
Aber: Was für ein Ladegerät dafür nehmen ? Lohnt sich ein Gerät für 6 V und 20A ? Wird wohl sehr teuer sein mit -deltaU-Abschaltung etc.

von Herbert Hämmerle - am 28.04.2001 19:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.