Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Werner Weiß, Helmut Juchems, Ralf Albert, Jürgen werner, Jürgen Werner

DC-DC Wandler

Startbeitrag von Jürgen Werner am 05.04.2001 19:48

Auf meinem DC-DC Wandler ist ein Bauteil defekt. Bild unter [www.solar-strom-haus.de]. Wer weis wo man es bekommen kann?

Antworten:

Hallo jürgen! :-)
oohhh... ich würde sagen geh mal in einen elektronikshop. aber damit so ein bauteil defekt wird muss es irrgentwo her ein zu hoher strom kommen!!! :hot: also suchen und sonnst nichts anderes sonnst lötest den neuen teil ein steckst die platine ein und "flutsch und weg war er". :eek: wärmeleitpaste nicht vergessen beim einbau (zwischen bauteil und kühlkörper)
euer el- flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 06.04.2001 05:47
nochmals ich ;-) .... hatte leider vergessen zu sagen.... beliebsteste beschädigung sind die kabel im batterienraum ... wegen dem ein & ausbau der batterien und wegen der federung euer weiss:D

von Werner Weiß - am 06.04.2001 05:52
Hallo Herr Weiß,

da ja die Beschriftung auf dem Bauteil jetzt fehlt weis ich nicht welche Bezeichnung es hat.

von Jürgen werner - am 06.04.2001 14:57
hallo jürgen! ;-)
was für ein baujahr hast du denn- oder seriennummer?
es wäre ja möglich, daß du ein anderer bausatz drinnen hast?
aber ich schau morgen in der früh nach was da steht bei mir...
euer el- flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 06.04.2001 20:09
hallo jürgen!;-)
also mein el ist in jahre 92 gebaut worden und hat die seriennr: 3713. bei mir steht bein dc-dc -wandler auf dem defekten teil die bezeichnung(von oben nach unten und in 3-zeilen):
SMW60N10 ; T8942 ; THAIWAN
Ps: warum hat es dir den genommen?
euer el- flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 07.04.2001 07:31

Da weiß ich doch was

Hallo,
wenn das wirklich die Type ist, dann ist das ein VMOS N-Kanal FET im TO-3 Gehäuse (Hersteller weiß ich leider nicht).

Technische Daten (soweit ich das aus chinesischen Schriftzeichen entziffern konnte):
VDS (Drain-Source-Spannung) = 100V
ID (Drain Strom) = 60A
PD (max. Verlustleistung) = 180W
RDSon (ON-Widerstand) = 0,018 Ohm

Du solltest eigentlich auch andere FETs nehmen können (WICHTIG: N-Kanal). Das TO-220 Gehäuse ist ziemlich gleich zu dem TO-3.
Wichtig ist die Einhaltung der technischen Daten:
VDS, ID und PD dürfen größer sein, RDSon darf kleiner sein!

Mögliche Ersatztypen könnten sein:
SUP85N10-10 von Vishay-Siliconix (http://www.vishay.com/docs/71141.pdf)
PMN015-100P von Philips

Wo Du die Typen beziehen kannst, kann ich Dir allerdings nicht sagen. Das Problem ist einfach, dass solche FETs (sehr großer Strom bei sehr kleinem RDSon) normalerweise nicht von Katalog-Distributoren im Programm geführt werden.

Letzte Möglichkeit wäre höchstens, bei City-Com nachzufragen, ob Sie das Teil beschaffen könnten.

Wenn gar nichts mehr hilft, schreib mir mal eine Mail, vielleicht kriege ich dann was über einen unserer Distris raus, der gute Beziehungen nach Taiwan hat.

Ach ja, alle Angaben ohne Gewähr!

Viel Glück

Ralf

von Ralf Albert - am 07.04.2001 14:01

Da hab ich doch was!

Wichtig sind bei Mosfets auch noch noch Vgs und Qg, da es sogenannte "Logik-Level"-Typen gibt die schon bei 2,5V ordentlich leiten aber bei einer Gatespannung von über 8V ziemlich schnell kaputt sind. Bei großem Qg (Ladung, die in das Gate fließt) muß die Endstufe des Schaltreglers dafür ausgelegt sein, da eine hoher Strom fließen kann.
Bei der hohen Spannung und der "niedrigen" Schaltfrequenz ist aber ein Wert von Vgs=20V und Qg(max)= 160nC schon ok.

Ich hätte da übrigens noch Muster von einem IRF2807!
Daten: Vds=75V (sollte eigentlich reichen)
Id=82A
Pd=200W
Rds(on)=0,013mR (dadurch nur 5,2W Verlustleistung bei 20A statt 7,2W!)
Vgs=+-20V
Qd=160nC
Gehäuse: TO220AB
Distributoren: Spoerle, Farnell, WBC, Eurodis

Der SUB85N10-10 ist geringfügig besser, aber den hab ich halt nicht.

Ich weis nicht, ob die Anschlussbelegung identisch ist, bei Bedarf mess ich mal nach!

Also, wenn Du ein (natürlich kostenloses) "Muster" haben willst, schreib mir eine mail.

Gruß
Helmut

von Helmut Juchems - am 12.04.2001 08:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.