Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Rüdiger Hussy, Werner Weiß, Herbert Hämmerle, Vera Kürten, Peter Reutegger, martin, Lutz Windus, Groß Jürgen

Tuning des City-El

Startbeitrag von Lutz Windus am 06.05.2001 10:15

Hallo,

mich würde zum City El folgendes interessieren:

1.) Der Antrieb erfolgt über Riemen und Riemenscheiben. Nun gibt es (siehe Powerel von Oecosachs) aber Umbauten, in denen das vermieden wird und wodurch auch mit Standard-Batterie-Satz die Fahreigenschaften erheblich besser werden. Warum finden diese Umbauideen nicht längst konsequent im Serienfahrzeug ihre Anwendung?

2.) Wenn ich es richtig verstanden habe, dann läuft ein Hinterrad lose mit, während das andere fest angetrieben wird. Bedeutet das, es gibt kein Differential, und man muß alleine hierdurch schon mit schlechteren Fahreigenschaften rechnen? Warum wurde diese Lösung gewählt.

Gruß,
Lutz.

Antworten:

Die Reibkupplung überträgt nur einen kleinen Teil des Moments, ist aber ´sehr viel günstiger als ein Differential.. zugegeben eine Billiglösung..aber funktioniert.

Es gibt sehr viele Umbauideen und Innvoationen, die leider nur sehr langsam in die Serie übernommen werden. Vielleicht sollten wir mal unser Wunschfahrzeug definieren...

von Ralf Wagner - am 06.05.2001 19:47

Wunschfahrzeug

Das City El ist schon ganz Ok aber einige Wünsch bleiben noch offen.
1. Vier Räder
2. richtiges Fahrwerk mit Einzelradaufhängung
3. höhere Spannung, und damit niedrigere Ströme
4. Differential
5. 2 oder 3 Gänge oder stufenloses Getriebe damit eine höhere Endgeschwindigkeit 80 km/h oder 100 km/h währen OK
6. Besseres Ladegerät und Elektronik, mit PC Anschluss

hab ich was vergessen?

von Rüdiger Hussy - am 06.05.2001 20:21

Re: Wunschfahrzeug

Also......
zu 1. Wofür vier Räder ? Die drei vorhandenen tuns doch auch. Mehr Räder sind
doch nur mehr Gewicht, mehr Technik, mehr Rollwiderstand, höherer Preis !!
zu 2. Wofür die Einzelradaufhängung ? Ist auch nur mehr Gewicht, man hat die
zusätzlichen Probleme mit Spur und Sturz und kosten würde es auch mehr !
zu 3. Höhere Spannung ? Schön und gut, bedeutet aber zusätzliche Batterien
und damit wieder mehr Gewicht !
zu 4. Getriebe ? Wieder mehr Technik, wieder mehr Gewicht und wieder teurer.
zu 5. Eine bessere Ladetechnik..... ja, das wär schon schön !!

Was ich damit sagen will..... Das EL ist meiner Meinung nach, bis auf Kleinigkeiten, so wie es ist ganz gut. Ich meine, es besticht durch seine konsequente Konstruktion im Sinne des beabsichtigten Einsatzbereiches und vor allem durch seinen Preis. Wir sollten versuchen, die bekannten kleineren Mängel auszumerzen. Alles andere liefe auf die Neukonstruktion eines E-Mobils hinaus, das im Endeffekt wieder mal kaum zu bezahlen wäre.
Grüße an alle Stromer, Martin (und sein Öku-Hecht)

von martin - am 06.05.2001 20:53

Re: Wunschfahrzeug

Hallo Martin
Ich sehe du liebst dein El so wie es ist, zumindest fast ! Hier sind wir uns sehr nahe. Ich meine, dass die Entwikler sehr gute Arbeit geleistet haben, wenn man bedenkt, dass das ganze in den 80er Jahren geplant wurde. Ich will auch keine neue Totalkonstruktion, sondern Detailverbesserungen, die kompatibel sind. Die Auto und Motorradbranche zeigt dass das geht. So kann man sich ab und zu etwas leisten, ohne dass es gleich ins grosse Geld geht. Die Entwiklungen könnten sogar vom Hersteller kommen und als gesetzlich zugelassene Umbauten verkauft werden.
4 Räder braucht es wirklich nicht, Einzelradaufhängung auch nicht. Aber einen Umbaukit zu besseren Führung der Hinterachse, ein paar cm mehr Federweg, eine Dämpfung die den Namen auch verdient und eine um 3cm längere Schwinge in der Vorderachse wäre schon sehr gut. Die Zeit wo eine weiche Federung schlechtes Kurfenverhalten zeigte sind mit den modernen Elementen längst passe. Ein 120PS Motorradgespann ist eine Sänfte im Vergleich mit einem El. Zudem sind Blattfedern nicht die leichteste Lösung. Ich denke da eher an ein Federbein mit Zug- und Druckstufe.
Das Gewicht eines einfachen Fliehkraftgetriebes würde nicht ins Gewicht fallen, weil dadurch der Motor besser optimiert werden könnte. zB. in Richtung Drehmoment, dann reichen die 36V aus und du musst nicht zusätzlich 30 kg Batt. mehr mitschleppen. Wobei wir auch wieder das Fahrwerk schonen.
Ich höre da auch von Umbau auf Kette. Die macht zwar ein bisschnen mehr Lärm, hält dafür min. 30'000 Km.
Zudem kannst du die Radzierkappen wegschmeissen, die erhöhen nur die ungefederte Masse.
Scheibenberemsen braucht es auch nicht,die sind zu bissig, denn der Schwachpunkt sind die Reifen mit der kleinen Auflage, sprich Reibfläche.
Ein gutes Ladegerät kann ich mir heute schon kaufen und spare 3kg am Trafo.
Also es gibt auch am "alten", guten El einiges zu verbessern. Der Gewichtszuwachs wäre minimal, und kaufen solls wer will.

Grüsse Peter Reutegger

von Peter Reutegger - am 06.05.2001 21:51

Re: Wunschfahrzeug

Hallo Ellistis,
was heißt hier vier Räder :eek:, was heißt hier Differential :confused:.
Wenn alle Wünsche eingebracht werden würde, dann wäre das Forum ja sinnlos :hot: Die kontakte und Erfahrungen gingen verloren.
Und vor allem:
Es wäre kein City el mehr :mad:. Der ganze flair wäre doch weg und die Zeit die über bleibt die man nicht mit modifikationen verbringt, was machste damit? In einem nicht city el verbringen. Nein Danke!!!!
Ich bin stolz ein El`listi zu sein. :-) , ;-), :D, :xcool:

Mögen die unwissenden wissend werden.

euer rasender Stromgleiter - El cid Jürgen

von Groß Jürgen - am 07.05.2001 06:33

Re: Wunschfahrzeug

Wer soll (oder will ... oder kann...) denn so ein Fahrzeug bezahlen???
Da höre ich schon wieder: " für DAS Geld bekommen ich ja ein RICHTIGES Auto" . Das ist nämlich der häufigste Kommentar, wenn wir mit dem TWIKE (85 km/h, 336V, intelligente Ladetechnik, echter 2-Sitzer) auf Veranstaltungen sind.

sonnige Grüße,
Vera

von Vera Kürten - am 07.05.2001 10:13

Re: Wunschfahrzeug

hallo vera!
da hast du sicher nicht unrecht! ... beim city el ist der preis auch schon satt für einen 1-sitzer. 50% zugabe und du hast ein 4-sitzer :D
euer el-flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 07.05.2001 15:46

Re: Wunschfahrzeug

Wer von Euch würde 20.000 DM / 10.000 Euro bezahlen für ein el mit

- 2,5kW Schaltnetzeil.. (Ladung in 2,5 Stunden)
- 5kWh NC Batterie mit 80 km sicherer Reichweite und garantiert 50.000 km / 4 Jahre Lebensdauer
- Drehstromantrieb mit 4kW evtl. 66km/h Zulassung
- Batterieüberwachung mit exakter Amperestundenanzeige...
- LCD Farbige Dotmatrixanzeige im Tacho, d.h. ein frei Programmierbare "Oberfläche" für einen Armaturenbrett...

.. das wäre machbar heute..
.. wärt Ihr bereit für mehr Leistung mehr Geld auszugeben?

von Ralf Wagner - am 07.05.2001 21:39

Re: Wunschfahrzeug

>
> .. das wäre machbar heute..
> .. wärt Ihr bereit für mehr Leistung mehr Geld
> auszugeben?

Wenn dabei noch ein Platz für eine zweite Person wäre, dann sofort !!!

von Herbert Hämmerle - am 07.05.2001 22:23

Re: Wunschfahrzeug

wenn mann stück für stück nachrüsten kann...
dann ja... auf einmal könnte ich mir das nicht leisten .... aber so pö a pö .. schon.

von Rüdiger Hussy - am 07.05.2001 23:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.