"Knick" in der Oberschale richten?

Startbeitrag von Helmut Juchems am 20.05.2001 06:43

Hallo El-Fahrer!

Ich fahre jetzt seit einem Monat einen CityEl-Targa, den ich gebraucht gekauft habe (Bj.97) und möchte jetzt die kleinen Mängel ausbügeln.
Als ich letztens bei einer Regenschauer nach Hause fuhr, hat es mich doch sehr gestört, daß ich von vorbeifahrenden Autos durch den Schlitz zwischen Ober- und Unterschale naßgespritzt wurde.
Beim "Vermessen" stellte ich fest, daß auf der rechten Seite, direkt hinter dem Hebel zum Öffnen ein "Knick" im Rahmen ist. Aus diesem Grund oder evtl. deshalb ist dort auch schon ein Riß im Kunststoff entstanden.

Frage:
Kann man, ohne Schaden anzurichten, den "Knick" durch rohe Gewalt wieder beseitigen oder kann der Rahmen brechen?
Wie ist der Rahmen überhaupt aufgebaut?

Gruß
Helmut

Antworten:

In dem Schaumteil im Rahmen ist ein Metallrohr eingeschäumt, daß eigentlich keinen Knick haben kann.. offentsichtlich aber doch.
So wie Du es beschreibst hast Du noch einen Targa BJ 1998 oder älter...stimmts? Die hatten öfters Probleme mit den Targas und haben dann den Rahmen verstärkt. Der targa hat eine hohe Masse im Heck und einen relativ schmale Stelle an den Seiten.

Ich würde probieren den Rahmen vorsichtig zurückzubiegen und den Kunststoff mit Glasfaser von innen großflächig (d.h. auf 1 Meter Länge) zu laminieren. Wenn Du dann schon dabei bist würde im schmalen bereich auf der anderen Seite der haube das gleiche machen. Das Arbeiten mit Glasfaser ist kein großes Hexenwerk. Wenn Ihr Fragen habt.. fragt mich.

Ich würde vorher aber mit Citycom sprechen was die davon halten..
Gruß Ralf

von Ralf Wagner - am 20.05.2001 22:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.