Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
Ralf Albert, Rüdiger Hussy, Raphael Frank, Martin, Wolfgang Klievering

Haupt-Relais ziehen nicht an

Startbeitrag von Rüdiger Hussy am 06.07.2001 05:24

Hallo Leute

habe ein riesen Problem.... bei meinem EL ziehen die Hauptrelais nicht an wenn man das Strompedal betätigt. Egal ob rückwärts oder vorwärts.. die Schütze ziehen nicht an.
Hat angefangen mit ..........einem mal gehts mal gehts nicht, .... inzwischen gehts gar nicht mehr.
Zur Diagnosse... Zündschlüsselschalter funktioniert Not-Aus ist überbrückt Deckelschalter ist auch gebrückt Ladeprint ist überbrückt, Kappamesserplatine ist gebrückt.
Wenn man die Stecker von den Relaisspulen abzieht, haben die Spulen 80 Ohm.
Die Stecker die die Relais-spule betätigt haben , wenn sie angesprochen werden, (entweder vorwärts oder rückwärts) 25 V.
stecke ich sie aber wieder auf die Kontakte sinkt die Spannung auf null, und die Spule zieht nicht an !!

Ich tippe ja auf einen Massefehler (Spannung da aber kein Strom) kann es aber leider nicht nachprüfen.
Die Kabel die zu den Spulen führen sind zwei Adern , wo alle 4 Kontakte an diesm 'Kreis' hängen, und sind mit Dioden getrennt, die dafür sorge Tragen, das entweder das vorwärts oder das rückwärts Relais schaltet. Auf diese weisse können auf keinen Fall beide Schütze gleichzeitig anziehen.
Schlau gemacht ... nur leider ziehen die Schütze bei mir trotzdem nicht an :-(.

Jetzt meine Fragen
sind 80 ohm biei so einer Relaisspule normal? ..... sind die 25V, die dort anliegen korreckt ?????

Würde mich freuen , wenn Ihr mir helfen könnt


MFG Rüdiger

City El Homepage

Antworten:

Hallo Rüdiger,
25V finde ich etwas seltsam. Versuch doch erstmal einfach den Schalter am Strompedal zu überbrücken. Ich hatte nämlich auch das Problem, dass die Schütze bei mir mal angezogen haben, und mal nicht. Schalter überbrückt und es lief wieder. Ich habe sogar mit überbrücktem Schalter den TÜV absolviert. Seitdem fahre ich ohne Schalter, der geht eh dauernd kaputt.

Gruß Ralf

von Ralf Albert - am 06.07.2001 05:29
Der Schalter fürs Strompedal funktioniert , wenn ich ihn überbrücke, bekomme ich das gleiche Ergebniss.

MFG

Rüdiger

City El Homepage


von Rüdiger Hussy - am 06.07.2001 05:45
Hallo Rüdiger,
ziehe mal die Stecker an den Schützen ab und lege mal direkt von der Batterie 36V an. So kannst Du jeden Schütz einzeln testen. Ziehen die Schütze an, liegt's wohl an der Verkabelung, was ich vermute.
Massefehler schließe ich fast aus, weil Du an der Schaltleitung ja 25V mißt!

Gruß Ralf
D"EL"ORIAN

von Ralf Albert - am 06.07.2001 05:48
Du kannst auch mal den Durchgangswiderstand vom Schalter bis zu den Schützen messen. Evtl. einfach neues Kabel verlegen. Wenn Du einen Stromlaufplan brauchst, kann ich Dir einen zuschicken. Das wird allerdings erst nächste Woche werden (Fahrgestellnummer wichtig!)

Gruß Ralf
D"EL"ORIAN

von Ralf Albert - am 06.07.2001 05:51
Das mit den 36V dierekt an die Schütze werde ich noch probieren... gute Idee
geht aber erst heute Abend
Die Stromlaufplähne währen nicht schlecht

Mein El hat die Nummer S03402

MFG

Rüdiger

City El Homepage


von Rüdiger Hussy - am 06.07.2001 06:08
Ich schick's Dir gerne zu, aber damm bräuchte ich Deine vollständige Adresse!

Ralf
D"EL"ORIAN

von Ralf Albert - am 06.07.2001 06:28
Ich schick's Dir gerne zu, aber damm bräuchte ich Deine vollständige Adresse!

Ralf
D"EL"ORIAN

von Ralf Albert - am 06.07.2001 06:28
Hallo Rüdiger,

kann es sein, dass Du mit Deinem Bleifuss auf das Relais getreten bist?;-)

Martin

von Martin - am 06.07.2001 13:24
Problem gelöst

die Kabel nach hinten waren anscheinend defekt... hoher Spannungsabfall..

und zusätzlich war doch tatsächlich der Strompedaltaster defekt, und hatte ab und zu Aussetzer
Hallo Ralf Albert , du hattest also doch recht mit der Feststellung, das das Ding anfällig ist... echt unglaublich, beim testen hat er immer funktioniert ... unter Last allerdings hatte er Aussetzer.
Danke für eure Hilfe

Euer El Bastler

Rüdiger

City El Homepage


von Rüdiger Hussy - am 06.07.2001 19:32

"Entstörung" Strompedaltaster

Hallo an alle,
ich habe seit ein paar Wochen einen einfache "Entstörung" des Strompedaltasters eingebaut. Ergebnisse über die neue Haltbarkeit kann ich leider noch nicht mitteilen, da die Zeit zu kurz ist. Theoretisch müsste es aber funktionieren.

>.................Taster
>..................----
>...---+------------..-------------+---
>......|...........................|
>......|...........................|
>......| +-------------+....|.|....|
>......+-| R = 100 Ohm |----|.|----+
>........+-------------+....|.|
>.........................C = 100nF

Um den kleinen Schaltplan vernünftig erkennen zu können, kopiert ihr ihn einfach in einen ASCII-Editor oder in Word mit Schriftart "Courier New" oder ein andere fixed font. Dann ersetzt ihr die Punkte durch Leerzeichen. Vielleicht erscheint auch unter diesem Text die richtige Grafik?

Gruß Ralf
D"EL"ORIAN


von Ralf Albert - am 09.07.2001 05:49

Re: "Entstörung" Strompedaltaster

Habe ich auch schon probiert, bringt´s nicht besonders.
Am besten alles was geht überbrücken. Seitdem läuft er nur noch; und läuft und läuft und l........

Gruß Wolfgang

von Wolfgang Klievering - am 09.07.2001 11:43

Re: "Entstörung" Strompedaltaster

Hi Leute,
die oben gezeigte Entstörung funktioniert Prima!
City-Com baut sie seit fast einem Jahr in allen Fahrzeugen ein.
Ich selbst hab sie vor nem 3/4 Jahr nachgerüster (nach 5 Schaltern auf
knapp 1000km)
Wichtig beim Einbau ist, dass evtl. vorhandene alte Entstörungen (Brücken bzw.
verschrumpfte Bauteile an den Anschlüssen des Fahrpedalschalters
entfernt werden! sonst hats keinen oder sogar einen negativen Effekt (das hat Schalter Nummer 5 bei mir gekillt... :-( ))
Zusammen mit einem Neuen Schalte (von City-Com, verbesserte Version)
hat man dann keine Probleme mehr (mit dem aktuellen Schalter
bin ich jetzt seit fast einem Jahr und gut 4000km unterwegs!!!! OHNE PROBLEME)
:cool: :cool: :cool:
In diesem Sinne:
Gute Fahrt und möge der Saft mit Euch sein!
mfg Raphael (el-iminator)

von Raphael Frank - am 09.07.2001 21:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.