Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
Herbert Hämmerle, Harald Schwieger, Michael Kömm, Wolfgang Klievering

Digitalanzeigen CONRAD

Startbeitrag von Herbert Hämmerle am 11.07.2001 16:20

Ich habe mir digitale Anzeigegeräte vom CONRAD besorgt, für Anzeige von Batteriespannung und Fahrstrom (über Shunt).
Die Hintergrundbeleuchtung dieser Instrumente ist schlicht weg ein Sch***, man sieht im Dunkel fast nichts.
Hat jemand einen Tip, wie man dies verbessern könnte ?

Antworten:

Habe ich auch drin, Beleuchtung ist prima.
Bei mir brauchen die Leds eine eigene Versorgung. Bist du sicher, dass alles korrekt verdrahtet ist???
Meine sind schon fast zu hell im dunkeln.

Gruß Wolfgang

von Wolfgang Klievering - am 11.07.2001 17:14
Hab ich auch (DPM 952 oder so ähnlich).
Ich habe für die Beleuchtung sogar einen höheren Vorwiederstand verwendet, daß sie nicht so hell ist.

Gruß Harald

von Harald Schwieger - am 11.07.2001 18:31
Bei mir ists auch wunderbar hell.
Hatte anfangs Probleme, irgendwelche Masseschlüsse. Versuch mal, die Beleuchtung ohne alles zu betreiben. Oder (so habs ich getestet) nimm einen 9V-Block für die Spannungsversorgung und irgendwas mit 12V für die LEDs. Dann kannst noch ein Poti reinhängen und die Helligkeit einstellen. Wenn alles läuft, nimmst die +12V vom Lichtschalter.
Hat sich bei mir prima bewährt, mit den Instrumenten (Strom, Spannung) lernt man viel (sparsam fahren)!
So long
MK

von Michael Kömm - am 11.07.2001 20:13
Es gibt bei diesen Anzeigegeräten nur einen Anschluß, nämlich 9V. Wenn ich die Beleuchtung separat speisen wollte, dann müßte ich etwas basteln, ohne Schaltplan kaum möglich.

von Herbert Hämmerle - am 12.07.2001 06:15
Offensichtlich haben wir verschiedene Geräte im Einsatz.
Bei meinen steht drauf:
DC-Spannungsmodul M/BL DVMM-2

Speisung gibt es nur eine, mit max. Input 9VDC

von Herbert Hämmerle - am 12.07.2001 06:56
Ups,
da hab ich mich wohl getäuscht und wir haben verschiedene Anzeigen gekauft. Tut mir leid, meine gehen bislang jedenfalls fast problemlos (Wackler in der Leitung zur Diagnosebuchse für Strommessung).

Michael

von Michael Kömm - am 12.07.2001 08:21
Sorry, Ich habe zwar die Anleitung von Conrad, aber nicht das Datenblatt lesen können ( Fehler im pdf-Format), aber die schreiben immer von 9 Volt Spannungsversorgung.
Eventuell verträgt das Modul auch 12 Volt Bordspannung und damit wäre die Beleuchtung auch heller, da ist guter Rat teuer / ev. 44.95 DM / :D

Gruß Harald

von Harald Schwieger - am 13.07.2001 19:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.