Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Johannes Wolz, Rüdiger Hussy, Rüdiger, Momme Dittloff, Peter Reutegger, Bernd Degwer, Werner Weiß, Johannes

Cityel

Startbeitrag von Johannes am 11.08.2001 09:13

Hallo,
ich schau öfters auf die Seite hier, und finde sie auch gut, aber ich bekomme immer mehr das Gefühl, das man ohne Experte zu sein den El garnicht richtig behandeln kann, besonders die Batterien scheinen ein geheimnisvolles Eigenleben zu haben. ;-)
Ich bin den El auch schon mal probegefahren und es war doch ein ganz anderes Fahrgefühl als im normalen Auto, besonders am Berg! Vielleicht fahre ich doch besser weiter nur Fahrrad und Zug. Da beherrsche ich wenigstens die Technik.
Mfg Johannes :-(

Antworten:

Hallo Johannes
Bitte nicht resignieren. Im Forum sind nahezu alles Freaks, die mit dem was sie haben nie zufrieden sind. Oft basteln sie bis gar nichts mehr geht. Dann kommt das grosse Gejammer. Das ist aber nicht so ernst zu nehmen. In meiner Umgebung gibt es mehrere Leute, die nur wissen, wie man die Haube öffnet und das Ding in Bewegung setzt. Sie lassen sich ihr El vom Händler pflegen und sind happy.
Dass das El eher an eine Seifenkiste als an ein Auto erinnert, macht alles noch interessannter ! Da werden die schönsten Bubenträme wahr !!
Die Einen geben es zu, die Anderen sind glücklich mit den Vorteilen, die es gegenüber dem übrigen motorisierten Verkehr hat.
Grüsse Peter

von Peter Reutegger - am 11.08.2001 12:35
hallo johannes!
also ich stimme dem peter voll zu! man kann ein el kaufen und fahren... und den service vom fachhändler durchführen lassen. dann geht das el auch immer!!! nur wenn.........- dann gehts halt nicht immer und die "beleben" das forum!
euer el-flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 11.08.2001 14:10
Hallo Johannes,
sicherlich haben Peter und Werner recht, wenn Du nicht selber schraubst dann fährt das El recht zuverlässig. Ich nutze das EL immer für den Weg zur Arbeit und ich bin in den letzten 3 Jahren noch nie wegen dem EL zu spät gekommen. Einmal hatte ich bisher auf dem Heimweg einen Platten :-( !

Meine täglichen Fahrten kannst Du unter u.a. Internetadresse unter Solarmobil/ Batteriedaten gerne einsehen.
Mit der Leistung am Berg hast Du natürlich recht. Die haut mich auch nicht gerade um, aber wenn ich mit meinem Passat die 17km (einmal über den Haarstrang) zur Arbeit fahre, dann brauche ich gerade mal 3 Minuten weniger (statt 25 Minuten dann 22 Minuten) . Mit dem Fahrrad brauche ich allerdings einen ganze Stunde und mit dem ÖPNV ganze 1 Stunde 45 Minuten! Daher fahre ich lieber EL. Wenn Du Deine Strecken per Bahn gut erledigen kannst dann ist die natürlich umweltfreundlicher als ein eigenes Fahrzeug, sei es auch noch so umweltfreundlich! EL fahren macht allerdings auch am meisten Spaß. Noch nie habe ich so ausgeglichen am Strassenverkehr teilgenommen, wie, wenn ich im EL sitze.
Man muß sich halt an die "Rennen mit den 50er Roller gewöhnen und wenn es regnet freu ich mich natürlich noch mehr, das ich nicht auf dem etwas schnelleren Roller sitze :-) :-) :-) :-)

Also kurz und gut, das EL ist alltagstauglich und zuverlässig wie jedes andere Serienfahrzeug auch! Von der Technik brauchst Du nicht viel zu verstehen, ausser Du möchtes gerne "mehr " aus Deinem EL machen.


Gruß
Bernd
www.degwer.de


von Bernd Degwer - am 11.08.2001 18:24

Basteln am El

Hallo Johannes,
wenn du mehr übers El erfahren möchtest bist du hier genau richtig.
Auch die Technik Seiten vom Ralf Wagner sind echt Gold Wert für EL Bastler.

Ich bin halt ein Mensch der immer die Hintergründe wissen möchte..und ich bastle halt gern am EL, muss aber sagen, das ich nur einmal stehengeblieben bin, und das lag damals eindeutig an mangelndem Hintergrundwissen.

Also ich fahre lieber El als Fahrrad :-) , denn ich bin grundsätzlich faul und Wasserscheu :-)

Ich habe übrigens auf meiner Seite vieles aus diesem Forum verständlich in einer Webpage zusammengestellt, ....und inzwischen ist meine Seite richtig informativ geworden.

Ach übrigens an alle... meine Tuning-Seiten sind jetzt Fertig..

Tschau Leute

Euer EL Bastler
Rüdiger

cityel.2see


von Rüdiger Hussy - am 13.08.2001 13:17
Hallo,
also ich fahre auch lieber ein el als ein Fahrrad, vorallem am Berg. ;-)
Aber ich habe echt Bedenken ein Verkehrshindernis zu sein. Ein Fahrrad ist doch einfach schmäler. Und auf die Bahnpolitik werde ich immer mehr sauer, Vor allem muss ich jetzt ständig zu meinem Anschlusszug rennen, weil mein Zug in 99% der Fälle Verspätung hat. :-(
Ich hatte eigentlich vor mir ein gebrauchtes el zu kaufen, bin mir aber wegen der Batterien sehr unsicher, weil die ja anscheinend sehr unterschiedlich ausfallen, gibt es da irgenwelche Garantien, und ist die neue Banner 109 die beste?
(Ich habe 55km Fahrstrecke.)
Eine NC batterie ist mir wahrscheinlich zu teuer, und da müsste ich ja auch basteln.
Service durch den Händler kann ich mir im Moment nicht leisten. Aber eigentlich bin ich technisch nicht unbegabt.
Mfg Johannes

von Johannes Wolz - am 13.08.2001 14:21
Also erstmal.... sind das 55 km einfach .....oder hin und zurück ?..
...hast du in der Arbeit eine Lademöglichkeit...??

also ich fahr jetzt mit 4x Banner 109 und muß sagen , bis jetzt echt erste sahne...
Allerdings lade ich jetzt auch mit einem guten Ladegerät. Habe damit eine Reichweite von ca 90KM
vorher hatte ich die 3 x Banner 139 drinn und muss sagen trotz schlechtem Ladegerät haben Sie in 9 Monaten von max 80 km Reichweite auf max 35 km Reichweite abgebaut. Ich denke das ist ein akzeptabeles Ergebniss.

Ein gebrauchtes El würde ich nur ohne Batts kaufen, weil mann nie weiss was da so drinn ist oder ob mann nur Batteriemüll mitkauft.
Du bekommst ein El ohne Batts ab 3000,- DM, musst dann ca 1200 DM für die 3 Banner dazurechnen, und ein paar hunderter für eventuell anstehende Reparaturen.

NC Batts würden so ca 6000,- DM kosten

Ich denke vor Reparatur Fragen brauchst du keine Angst zu haben, ich war vor 9 Monaten auch ein Neuling und jetzt kann ich schon fast alles selbst machen..

Dank der Hilfe dieses Forums und der Unterstützung meines Händlers... der hat mir auch ein paar Tricks verraten..., war das meisste für mich kein Problem.

Lese dir doch die ganzen Artikel mal in Ruhe durch und stöbere auf den Technikseiten , sowie auf meiner HP...

dann weisst du schon das meiste....

Der City El ist als Elektrofahrzeug, sowas wie der Golf bei den normalen Autos...

Deswegen und wegen den ausführlichen Infos von Ralfs HP habe ich mir das El damals gekauft..... und ich habs biss jetzt noch nicht bereut.

MFG

Rüdiger

CityEl Homepage


von Rüdiger - am 13.08.2001 18:50
Hallo Rüdiger,
es sind 55km einfach, und ich könnte vielleicht bei einem Freund oder an der Solarladestelle der Stadt laden. Habe ich aber noch nicht abgeklärt.-----
Der Händler meinte die Banner hätte eine Lebensdauer von 500 Zyklen, aber nur 50 bis 70 km Reichweite, 90km wären ja 20 km mehr!
Und von jemand anderen habe ich erfahren, das man vielleicht durch Werbung auf dem eigenen Cityel was verdienen könnte. Vielleicht sollte ich da noch mal den Händler fragen.
Mfg, :)
Johannes
P.S. Ist der Zivan ein gutes Ladegerät?

von Johannes Wolz - am 14.08.2001 11:29
Ich denke schon, das Zivan arbeitet sehr genau und sehr schnell.
Das Forinus soll auch gut sein, ist aber wesentlich teurer.
Auserdem wüsste ich nicht wo man eines bekommt.

Die 90 bis 100 km Reichweite ist bei 4xBanner 109 AH also bei 48 V

70km Reichweite halte ich bei 36V mit 109er Banner für übertrieben, denn ich schaffte ja mit 139 AH Banner bei 36V nur 85 km.

Das mit der Werbung ist ne gute Idee, aber auf mich ist noch niemand zugekommen. Mann müsste sich selbst darum kümmern.

Also 55km einfach ist im Winter mit 109er Banner kaum zu bewältigen.
Du musst rechnen das die Batterien , wenn es kalt ist um bis zu 50% abbauen.

Wenn du mit 36V fahren willst und im Winter das El auch benutzen willst , brauchst du bei dieser Entfernung (55km) zwingend die 139AH Banner Bats.
ansonsten kommst du nur sehr schwer an und entlädst die Batterien TIEF, was denen gar nicht gut tut, und die Zyklen reduziert.

Empfehlenswert ist dadurch in deinem Fall also 3x Banner 139 AH mit 36V (Reichweite im Winter 50-60km und im Sommer 70 bis 80 km) oder
4xBanner 109AH mit 48 V (Reichweite im Winter 60-70 km und im Sommer 90 bis 100 km) .

Auf jeden Fall benötigst du bei dieser Strecke eine Lademöglichkeit vor Ort.
(Ich darf bei meinem Arbeitgeber Strom zapfen).

Die Batterien kosten dich dann auf jeden Fall 1600,- DM , und ein Ladegerät ist in jedem Fall empfehlenswert. Das schlägt dann auch noch mal mit 1000,- bis 2000,- DM zu Buche.

Also ich glaub jetzt kannst du das mal durchrechnen.

PS mein Zivan Lader macht die Batterien in einer Stunde zu 80%voll und in 2,5 Stunden ganz voll. Der Orginal Lader benötigt 5X länger, also ca 8 bis 12 Stunden.

CU euer Rüdiger

cityel.2see


von Rüdiger Hussy - am 14.08.2001 13:46
Da waren meine Batterietaschen und -heizungen aber wesentlich billiger ;-) .

von Momme Dittloff - am 17.08.2001 02:21
Hallo Rüdiger,
vielen Dank für deine Antwort. Ich will zwar keine Grabenkämpfe starten, aber Ralf rät mir für so eine Strecke vom Cityel ab.Aber einen Twike kann ich mir im Moment nicht leisten. Und ich habe neulich im Twike-Forum gelesen, das es bei einer bestimmten Serie Batterien auch Probleme gab. Ich verstehe eh nicht warum die NC-Batterien so teuer sind. :-(
Fährt das el den mit 48V auch schneller?
Grüsse, Johannes

von Johannes Wolz - am 17.08.2001 16:55
na klar fährts schneller...mit48V.... steht aber alles auf meiner Seite :-) , wenn du schneller fährst brauchst du wieder mehr strom und die Reichweite geht wieder zurück, und auserdem schonst du beim schnell fahren deine Batterien nicht.

Der grosse Vorteil bei 48V ist der niedrigere Strom , der die Batterien schont.

Wenn du dich allerdings nicht beherschen kannst, sind die Batterien genauso sehr belastet wie bei 36V.

Also zum sparen ... langsam fahren

PS: ich kann mich manchmal auch nicht beherschen, aber wenn ich dann mit 80 Sachen neben den Autos herfahre , schauen die Leute schon recht verdutzt.. lol

CityEl Homepage


von Rüdiger - am 18.08.2001 23:46
Hallo Momme
Was sind das für Batterietaschen ?
Gruss Peter

von Peter Reutegger - am 19.08.2001 13:29
Hi,
das sind ganz normale Isoliertaschen für Starterbatterien, die ich im Baumarkt gekauft habe.
Dazu noch Thermopete(dieses dünne, beidseitig glatte Styropor) und die guten 12V Ätzschalenheizungen von Conrad, die perfekt unter die Akkus passen und nicht überhitzen können. Diese betreibe ich mit einem Netzteil.
Allerdings will ich nicht verschweigen, daß ich im Sommer regelmäßig Akkutemparaturen jenseits der 50°C habe, da die Akkus immer wärmer werden, wenn man sehr viel läd und fährt. Das ist weder nötig, noch ist das gesund für die Akkus, aber man kann die Taschen ja im Sommer auch entfernen.
Nochmal zu Johannes wollte ich anmerken: mal davon abgesehen, daß 55km als einfache Strecke sicherlich zu weit sind, ist das El kein Winterfahrzeug und bei überfrierender Nässe und Schnee kaum bis gar nicht fahrbar.(es sei denn, man ist geübter Skifahrer und kann gut wedeln :-))

von Momme Dittloff - am 20.08.2001 00:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.