Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Roland Reichel, weiss, Ralf Wagner

Kontakt nach Tschechien

Startbeitrag von Ralf Wagner am 28.12.2002 21:42

Jaromír Vegr, ein Propagandist der Elektrofahrzeuge in Tschechien hat mich angeschrieben. Auf seiner Seite befindet sich auch ein Bild mit einer GFK Haube für ein city el.
Jaromir hat viele Elektrofahrzeug-Interessen und ich hoffe er meldet sich selbst mal hier im Forum.
Seine Homepageadresse ist:
www.sweb.cz/ekolo

Grüsse Ralf

Antworten:

hallo ralf :-)
ich bin gerade fertig mit meinem haubenvorderteil - zuminderst mit dem negativ - im neuen jahr wird daraus dann das positiv gemacht.



von weiss - am 29.12.2002 08:49
Hallo Ralf,
das mit Mira (so nennt er sich) kam so:
Andreas Manthey und ich waren vor ein paar Jahren in Karlovy Vara oder so ähnlich, jedenfalls in Karlsbad zu einer Tagung über Elektroautos. In der Ausstellung trafen wir Mira, der mit Lynchmotoren und den gelben Optima allerlei experimentiert hatte. Er zeigte ein recht irres kleines Fahrzeug, bei dem hinten statt Auspuff liegend eine kappute gelbe Optima installiert war. Zwei der sechs "Zylinder" waren ausgebohrt, und beim Fahren kamen dann ganze normale Flaschen im Auf- und Ab-Rythmus heraus, gesteuert über eine Exzenterwelle.
Das aber nur nebenbei. Mira ist sehr fachkundig und experimentierfreudig mit allerlei leichten und kleinen Fahrzeugen, auch auf Fahrradbasis. Und Tschechien ist gar nicht so weit weg von mir, er war dann mit Freunden vor rund 1 1/2 Jahren mal eine Woche hier bei mir und hat mir mächtig beim Bauen geholfen. Gekommen war er mit einem Renault Espace, der mit Flaschengas fuhr. Also auch da ist er experimentierfreudig.
Mit anderen Worten: Es gibt in Tschechien eine muntere Gruppe von E-Mobilisten, und von uns aus (Erlanger Gegend) ist es auch gar nicht so weit.

Wir hatten übrigens damals eine Rallye "Karlsbad - Karlsbad" angedacht (Karlsbad bei Karlsruhe, dort gibt es einen berühmten E-Mobil-Ritter (Alfred fährt Hotzenblitz im Alltag oder auch mal einen Evergreen auf der Rallye Monte Carlo, das Auto ist echt quadratisch, praktisch und gut) nach Karlsbad in Tschechien. Ist leider aus Mangel an Arbeitskraft nur ein Gedanke geblieben. Schade, die Fahrt von Karlsbad nach Marienbad wäre einfach eine Superstrecke für E-Mobilisten: 5 km bergauf, dann 40 km durch herrlich kurvige Waldstrecke bergab. Müßten wir eigentlich noch mal machen. Der Gedanke ist also damit raus aus meinem Kopf und ins Netz gestellt, für weitere Diskussion.

Gruss, Roland, bsm

von Roland Reichel - am 01.01.2003 13:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.