Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, Peter, Karl Weippert, Frank, Jürgen Gaber, Chris., Herby, Herbert Kaiser, Karl, Josef MUehlbauer

City-EL Abschleppen

Startbeitrag von Josef MUehlbauer am 25.11.2003 15:35

Hallo,

also gestern war es mal wieder soweit, mein El hat mich im Stich gelassen.
(Scheibenlaeufer, Motorwelle geht leer durch, Zahnradkeil wahrscheinlich ab)

Mein Bruder kam mit seinem Mercedes zum abschleppen (Strecke 30km). Wer schon mal bei Nacht und Nebel mit einem Seil abgeschleppt worden ist der weiss was ich durchgemacht habe.

Mein Bruder (ein kleiner Raser) fuhr weg dass es mir fast den Haken vom El rausgerissen haette, dann weiter mit einen Affenzahn, ich will wirklich nicht uebertreiben, er hat's auch nicht abgestritten, mit ca. 100km/h.
Ich hab aufgeblendet wie ein bloeder, ich traute mich auch nicht mehr staerker zu bremsen, ich hattte Angst mir fliegt die ganze Kiste um die Ohren, er hat's lange nicht gemerkt , da mein Aufblendlicht nicht richtig bei im in die Heckscheibe leuchtet (Abstand zum Daimler ca 2m)
Ich dachte schon das war's jetzt, ich wusste nicht bin ich noch auf der Strasse oder schon im Strassengraben.
Irgendwann hat er dann doch mal angehalten um zu fragen ob alles ok ist, er bekam erstmal ein riesen Anschiess, ich rauchte zwei Zigaretten und dann ging es mit angemessen Tempo weiter.
Sind dann auch gut nach Hause gekommen, mein Bruder meinte erstens ist fuer einen Mercedes 100km/h keine Geschwindigkeit, zweitens ist mein El ist wie ein Luftballon hinten dran gehaengt.

Naja war wieder mal so ein Erlebnis, was ich mir gerne erspart haette

Schoene Gruesse
Josef

Antworten:

Hallo Josef Man hab ich gelacht !!!! Das kann ich mir gut vorstellen!!! Siehste mit Schubi wäre das nicht passiert !!!! MFG Herby :D :D :hot: :hot: ;)

von Herby - am 25.11.2003 18:22
Hallo,

na, ich find' das gar nicht komisch. Mir hat einmal abgeschleppt werden durch einen BMW mit 50 - 60 km/h gereicht :eek: Lernt man sowas wie "der Situation angepasste Geschwindigkeit" nicht mehr in der Fahrschule?!
Gegenbeispiel war das zweite Mal bisher, dass ich abgeschleppt werden musste. Bei der nahe gelegenen Autowerkstatt mit Abschleppdienst nett gefragt, ein paar dumme Scherze ertragen, das Seil an den Haken gebunden, gelbe Rundum-Leuchten - am professionellen Abschleppwagen - eingeschaltet und mit zügigen 20 -30 km/h den Berg rauf und sicher in die Kurven. Da merkt man eben, was Profis sind, die müssen keinem was "beweisen".

Schönen Gruss aus Aachen
Herbert

von Herbert Kaiser - am 25.11.2003 20:31
Hallo!

Jetzt muß ich doch auch noch meinen Senf dazugeben:

In 12 Jahren city-el Fahren bin ich 2 mal abgeschleppt worden, das erste Mal nach 2 Wochen ( ich hatte die Batterie Kapazität überschätzt und bin den "Gasteig" nicht mehr rauf gekommen) - da hat mich mein Nachbar mit seinem Mercedes ganz vorsichtig heimgebracht- es gibt auch (wenige-?) vernünftige Mercedesfahrer!
Das zweite Mal hat mich meine liebe Frau vor einigen Jahren heimgezogen - (die Batts waren wieder mal am Ende und ich wollts nicht glauben!) schön langsam und vorsichtig, weil nämlich keine Versicherung zahlt, wenn Unfälle zwischen Familienangehörgen passieren !!

sonnenelektrische Grüße
Karl

von Karl - am 25.11.2003 20:54
Hi..

mir ist damals auch was nettes passierst..Mein Dad hat mich (mit meiner ersten EL) abgeschleppt und in der nächsten Kurve ging das Lenkradschloss rein.
Hat ziemlich geknallt...ist aber zum glück nix passiert.

Chris.

von Chris. - am 28.11.2003 10:19
Wurde von meiner Frau abgeschleppt hatte keine Probleme mit der Geschwindigkeit, lag warscheinlich daran,daß Sie mich mit unserem zweiten City-el geschläppt hat.

von Jürgen Gaber - am 01.12.2003 13:06
Beim Abschleppen gilts immer vorsichtig zu sein. Am besten Ihr macht ein Hupzeichen oder ähnliches aus. Grundsätzlich ist abschleppen immer eine gefährliche Sache, insofern sollte man das echt minimieren... Ein Manko ist in diesem Fall dass das el sehr gut rolt, das heißt sobald Euer Zugfahrzeug vom Gasgeht müßt Ihr spätestens auf der Bremse stehen... Glücklicherweise habe ich das erst selten mitgemacht.

Meine meisten Schleppkilometer habe ich bei der Entwicklung der JME Rekubox gemacht, an der ich beteiligt war. Wir haben damals ein city el mit der Erstentwickung der Rekuperation an den Diesel gehängt und sind gefahren um die optimalen Rekuströme für jede Geschwindigkeit herauszufinden.

Übrigens wenn das geschleppte Fahrzeug fahrfähig ist, nennt man das "schleppen" und nicht mehr "abschleppen", was zur Folge hat, dass der Vordermann einen "zweiachsigen" Anhänger zieht und dazu braucht er den "2er" (LKW)Führerschein...
Grüße
Ralf Wagner

von Ralf Wagner - am 01.12.2003 22:05
Hallo Ralf
Nicht nur.dass man den "alten 2er "braucht.Mit den neuen Führerscheinen muss man auch die Anhängerklauseln beachten !! Auch muss man das "Schleppen" eines Betriebsfähigen Kraftfahrzeuges von der Behörde genehmigen lassen!!!
Diese Genehmigungen werden nur unter sehr hohen Auflagen,wenn überhaupt erteilt.Wenn schon Abschleppen,dann mit einer Sicherheitsabschleppstange,damit wird dann der Auffahrunfall verhindert.Obwohl abschleppen mit Stange für Unerfahrene auch nicht ganz unproblematisch ist.
Gruss Peter

von Peter - am 02.12.2003 06:38
Hallo Peter,
man lernt immer dazu... Mit der Stange habe ich das am el noch nicht probiert. hat jemand Erfahrungen ob man die Stange an den Abschlepphaken bekommt?

Sonnige Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 02.12.2003 08:53
Hallo Ralf!

Ich hab den Tavria mit einer Stange zum Entsorgen geschleppt, ging sehr gut!

Beim El hätte ich etwas Sorge, daß sich im groben Bremsfall die Stange genau zwischen die Beine des Fahrzeuglenkers/in schiebt! :mad:

Gruß Karl

von Karl Weippert - am 02.12.2003 09:22
Hallo Ralf
Mach mal ein Bild von dem Haken und schick es mir,dann kann ich Dir sagen ob die Stange passt.Sie lässt sich durch ein Gewinde am Haken auf fast alle Ösen-und Hakenstärken einstellen.
Gruss Peter

von Peter - am 03.12.2003 00:26
Eine normale Abschleppstange lässt sich nicht verwenden da sie beim Schleppfahrzeug höher angebracht wird als beim EL.
Die Frontschürze ist dort im Weg. Von einem Abschleppen per Seil über lange Strecken sollte mann beim El absehen da man die ganze Zeit auf der Bremse steht um nicht dem Vordermann raufzurollen.
Gruß aus dem flachen Norden Frank

von Frank - am 03.12.2003 12:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.