Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gregor, Rüdiger K. Ueberschaer, Ralf Wagner, Michael H, Wolfang K, WolfgangK, Chris

TÜV TÜV Hurra

Startbeitrag von Rüdiger K. Ueberschaer am 27.07.2004 18:49

:):D:):D:) Ich habe TÜV :):D:):D:)

Ich hatte mich schon lange auf den Tag gefreut, da ich als einziger Elistie in meiner Gegend dem TÜV Nord in Bad Oldesloe einen Besuch abstatten würde.
Heute war es nun der Fall.
Ich bin also gestern abend noch schnell ins Web um die Öffnungszeiten zu erfahren und stand dann heute morgen um 07.58 als dritter Kunde in der Schlange.
Das ich erst als 5. dran kam, lag daran, daß einer sich telefonisch angemeldet hatte und dann beim Eintreffen automatisch dran ist ( gemein, ich wußte das nicht, hätte sonst das auch so gemacht und zu Hause noch Kaffee trinken können :mad:) und ein andere Fahrer zwar erst 15 min nach mir eintraf, aber sofort zur Anmeldung ging - was ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht getan hatte :o:o:o
Ich dachte halt es geht einfach der Reihe nach, wie die Autos auf dem Hof stehen. :confused:
Während meiner Wartezeit von einer Stunde konnte ich dem Prüfer bei seiner Arbeit beobachten. Der Mann schien schlechte Laune zu haben :mad: und wirkte sehr pingelich und genau. Langsam wich die Freude einem ungewissem Bangen :(
Was ist mit dem Kondenswasser in den Blinkern vorne. :confused:
Meine Vorderrad ist 7 Jahre alt und deutlich spröde - bestellt ist ein Neues aber eben noch nicht montiert. :confused:
Ist das Lenkspiel vielkleicht doch schon zu groß? :confused:

So nun ist es soweit, er winkt mich heran und ich soll direkt vor die Lichtweitenmeßmaschine fahren.
Ohoh, das Licht habe ich pie mal Daumen eingestellt. :eek:
"Hat der auch Reichweitenregulierung?" Nööö :p
"Nebelschlußleuchte?" - Brauche ich erst ab 63 km/h Version :p " das muß ich mal nachlesen" hat er aber nicht!
Lichttest - alles O.K. :spos:

Der Prüfer wird freundlicher :)

Reifentest :eek: der Vorderreifen - Spröde aber die Bestellerklärung reicht :rolleyes:

Nun will er fahren - mein armes EL :joke:
Nach kurzer Einweisung dreht ein eine - etwas größere - Runde ;-)
Wird er mit der Bremskraft zufrieden sein? Immerhin wird er mit seiner Körperfülle die max. Zuladung ausreizen? :cool:

Dann kommt er wieder zurück, krabbelt raus und --- nimmt sein Messer und kratzt an meinem EL rum :hot:

Richtig - am Nummernschild :rp:

Altes Tüvschild runter - neues rauf - Fertig :D:D:D:D:D


ICH HABE TÜV

Euer

Rudi - der rote Flitzer

Antworten:

Glückwusch Rudi, 2 Jahre Ruhe, bis dahin werden tausende von El durch die Straßen rauschen und erneuter TÜV ist ´n Klacks, weil sie Alles kennen...

oder ?

ich bin nächsten Monat dran,, aber vorher muss ich erst mal Lenkung und Motor reparieren :hot:

von WolfgangK - am 28.07.2004 06:37
Hallo Wolfgang,

viel Glück

Rudi-der rote Flitzer

von Rüdiger K. Ueberschaer - am 29.07.2004 18:17
Hi Twike-Eater,

lass doch den Motor raus, dann brauchst auch kein TÜV ;-)

Ist es wirklich so schlimm? Ist der ganze Lynchie jetzt im Eimer?

Schöne Grüsse,
Chris.

von Chris - am 03.08.2004 09:29

lebt noch n bischen

Ne wohl nicht, brauche neue Kohlen und der Kollektor muss eventuell aufgearbeitet werden. Hab noch keine Antwort von Dennis, hat der Urlaub??

Wolfgang

von Wolfang K - am 03.08.2004 17:13

Schon mal abgeprallt?

Ist eigentlich schon mal jemand beim TÜV abgeprallt?
Wenn ja, warum?

von Gregor - am 04.08.2004 08:37

Re: Schon mal abgeprallt?

Ja leider.
Ist beim vorletzten mal passiert.
Grund : Rücklichtglas gerissen
Risse in den Reifen bis auf das Gewebe ( auch im Profil )
Nach Behebung TÜV i.O.
Beim Letzten mal bin ich bei einem freien Prüfer gewesen. Super Erfahrung. Nach Terminvereinbarung sofort drangekommen, Prüfer war vorgewarnt und hatte sich vorab über El`s Informiert . Er hat das Auto nach meiner Meinung richtig geprüft. Er lag sogar auf dem Boden und hat sich den Batt.-Kasten von unten angesehen. Danach die Vorderachse ( Auto von einem Kollegen angehoben ) Axial, Radialspiel, Lenkeinschlag, Lenkspiel.
Zum Schluß Probefahrt mit Bremsprobe. Alles i.O Plakette drauf. Zeitdauer ca.30 Min. Eine TÜV Prüfung, nach der ich das sichere gefühl hatte das Fahrzeug ist auch wirklich sicher.

Also Fahrzeug in Ordung bringen, in Ordnung halten und die Prüfung klappt.

Gruß und viel glück
Michael H

von Michael H - am 04.08.2004 15:55
Meine TÜV-Prüfung am letzten Freitag bei ATU (aber DEKRA-Prüfer) hat ungefähr 10 Minuten gedauert. Dabei ist der Gute 100 Meter gefahren, inkl. zwei Bremstests. Ob das Licht funktioniert, habe ich ihm dann als "Außenstehender" gesagt.
Die Federbeine vom Moped, geplatztes Glas und und und hat ihn alles nicht interessiert. Er hat noch nichtmal in den "Motorraum" geguckt. Dass nach einem Diebstahlversuch das Lenkradschloss nicht mehr funktioniert ist eigentlich ein schwerer Mängel, war aber bei ihm auch noch im grünen Bereich!

Einzig und allein das Lenkspiel fand er etwas groß...

Schade, dass TÜV nur alle 2 Jahre ist - freue mich schon

von Gregor - am 14.08.2004 08:56
Hallo Zusammen,

auch ich habe heute den TÜV wieder gepackt und obwohl mein mini el mittlerweile 15(!!!) Jahre alt ist. Das mini el / city el ist also durchaus ein Fahrzeug, dass seinen Wert hält.

Aktuell waren Bremsbeläge vorne fällig, sowie die Reaktionsarme für die Feststellbremse vorne, weil verrostet.

Die Lenkung hatte etwas Spiel, das vordere Radlager war lose, mußte neu eingeklebt werden.

Der TÜV Prüfer war nach Lichttest und Probefahrt weitgehend zufrieden. Die Vorderradaufhängung und das rechte Hinterrad hatte ein wenig Spiel, das ging mit "leichten Mängeln" noch durch. Ich beobachte die Sache ja...

Leider bin ich beruflich sehr weit unterwegs, so dass ich nicht mehr so viel zum fahren komme. Trotzdem haben meine Saft NC Akkus nach längerer Standzeit 45 km Reichweite geliefert...

Grüße
Ralf Wagner

von Ralf Wagner - am 06.06.2005 19:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.