Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Lechner, Holger, Arne Peters, Bee, Berlingo-98

Effektas richtig laden

Startbeitrag von Peter Lechner am 24.11.2005 19:22

Hab mir bei der Fa. Starmotec 3 neue Effektas gekauft. Eigentlich wollte ich das dazugehörende Zivan Ladegerät gleich dazukaufen. Allerdings hat die Fa. Starmotec Lieferschwierigkeiten. Nun hab ich das Geld dafür bereits überwiesen. Jetzt meine frage: Wie kann ich meine neuen Effektas laden ohne sie zu beschädigen. Ist es möglich das originale Ladegerät auf die Bleivliesakkus einzustellen?

Antworten:

Hallo Peter,

ich habe drei Effektas drin und das Orginal Trafo-Ladegerät.
Ist alles von Bernd Kürten eingebaut, und er hat auch die Ladeschlussspannung entsprechend angepasst. Das geht also auf jeden Fall. Im Prinzip muss die Ladeschlussspannung an Vlies Akkus angepasst werden.

Ob Du das selbst schafft, u.U. mit Hilfe der Anleitungen im EL-WEB, kann ich nicht abschätzen, da ich nicht weiss, wie gut Du als Elektro-Schrauber bist.

Bist Du vom Fach, was Elektrik angeht?

Gruss, Roland, bsm

von Berlingo-98 - am 24.11.2005 23:47
Hallo,

wäre da noch mehr Anleitung zu finden außer "Üblicherweise reicht also der Dreh am P2 um die Ladespannung etwas rauf oder runter zu setzen."

Grüße
Bee

von Bee - am 25.11.2005 08:57
Nein leider bin ich als Maurermeister nicht gut drauf was Elektonik angeht.Allerdings habe ich in meiner Bekanntschaft einen Elektronik- Ingenieur der mir dabei helfen kann. Wo genau kann ich ein Erläuterung über das richtige einstellen des originalen Ladegerätes finden?
Gr. Peter

von Peter Lechner - am 26.11.2005 09:02
Eine Anleitung findest du auf "Ralf Wagners City-el Seiten". Darauf kommst Du von der Startseite des elweb. Außer am Poti drehen, müssen noch 2 Widerständer verändert werden. Ich lade allerdings jetzt meine Effektas einzeln mit IVT 3-Stufen Ladern von Conrad (je 12 Volt 8 A). Das funktioniert gut und kostet nicht die Welt (ca 150 ¤ für alle 3 Batterien)

von Arne Peters - am 26.11.2005 16:56
Hallo Peter

Habe die gleichen Lieferschwierigkeiten bei Starmotec wie du. Habe mir auch noch den Zivan NG3 dazu bestellt. Hier aus dem Forum habe ich jedoch die Information, dass der Zivan 6 Wochen lieferzeit hat, obwohl Herr S. bei der Bestellung von einer Woche sprach.

Mittlerweile habe ich die Batterien in die Wohnung getragen und parallel geschaltet. Ein einfaches Autoladegerät mit 12 V dran und oft die Spannung überprüfen, damit es nicht über 14 V hinaus geht. So können die ein paar Wochen stehen bzw. sporadisch nachgeladen werden.
Mein Bosch Autoladegerät kann man von 8A auf 3A umschalten. Damit kannst du nichts falsch machen. Dabei gasen die Batterien nicht, was sehr wichtig ist.

Das Parallel schalten tut den Akkus sehr gut, da sie anschließend genau gleiche Spannung haben.

Grüße aus dem Ruhrgebiet

Holger

von Holger - am 26.11.2005 20:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.