Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernhard Bamberger, Stüpfnick, bastelwastel24, WolfgangK

Reichweite

Startbeitrag von Bernhard Bamberger am 02.01.2006 00:27

Hallo,
habe von einigen gehört mit dem Kettensaz kommt man weiter als mit dem Standart-Antrieb! Wo bekomme ich sowas und was kostet es? bin mit meiner reichweite nicht zufrieden, habe panzerplatten-batterien drinn mit org. antrieb!
habe mir aber schon eine batterienheizung gebaut und im gebrauch, evtl. welche temp. wird benötigt? habe es auf knapp über 25C eingestellt.
mfg
bernhard

Antworten:

Hallo Bernhard

www.kuerten-gmbh.de

da werden sie geholfen!

Aber an die Lautstärke denken.
Und die Welle gut säubern.

Gruß Peter J.

von bastelwastel24 - am 02.01.2006 04:49

Moment

Kette ist auch kein Allheilmittel, sie hat genauso viele Vorteile wie Nachteile.
Welche Reichweite und Geschwindigkeit brauchst du denn wirklich?
Ich würde nicht so einfach noch einmal auf Kette umrüsten.

Gruß Wolfgang

von WolfgangK - am 02.01.2006 17:25
so ca 30 km im Winter

von Bernhard Bamberger - am 02.01.2006 17:42

Re: Moment

Kann mir mal jemand die vor und nachteile für den kettenantrieb sagen?
Auch insbesondere reichweite, habe panzerplattenbatterien drinn und 52km/h
geschw.
mfg
bernhard

von Bernhard Bamberger - am 03.01.2006 17:39

Re: Moment

Hallo Bernhard

Vorteile sind geringerer Stromverbrauch und dadurch höhere Reichweite.
Nachteilig ist der höhere Wartungsaufwand und das Kettenheulen.

Gruß Peter J.

von bastelwastel24 - am 03.01.2006 18:48
Also das "Kettenheulen" ist hier absolut nicht bemerkbar. Das Geräusch ist sowas von leise, wenn man ordentlich dämmt. Stichwort: Teroson

Habe hier Teroson-Matten am großen Zahnrad und vollständig über alle 4 Seiten der Riemenabdeckung geklebt. Die ersten 2 Tage war es noch etwas lauter, jetzt ist der Unterschied kaum noch hörbar.

Allerdings gab es kleinere Probleme mit der Dicke der Matten. Die am Zahnrad haben etwas an der Abdeckung geschliffen, ich habe hier das Blech leicht verbogen, auf der anderen Seite das Teroson in der Mitte ausgezupft (dort wie die Riemenabdeckung enger wird) und den "Fahren" mit aufgebockten Reifen den EL selbst wegschleifen lassen. Da hat sich ein kleines Häufchen an Abrieb gebildet und dann war nix mehr vom Streifen zu hören. Erst dann die Abdeckung geschlossen. Werde demnächst nochmals öffnen, um evt. Flankerln heraus zu nehmen.

Schmieren muss man den Kettensatz auch nur etwa alle 3000 km, da er unter der Abdeckung liegt und halten soll er etwa doppelt so lange wie der Riemen.

Ich schätze die Reichweite ist etwas größer, wenn man weiterhin ca. 50 km/h fährt. Das geht mit vollem Compound und mit recht wenig "Gas".

Das beste am Kettenantrieb ist, dass jetzt 55 km/h praktisch immer, ohne große Anstrengung mit vollem Compound möglich sind. Mit der erhöhten Geschwindigkeit bin ich mehr als zufrieden!
Man kann dann auch 60-65 km/h fahren, und braucht ca. so viel wie vorher bei 50 km/h.

Also ich kann es nur jedem empfehlen und würde es jederzeit wieder machen!

Grüße,
Stefan aus dem Wienerwalde

von Stüpfnick - am 12.01.2006 19:54

PS: Reichweite

PS: Ich habe jetzt denke ich ca. 40+ km im Winter bei rund -6°C, vorher waren es wohl ca. 35 km. Dabei fahre ich nun aber auch im Schnitt etwas schneller.

Das ganze mit 100 Ah Effekta BleiVlies Batterien, ohne Batterieheizung, diese möchte ich mir aber auch nachrüsten, die originale ist mir aber zu teuer (~200¤) und selbst bauen ist soo kompliziert, werde mich aber wohl bald überwinden, mit etwas Hilfe wird es schon klappen.

von Stüpfnick - am 12.01.2006 19:58

Re: PS: Reichweite

Stüpfnick schrieb:

Zitat

PS: Ich habe jetzt denke ich ca. 40+ km im Winter bei rund
-6°C, vorher waren es wohl ca. 35 km. Dabei fahre ich nun
aber auch im Schnitt etwas schneller.

Das ganze mit 100 Ah Effekta BleiVlies Batterien, ohne
Batterieheizung, diese möchte ich mir aber auch nachrüsten,
die originale ist mir aber zu teuer (~200¤) und selbst bauen
ist soo kompliziert, werde mich aber wohl bald überwinden,
mit etwas Hilfe wird es schon klappen.


Kleine Korrektur, habe hetzt nachmals nachgerechnet, die maximale Reichweite im Winter sind wohl doch "nur" rund 35 km, bei sparsamer Fahrt, also nicht 40+

Denn die von mir gefahrene Strecke sind je Richtung ca. 16 km, das ging sich letztens mit ordentlich aufs "Gas" steigen gerade so aus, und heute mit 10 Punkten Ladung bei eher sparsamer fahrt auch. Also am Schluss hat das Batterielämpchen beim beschleunigen schon geleuchtet, auch bei Vollgas fahren, aber beim sparsam fahren sind bis zum Schluss gute 50 km/h drin.

Also mit ganz vollen Batterien und sparsamer Fahrt werden noch ein paar km mehr drin sein.
Ich hoffe, mich bald überwinden zu können, eine Batterieheizung zu bauen, damit sollen ja dann auch 45-50 km kein Problem mehr sein.

Mit Riemenantrieb ging sich die Strecke nur bei etwas mehr Temperatur aus, oder wirklich sehr sparsam fahren, was beim Riemen schon wirklich sehr langsam ist (ca. 40 km/h, gegen Ende eher 30 km/h).

Also in Sachen Reichweite würde ich mir von einem Kettensatz nicht all zu viel erwarten. Es ist eben etwa die sparsame Fahrt gleich viel verbrauchend, wie die sparsame Fahrt mit Riemen, nur mit dem Unterschied, dass mit Riemen sparsam fahren wirklich lahm ist, mit Kettenantrieb (63 km/h Version) ist sparsam fahren noch richtig flott und mit voll-gas des Riemenantriebs vergleichbar.

Allerdings muss ich auch sagen, dass ich mit etwas weniger Reifendruck fahre, als vorgegeben, also mit ca. 2.9 hinten und ca. 2.6 vorne.

Grüße,
Stefan aus dem Wienerwalde

von Stüpfnick - am 12.01.2006 20:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.