Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
christian aus salzburg, Stephan Nagel, Florian Beer, Harald Schwieger, Thomas Kogler

alte Blechantriebsscheibe

Startbeitrag von christian aus salzburg am 01.02.2006 20:44

Die ungefärbt graue Blechscheibe an der Hinterachse hat seit 1993 ca 7000 km hintersich .Kennt jemand Blechscheiben die lange halten oder brechen alle mit der Zeit? Ich weiß nicht ob ich bald einen neuen Poly- V Riemen kaufen soll oder gleich auf Kette umsteigen soll weil das Blechrad nicht lange hält u das Alurad soviel wie der Kettensatz kostet.

Antworten:

Fahre seit ungefähr 5 Jahren und seit zwei jahren mit Kette und möchte sie nicht mehr vermissen ein kleines problem ist die undersetzung die könnte noch edwas grösser sein da ich in der schweiz recht viele berge fahre und die batterien dann gerne kaputt gehen nach einem jahr oder nach 5000km also such dir eine möglichkeit und bau dir eine kette rein ist am anfang edwas laut aber das geht schnell vorbei gruss thomas aus st.gallen

von Thomas Kogler - am 01.02.2006 21:46
Vielen Dank Thomas! hast Du die Kette von der Firma Kürten ? gibt es keine Probleme mit dem Nachspannen?

von christian aus salzburg - am 02.02.2006 06:26
Hallo Christian, hallo Thomas
ich fahre seit 15 000 km die alte Blechscheibe, mit dem ersten Riemen.
Ich möchte mir im Frühjahr auch den Kürtenschen Kettensatz einbauen. Hier im Allgäu haben wir auch viele Berge und deshalb mache ich mir ebenso Gedanken über die Ritzelgröße. Ich bin noch etwas unentschlossen.

Gruß Harald

von Harald Schwieger - am 02.02.2006 20:23
Das ist eine Industriekette, die Ritzel gibs in allen möglichen Größen zu kaufen. Ich weiß nur nicht, wie klein das Ritzel beim Kürtensatz ist und ob der TÜV ein noch kleineres einträgt.

von Florian Beer - am 03.02.2006 08:35
Hallo Christian,

bei meinem El habe ich die alte Riemenscheibe nach 70 000 Kilometern ausgetauscht. Schaden war nicht erkennbar, war also eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Sonnige Grüße

Stephan Nagel

von Stephan Nagel - am 04.02.2006 08:45
Vielen Dank für eure Tips. Wennder baldige Scheibentod noch nicht vorprogrammiert ist werde ich mir doch noch einen Ersatzriemen kaufen und zuwarten was auf dem Sektor Kettenspannen noch zu hören ist. das verlockende für mich als 40 kmh Fahrer wäre eine stärkere Übersetzung, daß das Anfahren am Berg doch nicht so eine Geduldsprobe wäre. mann könnte ja dann mit dem speed widerstand 40 fahren und hätte mehr Durchzugskraftzum Anfahren mit vollem Compoundstrom.

von christian aus salzburg - am 05.02.2006 12:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.