Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas K., bastelwastel24, Konrad S.

Plädoyer für einen guten Reifen

Startbeitrag von Konrad S. am 07.02.2006 09:17

Hallo Forum,

ich wollte an dieser Stelle mal kurz von meinen Erfahrungen mit neuen und alten Reifen berichten.

Ich habe im Dezember mein El (BJ 2000) gebraucht mit einem Kilometerstand von ca. 1200 km gekauft. Die Bereifung hinten war Marke Heidenau, Profil noch super. Vorne war seltsamerweise Conti drauf. Ich gehe davon aus, dass die Heidenau-Reifen die Original-Bereifung waren.

Habe nun am letzten Wochenende hinten zwei neue Reifen (und zwei neue Schläuche) Marke Conti aufgezogen. Das Ergebnis ist (subjektiv betrachtet) enorm:

- wesentlich ruhigerer Lauf: Hatte vorher bei ca. 42 km/h irgendwelche Vibrationen, die ich auf Teile im Kofferraum oder Batteriekasten zurückgeführt hatte. (Es war halt schwer, sie zu lokalisieren, denn wenn man fährt und während es rappelt, kann man nicht gucken, und wenn man anhält, um zu gucken, dann rappelt es nicht mehr...). Mit den neuen Reifen höre ich auf der Landstraße das gleichmässige Surren des E-Motors und von vorne ein paar Windgeräusche. Sonst nix! Auch Bodenwellen und Straßenunebenheiten, die vorher gnadenlos durchgeschlagen haben, sind nun viel weniger störend.

- bessere Beschleunigung (ist jedoch ein subjektiver Eindruck, ich habe keine Messungen gemacht).

- leicht erhöhte Endgeschwindigkeit: das macht schon bis zu ca. 3 - 4 km/h aus.

- bessere Spannungsfestigkeit der Batterie bei gleichen Fahrleistungen wie vor dem Reifenwechsel: da ich (lediglich) die originale CC-Batteriespannungsanzeige habe, kann ich nur ganze LEDs auflösen. Habe seit dem Reifenwechsel locker eine LED mehr.

Natürlich kann es sein, dass ein Teil der Spannungsfestigkeit auf die etwas milderen Aussentemperaturen der letzten Tage zurückzuführen ist, aber die Reifen haben bestimmt einen großen Anteil.

Insgesamt muss ich sagen, dass sich die Investition gelohnt hat. Zuerst wollte ich die Mäntel selber wechseln, aber sie erwiesen sich als so widerspenstig, dass ich mit den zwei Rädern dann zum Zweiradhändler gegangen bin. Der hat mir pro Reifenwechsel ganze 6 Euro berechnet! Da war ich dann doch froh, dass ich mich nicht selbst geplagt hatte.

Wie sind denn Eure Erfahrungen mit den Conti-Reifen bzgl. Laufleistung?

Antworten:

Hallo Konrad

Neue Reifen sind weicher.
Deswegen rollen sie sanfter über Unebenheiten.
Manchmal lohnt sich ein Austausch schon auf Grund des Alters.
Die Unterschiede der Reifen sind im FAQ-Forum
von mir zusammengefaßt worden.

Gruß Peter J.

von bastelwastel24 - am 07.02.2006 11:38
(City-el von 1991)
Hallo Konrad,
habe gestern alle drei Mäntel ausgetauscht. Der Grund war das der Tüv diese als zu porös bemängelt hat. Weil ich mein City-el (im Brief 40km/h) als kleines Moped-Schild umgemeldet habe (umgemeldet? Warum? = lange Geschichte!). Jetzt zurück zu den Reifen. Bei mir waren Conti mit der Aufschrift "Mini-El" aufgezogen. Ich habe mir die Conti 80/70-16 bestellt und gestern wie gesagt aufgezogen. Das mit dem "weicher" laufen ist mir auch aufgefallen. Jedoch habe ich irgendwo, irgendwie eine leichte Unwucht, die noch rauszufinden ist.

von Thomas K. - am 07.02.2006 17:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.