Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
SB, A-B, Friedhelm Hahn, Ralf Wagner, andreas Andreas

36V - Curtis - weitere Akkus - Motor in Reihe?

Startbeitrag von SB am 04.12.2006 11:32

Hallo

Mal wieder eine ev. blöde Frage:

Kann man die 3 Akkus (36V), dann den Curtis und dann weitere Akkus dann Motor in Reihe schalten?
Zweck: Schaltet der Curtis dann nur die 36V, da ja der/die anderen Akkus in Reihe danach zwischen Curtis und Motor kommen?

Grüsse Sebastian

Antworten:

Moin,
vielleicht stehe ich auch auf dem schlauch, aber dann bekommt der Motor doch dauerhaft 12 Volt? Oder nicht?
Gruß André

von A-B - am 04.12.2006 12:53
Nein der Curtis und die Schützen sind ja mit den Akkus in Reihe und unterbrechen den Strom so wie sonst.

Grüsse Sebastian

von SB - am 04.12.2006 17:12
Elektrotechnik Grundkurse....

malt Euch für jede 12V Batterie einen Pfeil. Die Pfeilspitze ist "+", das andere Ende "-", heder Pfeil 12mm lang.. Malt die Pfeile so hintereinander wie Ihr die Batterien verschalten wollt, dann kommt Ihr selber auf eine Lösung.

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 04.12.2006 21:12
Moin,

sorry für alle Verwirrungen. Meine Befürchtung war richtig: Ich stand auf dem Schlauch! Natürlich war mein Statement totaler Müll!! Aber manchmal hat man halt trotz mehrfachen Lesens immer die Version vom ersten Lesen drin. Irgendwie hatte ich für mich gelesen, was ganz und gar nicht da steht, dass alles normal verschaltet ist und dann zusätzlich eine Batterie auf den Motor geschaltet wird. Deshalb hatte ich so verwirrt nachgefragt. Ich weiß auch nicht wie ich das daraus gelesen hab.
Na ja passiert halt mal. :-)
Gruß André

von A-B - am 04.12.2006 22:06
Hallo Ralf

Auch wenn's Dir blöd vorkommt, schreib mir doch bitte ob das geht, dass man die 4te Batterie NACH dem Curtis einschleifen kann?
Also: -12V+-12V+-12V+(Abgang 36V Bordnetz)Curtis -12V+Schütze +Motor

Bei Karl sieht das, wie Du sicher weist seid 15J., so aus (mit Wechselschalter):

-12V+-12V+-12V+(Abgang 36V Bordnetz)-12V+Curtis Schütze -Motor+

Dabei schaltet der Cutis bei ihm aber 48V++ und wenn die Akkus voll sind muss er Licht machen um wieder unter die AbschaltSpannung des Curtis zu kommen. Er braucht also einen Einzellader, aber keinen Curtisumbau und keine Bordnetzanpassungen.

Bei der ersten Version oben würde der Curtis dann nur 36V schalten, selbst bei ganz vollen 4 Akkus oder auch wenn man 24V zusätzlich einbaut...?

Grüsse Sebastian

von SB - am 04.12.2006 22:24
Hallo Sebastian
[de.wikipedia.org]
Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 05.12.2006 00:39
...solche Trickschaltungen funktionieren zwar, sind aber mit Nachteilen behaftet, z.B. dass der DC/DC mit 36V betrieben wird und die Akkus unsymmetrisch entlädt.
Es ist kein großes Drama, das EL auf 48V aufzurüsten.
Curtis und DC/DC umrüsten lassen kostet gut 100 ¤.
Mehr habe ich z.Zt. gar nicht angefasst.
Der Schweibenwischer läuft zwar etwas hastig, bleibt aber noch in Endstellung stehen (kann schon mal zum Problem werden, dann Spannung reduzieren).
Die Heizung lasse ich nur in der ersten Stufe laufen, bei voller Gebläsestufe.
Man könnte auch je einen kleinen Auto-Heizlüfter (150W) in Reihe zu den beiden Heizwicklungen schalten (Masseleitungen auftrennen), die Lüfter dann im Fußbereich unterbringen.

Gruß



von Friedhelm Hahn - am 05.12.2006 07:13
Hallo Friedel und Andreas

Danke sehr für Eure Hinweise.
Meine Idee scheint also zu funktionieren.
Mir ist klar, dass es nicht optial ist, wg ungleichmässiger Entladung, zusätzlichen Ladi usw.
Ebenso, dass der Umbau auf 48V kein Hexenwerk ist.

Mir geht es nur darum, ein paar Versuche machen zu können, ohne hin und her umrüsten zu müssen und ohne etwas aus Unkenntniss zu himmeln: z.B. 1-2 ausgediente Starterakkus zusätzlich, nicht unbedingt permanent, sondern nur bei hohen Belastungen. (Manches muss ich einfach selber probieren ;-))

Werde dann berichten.

Liebe Grüsse Sebastian

von SB - am 05.12.2006 10:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.