Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernhard Stroop, Konrad S., Markus Herrmann, Friedhelm Hahn, Hüb, weiss, Christian s, Max Mausser, ORiepe, Ralf Wagner, ZINNEKE, A-B

El bei Nacht schlecht zu sehen - Ideen für Abhilfe?

Startbeitrag von Konrad S. am 07.12.2006 07:16

Hallo El-Fahrer,

in der dunklen Jahreszeit bin ich jetzt schon mehrmals angesprochen worden, dass mein El nachts sehr schlecht und vor allem sehr spät zu sehen wäre. Ich bin insofern verwundert, als die Beleuchtung m.E. nicht so schlecht ist, zumindest besser als bei einem Fahrrad oder Roller. Mein El ist zudem noch gelb, was sicherheitstechnisch besser ist als eine dunkle Farbe. Vielleicht liegt es daran, dass das El niedrig ist und tief liegt und die anderen Verkehrsteilnehmer ein so flaches Fahrzeug nicht erwarten?

Wie wir ja bei Fronks Unfall gesehen haben, ist die passive Sicherheit des Els enorm wichtig, denn wenn es mal zum Crash kommt, hat man im El leider die schlechteren Karten. Bzgl. besserer Sichtbarkeit sollte man hier doch was machen können.

Wie ich aus den diversen Web-Seiten der Fahrer gesehen habe, haben Peter Jürgens und Bernhard Stroop ihre Els mit Reflex-Klebestreifen beklebt und erreichen so eine bessere Sichtbarkeit und Verkehrssicherheit. Ich habe schon mehrmals in Netz nach entsprechendem Material gesucht, bin aber leider noch nicht fündig geworden.

- Wie habt Ihr das Problem der schlechten Sichtbarkeit gelöst?

- Wo bekommt man Reflex-Klebematerial her?

- Was ist bzgl. StVO zu beachten?

- Wären z.B. zusätzliche Begrenzungsleuchten oben am Dach denkbar (vorne weiß, hinten rot)

- Wer hat ähnliche Erfahrungen / Kommentare / Ideen?

Antworten:

Moin,
ich würde mir ja am liebsten ein orangenes Rundumlicht drauf setzen. Mein GTÜ meinte er trägt mir alles ein wo ich eine ABE für auftreibe. Bin mir aber nicht sicher, ob er da nicht nen Rückzieher macht. :-)
Ansonsten wollte ich immer nochmal in den "Spoiler" ne Bremsleuchte aus LED´s reinsetzten.
Zu den Positionsleuchten: Wird glaub ich schwierig. Ich weiß nur, dass diese ganzen komischen Golf etc. Tuner da immer in Kontrollen reinfallen. Fänd ich aber auch super. wobei ich eher an der Seite orangefarbene nehmen würde. Ich glaube nämlich, dass es von der Seite am schlimmsten ist. Kann mal bei meinem GTÜ Dipl.-Ing. nachfragen. Diese Seitenleuchten müssten doch mit ABE zu kriegen sein. Oder?


Gruß André

von A-B - am 07.12.2006 09:35
Hi,

eines der vielen Projekte, die sich bei mir aus Zeitmangel noch im Ideenstadium befinden, ist, ein Motorradrücklicht zu finden, dass sich hübsch in einen dann mit GfK verstärkten Heckspoiler integrieren lässt.
Die Motorradrücklichter haben den Vorteil, dass sie einerseits ein Rücklicht bieten, andererseits zusätzlich die dritte Bremsleuchte sein können. Ob das allerdings TÜVbar ist? - Keine Ahnung. Was sagt der GTÜ dazu? Die Aftermarket-Rückleuchten haben alle ein E-Prüfzeichen und dürfen ohne weitere Abnahme die Original-Rückleuchten ersetzen. So ist es zumindest beim Mopped.

Oliver

von ORiepe - am 07.12.2006 10:06
Zum Licht ist grundsätzlich zu sagen, dass es vorne einen H4 Scheinwerfer in üblicher Bestückung mit 50/55W hat und hinten die gleiche 5/21W Doppelfadenlampe wie in anderen Autos auch. Das el ist von dem her sicher nicht schlechter wie andere Fahrzeuge, mit einem Fahrrad schon gar nicht zu vergleichen.

Bei manchen Els sind die Frontscheinwerfer blind dann gehören die ausgetauscht.

Die Reflexstreifen sind sicher eine gute Möglichkeit die Sichtbarkeit zu verbessern.

Die Schweizer haben noch seitliche Begrenzungsleuchten, das würde deutlicher machen wie breit das Fahrzeug ist. In D hatten die ersten El´s auch Doppelscheinwerfer, da diese nicht weiter als 30 cm von der fahrzeugausßenkante weg sein sollen in D. Mittlerweile gibts die Zulassung mit nur einem Scheinwerfer.

Reflexstreifen gibts beim Autozubehörhandel..

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 07.12.2006 10:21
Moin zusammen,

ja das ist ein leidieges Thema. Besonders im anbendlichen Berufsverkehr wo alle schnell irgendwo hin wollen werden wir schnell mal übersehen.
Ich habe mir im Twike eine Schwanenhals Lampe von Osram eingebaut. Diese mache ich immer dann an wenn ich in die Tiefgarage rolle und auch dann wenn ich unterwegs bin. Dann wird das Twike von innen ausgeleuchtet und jeder kann mich besser sehen.



von ZINNEKE - am 07.12.2006 10:55
Hallo,

Ich habe mein Fahrzeug rundum markiert:
vorn mit einem weißen Streifen da wobei vielen das Nummerschild sitzt,
seitlich mit gelbem Streifen auf der Haube entlang der Dichtung
hinten mit einem roten Streifen und dem weißen Schriftzug "electrique".

Ich bin bei der Polizei und viele Kollegen haben mich angesprochen, dass das Fahrzeug gut zusehen ist.
Auch meinen Wohnanhänger habe ich seit langem mit rückstrahlenden Streifen seitlich und hinten markiert.

Laut StVZO ist das allerdings nichtfür fahrzeuge zur Personenbeförderung unter 8 Personen erlaubt. Siehe hier:

[solutions.3m.com]



von Bernhard Stroop - am 07.12.2006 15:53
Hab vergessen den § zu nennen. Es ist der 53 StVZO Absatz 10,Satz 1-3
[www.fahrschule24.net]
und hier noch ein Bild:




von Bernhard Stroop - am 07.12.2006 16:05
Hallo

In der Schweiz sind die El's noch mit zusätzlichen Standlichtern auf der Rückseite der beiden Aussenspiegel montiert.

Leistung 5 Watt

Somit wirkt das Fahrzeug von Vorne gesehen viel breiter und ist besser erkennbar.

Gruss aus der Schweiz


Max

von Max Mausser - am 07.12.2006 23:07
Meiner Erfahrung nach ist die Nacht bei intakter Beleuchtung nicht das Problem sondern der Tag wenn man hinter anderen Fahrzeugen mangels Höhe verschwindet. in der Nacht ist da der Lichtschein zu sehen. für den Tag wäre wahrscheinlich das orange Rundumlicht wie Schneepflug oder Müllabfuhr eine Hilfe. auch weil hoch oben u zumindest dere schein sichtbar. ob es ohneweiteres erlaubt ist weiß ich nicht .

von Christian s - am 08.12.2006 14:06

Retroreflektierende Aufkleber auf dem EL

Hallo Bernhard,

da Du bei der Polizei arbeitest, wenn ich Dich richtig verstanden habe gehe ich mal davon aus, dass die an Deinem EL angebrachten Streifen rechtlich in Ordnung sind. Ich habe mir zum Thema retroreflektierende Aufkleber auch mal meine Gedanken gemacht und dazu im web gestöbert.
Deinen Satz mit "...nicht für fahrzeuge zur Personenbeförderung unter 8 Personen erlaubt" habe ich allerdings nicht so ganz verstanden. Ich bin kein Fachmann für Verkehrsrecht/STVZO, aber wenn ich die STVZO richtig deute sind dort mindestens Deine gelben Seitenstreifen erlaubt.
Es darf wohl keine Konturmarkierung auf den EL und es darf auch nicht die Form von Schriftzügen und/oder Logos haben.
Ich habe eben mal bei 3M das Kontaktformular ausgefüllt, einen Link zu Citycom angegeben und dort gefragt, was in D erlaubt sei. Mal sehen was man mir antwortet.



von Markus Herrmann - am 16.12.2006 12:00

Re: Retroreflektierende Aufkleber auf dem EL

Hallo Markus,

Ob die retroreflektierenden Streifen bei meinem El nach dem Buchstaben der StVZO erlaubt sind oder nicht, kann ich dir nicht sagen. Es sind Streifen, die ein Prüfzeichen haben, also grundsätzlich an Fahrzeugen erlaubt sind.
Da die Polizei an Unfallvermeidung ein Interesse hat, hat mir die Verkehrssicherheitsberaterin unserer Kreispolizeibehörde diese Markierung empfohlen (Sie hat eine Kampagne zur Markierung von landwirtschaftlichen Fahrzeugen laufen). Zumindest wird die Markierung meines Els durch die Polizei in meinem Landkreis toleriert (Ermessensspielraum ! ?).
Ein Beispiel:
Bei uns im Kreis dürfen (lt. Straßenverkehrsamt) 3-rädrige KFZ vorn kein Kennzeichen haben. Dies sei nur mit Ausnahmegenehmigung erlaubt.
In anderen Landkreisen müssen die City-Els vorn eines haben.
Du siehst rechtlich in Ordnung ist immer auch eine Auslegungssache. Im Endefekt entscheidet ein Richter darüber (und zwei Richter entscheiden evtl. unterschiedlich).



von Bernhard Stroop - am 16.12.2006 12:13
Hallo,

hier nur ein kurzes Update meiner Aktivitäten zum Thema.

Bei ebay habe ich mir eine Rolle weisse selbstklebender Reflektorfolie gekauft und damit mein El beklebt. Bzgl. rechtlicher Frage schliesse ich mich der Meinung von Bernhard an: ob es rechtlich ganz genau genommen erlaubt ist, kann ich nicht sagen, der gesunde Menschenverstand spricht aber dafür, sein Fahrzeug im Strassenverkehr besser sichtbar zu machen. Und solange sich kein Ordnungshüter darüber aufregt, werde ich es dranlassen...

Eine weitere Maßnahme war das Austauschen meiner Scheinwerferbirne. Das bringt (subjektiv) gesehen auch was.

In diesem Zusammenhang: wer hat Infos, wie man den Frontscheinwerfer korrekt einstellt? Ich hoffe doch, dass man dafür nicht in die Werkstatt muss, oder?



von Konrad S. - am 18.12.2006 09:55
Hallo Konrad,

das wichtige ist, dass du darauf achtest, dass eine Zulassungsnummer drauf steht
(siehe meinen Link weiter oben, Seite 2 des PDF-Dokumentes).
Darf ich wissen,wieviel du für den Meter bezahlt hast?

Gruß



von Bernhard Stroop - am 18.12.2006 17:19
Hallo Bernhard,

ich habe für 5m (Breite 78mm) 18 Euro plus Porto bezahlt. Es handelt sich um Typ3-Reflektormaterial (?), angeblich besonders starke Reflex-Eigenschaften. Das mit der Zulassungsnummer muss ich mal checken.



von Konrad S. - am 19.12.2006 07:24
Leute, diese Reflektoren finde ich sehr sinnvoll.
Da es ja offenbar mit der Zulässigkeit Unklarheiten gibt, könnte man es doch mal mit einer Ausnahmegenehmigung versuchen / beantragen (wäre ja nicht die Erste fürs EL).

Gruß



von Friedhelm Hahn - am 19.12.2006 20:30
Reflektoren sind sicher sinnvoll.Hatte spontan die Idee mein Warndreieck hinten
an der Kopfstütze zu Befestigen.Das muss man ohnehin mitführen und ist weithin sichtbar.Sollte die Polizei etwas dagegen haben kann ich es mit einem handgriff entfernen.Aber so wie ich die Herren Polizisten hier in der Gegen kenne werden Sie es tollerieren.

Mfg Hubert

von Hüb - am 20.12.2006 20:36
Hüb schrieb:

Zitat

Reflektoren sind sicher sinnvoll.Hatte spontan die Idee mein
Warndreieck hinten
an der Kopfstütze zu Befestigen.Das muss man ohnehin
mitführen und ist weithin sichtbar.

hallo hubert :-)
in dem fall wäre die ausgabe von ein paar euronen besser -so meine ansicht.
da das el von hinten und vorne gut sichtbar ist bräuchten wir sicher nur noch was auf der seite...
aber bitte in gelb (ist mal in österreich so gesetz) ;)



von weiss - am 21.12.2006 07:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.