Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hüb, Sven Salbach, Bernhard Stroop, bastelwastel24, Bernd_M, Friedhelm Hahn, Ralf Nebel, Bernhard aus Bayern

Akkus

Startbeitrag von Hüb am 18.12.2006 21:19

Darf ich mich vorstellen Hubert .City El Besitzer seit 3 Wochen.Brauche neue Akkus.Könnt ihr mir Tips geben ?.Wo kaufen ?Es müssten wohl Bleivliesakkus sein weil das Ladegerät entsprechend umgebaut ist.Bin für jeden Rat dankbar.

Mfg Hubert

Antworten:

Hi Hubert , willkommen im Club ;-)
Schau doch mal hier ---> [batterien.kortenbrede.de]
Die Preise sind meiner meinung nach ganz ok , weiß aber nicht ob die batterien
was taugen , das weiß man aber vorher eigentlich nie . Mein kollege fährt dieselben
wie ich , ( [batterien.kortenbrede.de] ) und das nun schon das
2. jahr ohne probleme .

Zu dem thema Akkus wirst du warscheinlich viele meinungen hören wenn du nachfragst , da
jeder mit denen die er hat seine eigenen erfahrungen gemacht hat .
Wie zufrieden
oder unzufrieden man damit ist was man hat sollte man meiner meinung nach immer ins
verhälltniss setzen mit dem kaufpreis den man selbst zu zahlen bereit ist oder war , nicht
mit dem was andere angeblich mit ihren zellen erreicht haben .
Was deine
Batterien können und was nicht hängt davon ab , womit du sie lädst (in reihe oder einzeln) ,
wie die umgebung auf deiner strecke ist (flach oder hügelig) , was für einen Motor du hast
(1KW , 2,5KW oder scheibenläufer) , wieviele batterien du hast (3 oder 4) und wie oft du
mit dem El fährst (täglich zur Arbeit oder nur gelegentlich) , wie du fährst und und und ...
Es gibt also eine unmenge an faktoren , aber daten deinerseits wären schon hilfreich bei der
suche nach den passenden zellen ...

MfG

Ralf Nebel

von Ralf Nebel - am 19.12.2006 00:16
Hallo Ralf,
was hast du für eine km-leistung bis jetzt auf diesen batterien drauf?
und was hast du für einen motor? bzw wie ist deine umgebung flach oder bergig?
und wie weit kommst du mit einer ladung?
mfg
Bernhard
:-)



von Bernhard aus Bayern - am 19.12.2006 09:06
Hallo Hubert,

für welche Blei-Batterie Du Dich am Ende auch entscheidest, für den Winterbetrieb ist auf jeden Fall eine Batterieheizung zu empfehlen.
Einfach mal das Stichwort unter "Suche" eingeben.

Leider kann ich Dir keinen Blei-Tipp geben, da ich mit NiCd fahre. Von den billigsten Angeboten (oft aus Fernost) ist eher abzuraten.

Gruß



von Friedhelm Hahn - am 19.12.2006 20:26
Woher kommst Du denn??
Brauche wohl auch bald neue, würde sonst einfach 3 oder 4 mehr bestellen von SSB.
Kann man direkt über SSB einkaufen, und wären dann blei vlies Akkus.
Meine haben derzeit knapp 10.000km drauf und ich bin zuversichtig 12 oder mehr zu schaffen.
Sind bereits 3 jahre alt!!
Der vorbesitzer war in 2 1/2 Jahren 4300km gefahren und ich jabe in ca. 6 Monaten den Rest "runter" gefahren :-)



von Sven Salbach - am 19.12.2006 21:34
Schönen dank für eure Tips.Die Km Leistung der vorhandenen Akku ist nicht bekannt,da ich des El grad erst gekauft habe.Und der Vorbesitzer es schon mit gebrauchten Akkus übernommen hat.Er hatte es ein Jahr und konnte keine genauen angaben machen.Die Reichweite ist im moment noch ca 30 km.
Mein Wohnort ist 47638 Straelen das ist in NRW 2Km von der Niederländischen Grenze entfernt.


Mini EL, Baujahr1991,S02609
Bisher im Orginalzustandzustand
von mir gekauft 12,2006
Geplante umbauten:Speedkit,Kettenantrieb,Radio,Dampfrad.

von Hüb - am 20.12.2006 06:51
hm, also 30km sind doch für das alte Model ein ganz brauchbarer Wert.
Also würde ich sie erstmal noch lange fahren.
Wollte mir damals auch gleich neue kaufen als ich meinen erwarb.
er hatte 4343KM drauf, heute haben sie fast 10.000 drauf!!!



von Sven Salbach - am 20.12.2006 13:36
Hallo Sven,
ich muss woll auch neue Baterien bekommen.
Die SB 100 (bei C5 nur 80AH) sind aber ein bischen "schwach" für den "alten" Motor".
Die grösseren Batterien der Baureihe passen nicht mehr in meinen Batteriekasten.
Was würden bei dir den die SBL 135R -12i kosten? (C5 113AH)

@ Hüb
wenn dir die 30km reichen,rate ich dir erst mit diesen Akkusatz weiterzufahren.
In der Regel schrotten "Neu El-Fahrer" relativ schnell den ersten Akkusatz.
(Und das tut bei einen gebrauchten nicht so weh)

Wenn Du Batterien vergleichst-
-achte auf die Maße ,das die überhaupt in den Batteriekasten passen.
-die Ah Zahl nur bei gleicher "Entladezeit" vergleichen (zB C5 für 5 Stunden entladezeit)
-von Qualitätsunterschiede habe ich keine Ahnung.

Bernd M
City EL SN 3xxxx
36Volt System,Copoundmotor
(bei Bremen)

von Bernd_M - am 23.12.2006 21:05
Hallo
Meine Akus sind jetzt Schrott. :-( Bin 2xmit Handbremse 4KM gefahren und am ersten Tag hab ich die Akus Totalentladen.Der Vorbesitzer Hatte einen Schalter eingebau der die abschaltung des EL bei zu wenig Spannung ausser Kraft setzt.
Kann jetzt noch max 10 Km Fahren dann ist Schluss.Neue Akus hol ich mir ende Januar,Angebote bekomme ich Kw1.07.Bis dahin bau ich mir erst mal eine Warnlampe oder Hupe für die Handbremse ein und eine Spannungsanzeige für die Akus.Batterieheizung kommt auch noch werd ich wohl bei C......bestellen.Dann ist mir noch die Idee gekommen die Batterieheizung über einen seperaten Aku zu versorgen um die Fahrakus zu schonen,ewentuell schlies ich die Orginalheizu vom El da auch noch an.Hat nur den Nachteil des höheren Gewichts.Was meint ihr denn dazu ????

Frohe Weihnachten Hubert

von Hüb - am 25.12.2006 06:17
Hallo,
die Heizungen von Conrad haben je 35 Watt=3A. wenn du für drei Batterien Heizungen einbaust hast du 10A Verbrauch.
Vergleichst du das mit einem Mal Anfahren = 100 bis 120A .......
Habe übrigens noch drei selbstgebaute Elemente liegen, die ich nicht mehr brauche.
[www.cityel-gt.de]



von Bernhard Stroop - am 25.12.2006 12:44

Hallo Bernhard
Die Heizung zieht 10 A das ist richtig.Da ich aber davon ausgehe
das ich im Winter 8 Stunden Arbeite und eine Stunde hin und RÜCKFAHRT RECHNEN MUSS gehe ich davon aus das ich rund 10 Stunden ohne Steckdose bin und die Batterien heizen möchte.
Bei Extremtemperaturen ist dann ein 110 Ah Aku 12 V leer.
dabei gehe ich davon aus das die Heizung bei Temperaturen unter 0 Grad durchlaufen muss trotz Thermostat.
Hab die Seiten im Internet angesehen die du angegeben hast ist ja klasse was ihr so macht.Werde einiges Übernehmen euer einveständniss vorausgesetzt.Was ich nicht verstehe,warum verbessert sich die Federung durch drehen des Dämpfers.

Mfg Hubert

von Hüb - am 25.12.2006 17:23
Hallo Hubert,

der Dämpfer ist in der Druckstufe viel zu hart!
Die Federung kann nicht auf eine Bodenwelle ansprechen, wenn
das Fahrzeug schon über die Welle weg ist, bevor die Aufwärtsbewegung
beendet ist.
Durch das Drehen des Dämpfers wird die Druckstufe weicher und die Federung
schneller.
Mein El fährt 80 Km/h V-max.
Wenn Du damit auf eine böse Bodenwelle auffährst, haut es Dich fast auf die
Seite. Mit gedrehtem Dämpfer ist es wie bein PKW.
Ein kleiner "Hupf" und Du bist drüber.
Wie ist Deine Fg.Nr.?
Ev. solltest Du auch neue Federn einbauen und mit den alten
Blattfedern doppeln. Besonders wenn Du einen zusätzlichen
Akku zur Batt.-Heizung einbauen willst.

Gruß



von bastelwastel24 - am 25.12.2006 19:22
Danke für die Info
Dann werd ich wohl Schrauben


MFG Hüb Tedybär

von Hüb - am 31.12.2006 10:40
Hab mir jetzt Gelakus eingebaut.Nach viel Lesen im Forum und beratung durch den Lieferanten sind das für mich die richtigen.Machen 750 Zyklen nachIEC254-1.
Haben 97.6Ah (C20). Batterieheizung hab ich gleich mit eingebaut.Die Akus sind zwar relativ teuer wenn Sie aber halten was sie versprechen rechnet sich das.

City El Bj 91
So 26..
Batterieheizung
Speedkit
Zusatzbatterie für Heizung
Akupulser
in Planung :Einzelspannungsanzeige ,Ampermeter,ewentuell Umbau auf Kettenantrieb

Hubert

von Hüb - am 21.01.2007 08:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.