Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Friedhelm Hahn, Roland Mösl, Hüb, Chris31, werk

Hilfe morgen stärkster Sturm seit 4 jahren

Startbeitrag von werk am 18.01.2007 01:28

hallo. ich habe gleich eine fahrt durch die landschaft emsland. heute ist sturmwarnung mit bis zu 120-140 km/h ausgegeben. ich fahre sonst immer mit dem city el aber jetzt habe ich angst, dass mir das el umkippt. ich bin schon oft bei 70-80 km/h wind gefahren aber das war nie ein problem. ein wenig gegenlenken bei windböhen war schon angebracht. aber mit 140 km/h böhen habe ich keine erfahrungen mit. soll ich das el jetzt stehen lassen?

Antworten:

...wer wegen des Sturms Bedenken hat, ist sicherlich auf seiner täglichen Strecke schon mal von der einen oder anderen Windböe erfasst worden (das ist dann ein wenig wie "Motorboot fahren").
Es kann sicher nicht schaden, das EL mal für einen Tag stehen zu lassen.
Nicht dass wir den nächsten Chrash zu beklagen haben...
Mein Frauchen regte heute morgen auch an, doch besser den T4 zu nehmen.
Ich fuhr dann doch mit dem EL (Dickschädel!), die Rückfahrt findet dann aber über eine etwas längere Strecke ohne Brücken, Bäume und wenig seitlichen Windangriff statt.

Allen eine Crash-freie Fahrt!



von Friedhelm Hahn - am 18.01.2007 07:21
Mein Tipp: Mehr Blei-Akkus für die bessere Strassenlage :-))

Chris

von Chris31 - am 18.01.2007 17:08
...bin heil zu Hause angekommen, ging besser als befürchtet.
Allerdings waren auf dem Firmen-Parkplatz mehrere sehr tiefe Pfützen, die sich wegen parkender Fahrzeuge nicht umfahren ließen.
Das EL als Motorboot ist noch etwas verbesserungswürdig, der Wasser-Widerstand war enorm, die Bremswirkung hinterher wie auf Schmierseife.
Es dauerte mehrere starke Bremsungen, bis sie wieder halbwegs griff.
In diesem seltenen Fall ist eine Scheibenbremse von Vorteil...
Das Spiel in der Lenkung sollte man vielleicht auch mal nachstellen.

Gruß



von Friedhelm Hahn - am 18.01.2007 21:32
EL fahren bei Wind OK
Bei Sturmböen sollte Mann besser zu Hause bleiben oder mit nem Panzer fahren fals vorhanden. :-) :-)

von Hüb - am 19.01.2007 07:14
Heute 10:30 Vormittags in Grödig bei Salzburg.

Ich gab meinen Plan auf mit dem Elektromoped nach Salzburg zu fahren.
Ohne Power Button 30km/h Spitze bei Gegenwind, so als ob es etwa 7% bergauf gehen würde.

CityEl wiegt zwar etwas mehr, hat aber auch mehr seitliche Angriffsfläche. Also würde ich auf keinen Fall bei so einen Wind fahren



von Roland Mösl - am 19.01.2007 12:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.