Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Christian s, Michi_aus_GZ, wolfgang dwuzet, el El, R.M, Karl-Heinz Jurkiewicz, Sven Salbach, Ralf Wagner

Unfall: Habt ihr schon mal was erlebt?

Startbeitrag von Michi_aus_GZ am 08.05.2007 19:01

Heute hat mir doch glatt die Tochter von Bekannten mein El beim Rückwärtsfahren auf die Straße geschoben (quer). Ich habe hinter ihrem Auto geparkt. Es ist, nach erstem Durchsehen nichts passiert. Das el hat durch die Kraft des Anschubes die Lenkung eingeschlagen und ist dann leicht schräg auf die Straße gerutscht. Aber beim Parken werde ich jetzt besser aufpassen, da man das El durch die Heckscheibe nicht sieht. Vielleicht gibt es eine Lösung, dass man ein Schild auf das Dach stellt: Hier parkt noch ein Autobaby oder so ähnlich.
Ist jemandem so etwas ähnliches schon passiert?

Antworten:

...gibt es nicht für Kleinkinder Fahrräder so Fieberglasstangen mit einem orangenen Wimpel dranne?
Ansonsten wird man mit dem Wagen eher überhört, von Radfahren z.B.

Gruß
Karl-Heinz


von Karl-Heinz Jurkiewicz - am 08.05.2007 19:13
passiert ist es mir zum Glück noch nicht, aber es ist einer meiner Alpträume, genauso das eienr das Verdeck wegwirft, versucht in das offene EL einzusteigen ohne das Oberteil zu öggnen, dabei ausrutsch und das Oberteil beschädigt etc. ppp
Das EL mag man eigentlich nicht in der Öffentlichkeit stehen lassen, und erst recht keinTarga oder Cabrio

von Sven Salbach - am 08.05.2007 19:20
Hallo

Sowas ist natürlich ärgerlich, zeigt aber mal wieder deutlich wie sorglos die Leute zurücksetzen, wer ein EL übersieht der übersieht auch ein spielendes Kind, und da gibts keine Versicherung, obwohl ich mein EL des öfteren über mehrere Tage am Bahnhof stehen habe ist da noch nichts passiert, weder hat es einer übersehen noch ist irgendwas beschädigt worden die Vollkasko beruhigt aber ungeheuer.

Gruß

Roman

von R.M - am 08.05.2007 22:30
Ich habe mir jetzt eine Fahne auf eine Stange montiert und diese wird auf die Antenne auf dem Dach geschoben. Das geht und wird dann angebracht, wenn ich hinter einem Auto in einer Parklücke stehe. Es wirkt zwar oberdoof, aber es erscheint mir sinnvoll. Wenn so ein roter Wimpel hinter dem Rückfenster baumelt, müsste man ja reagieren. Beim Nachsehen bei dem Auto habe ich gemerkt, dass das El wirklich nicht zu sehen war. Die Heckscheibenkante war viel höher als das El. Mein Zweitwagen (Renault espace)würde wohl genauso Probleme beim Rückwärtsfahren machen, wie dieser Golf.

von Michi_aus_GZ - am 09.05.2007 19:12
Hallo Michi,
... das hatte ich auch schon, allerdings fuhr jemand auf der Kreuzung rückwärts. Passiert war nichts, das el kann einen Schubser ab.

Ich habe mir schon recht früh eine kräftige Hupe eingebaut. Früher eine Kompressor- Fanfare, mittlerweile ein Hella Doppelstarktonhorn, das hilft. Das sind die gleichen wie bei der Feuerwehr, nur ohne Tonfolge, weil nicht erlaubt.

Der TÜV-Mann hat letzte Woche wieder mal gezuckt als er die Hupe probiert hat... ein Lächeln auf meinen Lippen :-).

Wer das nachmachen will..... Solche starken Hörner nicht auf das 12V Netz schalten, sondern einen 12V Abgriff (20A Sicherung) an der Fahrbatterie machen. Mit dem alten Hupenanschluss nur ein Steuerrelais schalten.

Die Hupe brauche ich öfters, hilft aber auch.

Sonnige Grüße
Ralf


von Ralf Wagner - am 09.05.2007 21:01
ich bin recht froh um meine pneumatisch betätigte fahrradklingel um mit der hupe die radfahrer u fußgänger nicht unnötig zu erschrecken. in unklaren verkehrssituationen bewährt sich das orange drehlicht auf dem dach , das auch durch die heckscheibe anderer autos oder von entgegenkommenden li abbiegern besser gesehen wird.. auch wenn es nicht eingeschalten ist macht es das el etw höher.

von Christian s - am 10.05.2007 07:22
Seither hat mir das orange Drehlicht über die 10 Jahre öfters gute Dienste getan . Zuletzt als mir über 2 km ein fetter VW modernster Bauart knapp mit 40 km /h hinterherfuhr ohne zu überholen wie alle anderen obwohl massenhaft Platz war. Es war hinter ihm dann schon ein LKW Stau. Hat mich dann gestoppt und war Zivilstreife . Hatte mich nicht zum zu schnell fahren nötigen können (Steigung) u es war bei genauer Kontrolle auch sonst alles in Ordnung .
Jetzt weiß ich aber was das Drehlicht kostet : 70 € oder wahlweise 1 Tag Gefängnis Vorstrafe oder so. Prinzipiell hielten sie die Sache aber eigentlich für sinnvoll.

von Christian s - am 30.05.2017 15:25
Nein das darf doch nicht wahr sein :rolleyes:

von el El - am 30.05.2017 16:59
das jagdfieber hat das junge polizistenpärchen gepackt...
man muß sich das ganze halt auf 10 jahre aufgeteilt vorstellen sozusagen pro jahr 2,4 stunden gefängnis oder ein paar euros oder so

von Christian s - am 30.05.2017 17:33
mich würde interessieren,
worauf sich die 70 euro beziehen sollen:confused:

denn siehe hier

[www.bussgeldkatalog.net]

da kostet es sowohl in gelb ALS AUCH BLAULICHT nur nen 20er

von wolfgang dwuzet - am 30.05.2017 17:40
hallo wolle ! das ist Deutschland hab ich auch schon gelesen...20€ für Blaulicht kommt sogar mir weit aus zu billig vor!! Da kann ordentlich Mißbrauch getrieben werden

in Ö kommt da offensichtlich noch ein Majestätsbeleidigungs zuschlag dazu .. man könnte sich ja als eine hochamtliche straßenkehrmaschine ausgegeben haben.

naja so weit so blöd.dieses licht habe ich ja als sicherheitsfeature auch über ein relais das abfällt wenn der DC DC hinüber ist an einen teil der Fahrakkus angeschlossen daß man bei DC DC ausfall nicht nachts auf finsterer straße steht.

Vielleicht kann ich mir das Licht auf einen Sturzhelm schrauben u den aufsetzen und die Dachluke öffnen... dann gehts vielleicht als smart clothing durch....
gute nacht!

von Christian s - am 30.05.2017 18:51
na denn willkommen im club der rundrumleuchter (bei den ö-preisen wohl auch arml...)
ich hab genau so ein teil, aus gernau dem selben grund, im überrollbügel geklemmt, so daß ich es im notfalle auch auf das dach stellen kann....
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 30.05.2017 19:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.