Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jürgen Mayer, Fritz Reichmann, andreas Andreas

Kindersitz im CityEL?

Startbeitrag von Jürgen Mayer am 09.05.2007 11:07

hallo,

welche sinnvolle und sichere Lösungen gibt für eine Kindersitz im CityEL?

könnt Ihr mir da Beispiele nennen?

Gruss
Jürgen

Antworten:

Wir haben sowas in der Art:
[www.oeamtc.at]

Da kann man oben und unten von links und rechts den Vierpunktgurt gut anlegen. Der Sitz wird dadurch gut fixiert.

Limitierende Faktoren sind daß das Kind eine Mindestgröße braucht, um in den Sitz zu passen, und gleichzeitig nicht zu groß sein darf, damit der Kopf nicht über den Überrollbügel kann, das könnte bei einem Überschlag gefährlich sein. Außerdem dürfen die Beine noch nicht zu groß sein, damit nicht Sitz und Rückseite des Els unbequem in die Beine drücken.

Als Lösung taugt es für eine Übergangszeit, weil es einen sicheren Sitz erlaubt wenn die Kinder noch so klein sind, daß sie trotz Vierpunktgurt seitlich hin und her rutschen könnten. Wenn sie nicht mehr in den Sitz reinpassen, dann rutschen sie auch nicht mehr seitlich hin und her. Dabei scheint der Platz an den Beinen als erstes zu eng zu werden. Also um einen Schutz zu haben bis sie groß genug sind, bis sie ohne Sitz durch den Vierpunktgurt gehalten werden.

Wenn sie noch grösser werden setzen sie sich vermutlich eh vorne rein und lassen den Papa garnicht mehr ans Steuer... Aber bis dahin dauert es noch.

Fritz

von Fritz Reichmann - am 09.05.2007 14:27
Zitat
Fritz Reichmann
Wir haben sowas in der Art:
[www.oeamtc.at]

Da kann man oben und unten von links und rechts den Vierpunktgurt gut anlegen. Der Sitz wird dadurch gut fixiert.


danke für die Info.

mit dem Vierpunktgurt meinst du den originalen Gurt für hinten den man bei Citycom kaufen kann?

Gruss
Jürgen




von Jürgen Mayer - am 09.05.2007 14:41
Ja, genau. Es ist der Kindersitz montiert, der von Citycom zu kaufen ist. Die Schnalle von dem Vierpunktgurt ist dann vor dem Bauch, weshalb Babyschalen und einige andere Sitze, bei denen der Gurt durch gezogen werden muß, nicht passen.

Fritz

von Fritz Reichmann - am 09.05.2007 14:47
Hallo
Ich empfehle, den Kindersitz mit Packgurten am Überrollbügel zu befestigen und die Gurte des Kindersitzes zum Anschnallen zu benutzen. Das erspart das Gurtzeug von Citycom und das Kind ist m.M. besser geschützt, da der Sitz mit Kind ausweichen kann. Durch einen einteiligen Kindersitz wird vor allem das Rückgrat, das Becken und der Kopf gut geschützt und gestützt.
Was niemals gut gelingt ist die Beinfreiheit und der Schutz der Beine. Die Geometrie des Hinterbaus läßt eine geneigte Position zwischen 1-3 Jahren zu, danach reicht der Platz nicht mehr und die Sitzposition wird immer steiler, bis der Kopf oben rauswächst. Dann hilft nur noch lümmeln, also eine verdrehte Position, die erst mal gemütlich ist, auf Dauer nicht zu empfehlen!
Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 10.05.2007 21:10
hallo,

kann mir mal jemand (oder gar mehrere :-) Bilder von Kindersitzen im City EL zumailen oder Links dazu hier posten?

Gruss
Jürgen


von Jürgen Mayer - am 11.05.2007 12:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.